Ständig krank in der Stillzeit

Hallo,
Meine Tochter ist 4 Monate alt. Ich bin ansonsten eher selten krank, aber in den letzten 4 Monaten hatte ich:
5 Tage Magen-Darm mit Fieber. 5 Tage lang bleib nix drin.
Direkt danach eine Kehlkopfentzündung mit Stimme weg.
5 Wochen Bauchkrämpfe und Durchfall
2 Wochen Seitenstrangangina und husten mit grünem Auswurf mit Antibiotika behandelt.
Und dann nach eine Woche Pause, wieder Halsschmerzen, diesmal aber eitrige Mandelentzündung. Wieder Antibiotika. Und gestern ging es mir so gut und heute wieder Mega dicke Mandeln.
Ich ernähre mich gesund, ich trinke genug, wir spazieren viel, nehme Vitamine und dennoch nehme ich jeden Mist mit.
Ich stille meine Tochter voll.
Habt ihr Tipp?
Geht es jemandem auch so?

1

Machst du Babykurse und triffst viele andere Babys/Familien mit Kleinkindern? 😅

2

Das war auch mein erster Gedanke… Klar verlangt das Stillen körperlich einiges ab, und die vorangegangene Schwangerschaft auch, aber wenn man Vitamine nimmt und normal isst, sollte das Immunsystem klar kommen.

Allenfalls Schilddrüsenunterfunktion ist nach Geburten nicht so selten.

5

Eigentlich nicht. Einmal die Woche Babymassage. Das war’s.

3

Lass die Schilddrüse checken, nach einer Schwangerschaft entgleist diese nicht selten, eine Schikddrüsenunterfunktion macht anfälliger für Infekte

6

Ich spreche mal die Ärztin drauf an.

4

Ich Stille seit mittlerweile 19 Monaten und war nie so oft krank wie jetzt. Früher hatte ich alle Paar Jahre Mal eine Erkältung. Seit der Geburt meines Sohnes bin ich alle 2 Monate erkältet mit allem was dazugehört: Fieber, Schüttelfrost, Schwächegefühl usw. Oft artet das Ganze auch in eine Bronchitis aus. Dabei besuchen wir keine Babykurse o.ä. Meine Ärztin meine, dass das am Stillen und am Schlafmangel liegt. Das Immunsystem ist dadurch geschwächt

7

Hey
Ich hab auch zwei Kinder und war jedes Mal in der Stillzeit so oft krank wie noch nie zuvor. Auch mal ne Leber und Gallenentzündung, Magen Darm und Grippe usw.
Es müsste da schon irgendwie am Stillen gelegen haben. Ich hab es mir so zusammengereimt: Schlafmangel durch das Baby, Stress, wenig Zeit zum Essen trinken, zuviel Schokolade usw., kaum Sport.
Und meine Babys waren richtige Vampire, die oft alle 1 bis 2 h gestillt werden wollten und mir gefühlt alle Nährstoffe "geklaut" hatten und für mich nur den " Müll" in meinem Körper übrig gelassen haben 😀😀. Seit ich dann vor einem Jahr abgestillt habe, war ich nie mehr krank :-)