Nach drei Wochen noch immer Blut im Urin!

Hallo, da bin ich schon wieder. Erst kürzlich schrieb ich, Blut im Urin zu haben. Nachdem ich zum Gynäkologen gegangen bin, ging ich zum Urologen. Der Urologe verschrieb mir dort sofort das zweite Antibiotikum. Blutung versiegte...aber nach ein paar Tagen, tauchte es schon wieder auf! Dieses Mal mit Fieber zwischen 38-und 39°C! Also wieder zum Urologen, der meinte: Medikament zuende nehmen und dann sehen wir uns nächste Woche wieder. Ich bin mittlerweile völlig aufgelöst. Ich lese überall Blasenkrebs oder Nierenkrebs. Ich mein, ich bin 25! Ich habe kaum Symptome bis auf ein Stechen in der Harnröhre und hin und wieder etwas druck auf meiner linken Rippenseite. Hunger habe ich auch kaum noch welchen und habe schon drei Kilo abgenommen. Heute Morgen musste ich mich übergeben. Ich fühle mich so alleine und überhaupt nicht ernst genommen.