Lunge macht Geräusche seit Monaten

Hallo Leute
ich habe seit mehreren Monaten immer nachts und in der früh extremen Husten und dabei macht meine Lunge laute Geräusche. Es kommt nur nachts und morgens dann ist es wieder weg. Ich bin echt verzweifelt da ich ein 2 monate altes baby habe und mache mir echt sorgen was es sein könnte. Ich war schon oft beim Hausarzt aber er will mir keine Überweisung zum Lungenarzt geben. Ein Röntgenbild wurde schon gemacht und da war alles unauffällig. Hat jemand schonmal was ähnliches gehabt oder kann mir einen Tipp geben zu welchem Arzt ich gehen kann?

1

Gewicht und Wassereinlagerungen. Brüstegewicht?
Du wirst durchs Baby zugenommen haben? Fenster vom Schlafzimmer zu seit das Kind da ist und schlechte Luft deswegen?

Wie mein Mann, der schnarcht, seit er zugenommen hat. früher nie.

"verschleimen" kann ja auch eine Überempfindlichkeit sein z.B. Hausstaub-Milben im Bett.
wenn man nix hört - im Röntgen nichts sichtbar ist - und nur beim Liegen nachts ist, - klingt das durchaus wie nix wildes erstmal.

Ware mal Hormonumstellung und etwas Gewichtsreduktion ab die kommenden Wochen/Monate und beobachte.

übrigens: Als Mama wird Dein Schlaf leichter und Du hörst mehr. -- War das vielleicht früher schon so und du bist nur nicht davon aufgewacht?
Mir geht nach bestimmten Lebensmitteln immer die Nase zu. Mein erster Gedanke wäre da also nicht Lungenarzt, sondern Allergologe.

Bearbeitet von tr357
2

Hallo!

Ich hätte jetzt auch als erstes mal gesagt Allergietest auf hausstaubmilben, durch eine Schwangerschaft und Geburt kann vieles im Körper durcheinander kommen und allergien neu oder verstärkt auftreten.

Oder andere idee: hast du oft sodbrennen oder magenschmerzen? Ein reflux, evtl durch einen schwagerschaftsbedingten zwerchfellbruch begünstigt, kann auch solche Symptome hervorrufen. (Husten durch durch die aufsteigende magensäure gereizte Speiseröhre und Atemwege, Rasseln durch den dadurch vermehrt entstehenden schleim in den oberen Atemwegen)

Im Zweifel zu einem anderen Arzt und dich zum Spezialisten weiter schicken lassen.

LG waldfee

5

Von Zwerchfellbruch hab ich tatsächlich noch nie was gehört. Hatte aber kurz vor der geburt also sogar noch während der Schwangerschaft einen Autounfall und daraufhin 2 Wochen sehr starke Brustschmerzen. Wäre also tatsächlich eine Möglichkeit vor allem weil es ungefähr seitdem angefangen hatte.

3

Da kann ein Asthma dahinter stecken. Zu vielen Lungenfachärzten kann man auch ohne Überweisung hingehen. Telefoniere da mal durch.

4

Hallo,
wurde ein Lungenfunktionstest gemacht? Hast du bekannte Allergien/Heuschnupfen?
Ein Asthma sollte ausgeschlossen werden.

Allergietestung würde man aber im symptomfreien Intervall machen, zb beim hno.

Gute Besserung!