Verstopfung/Durchfall

Hallo zusammen,

mir ist es sehr unangenehm, aber das Thema macht mich schon den ganzen Tag fertig, deswegen muss ich jetzt einfach fragen:

Gestern hatte ich ganz ganz harten Stuhl. Es hat tierisch wehgetan und ein bißchen geblutet hab ich auch. Es war aber nicht Blut im Stuhl. Es war glaube ich äußerlich. So... in meiner Verzweiflung hab ich dann abends Laxoberal-Tropfen genommen zum abführen. Abends so gegen 22 Uhr hab ich dann tierische Magenkrämpfe bekommen und bin immer wieder zum Klo gerannt, aber ... nix. Und irgendwann so gegen halb 12 hatte ich dann Durchfall. Bin dann schlafen gegangen und gut war.

Heute verspüre ich schon den ganzen Tag so einen Druck, so als wenn ich müsste, aber da ist nix, bzw. kommt nichts.
Ich bin jetzt total verunsichert. Ich trinke schon den ganzen Tag total viel, dass mir das ja nicht noch mal passiert. Der Stuhlgang gestern war echt schmerzhaft.

Was soll ich denn jetzt machen? Ich war heute noch nicht draußen (stürmt sowieso) und ich motte mich total ein. Fühle mich schon richtig krank. Bin ich aber nicht. Das zieht mich psychisch nur so runter.

Meint ihr, das ist ne ganz normale Verdauungsstörung, oder könnte auch mehr dahinter stecken?

Einen schönen Abend noch.
Tanja

1

Hallo Tanja,

meine Frage wäre. Hast du das öfters als gestern und heute?

Wenn ja, könnte es der Reizdarm sein. Mal hat mann normalen Stuhlgang, dann wieder Durchfall und kann mann Verstopfung haben. Es kann aber auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit sein z.B Milchzuckerunverträglichkeit.

Die Beschwerden die du schilderst, könnte darauf schliessen. Bin zwar kein FA. Aber kenne mich mit dem Reizdarm aus. Habe es leider auch.

Das du trinkst, ist schon mal gut. Leider kannst du nicht viel machen und solltest damit zum Arzt. Am besten zu einem für Magen-und Darm. Denn der Hausarzt würde zwar versuchen, deine Beschwerden zu lindern. Aber irgendwann dich dort hin überweisen.

Erstmal muss geklärt werden, woher die Beschwerden kommen. Ob es auch psychisch sein könnte. Dann evtl. eine Stuhluntersuchung, Darmspieglung und andere Untersuchungen.

Wenn das alles auszuschliessen ist, spricht mann vom Reizdarm. Für die es keine Heilung gibt, sonder eine Linderung. Mann kann damit gut leben.

Googel dich mal durch mit dem Stichwort: Reizdarm. Da gibt es viele Infos.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

LG Anne

2

Hallo Anne,

ich hatte das eigentlich nur gestern und heute. War heute auch noch nicht auf`m Klo. Wenn ich das mal so ausdrücken darf, obwohl ich immer noch das Gefühl habe ich müsste. Ist das auch ein Symptom vom Reizdarm?

Ich kann mich auch nicht erinnern, dass ich in den letzten Tagen anders gegessen hätte als sonst. Ich warte mal jetzt noch morgen ab. Ich hoffe, morgen hab ich wieder Stuhlgang und zwar "normalen"!

Ich hatte mal ne Arbeitskollegin, die einen Reizdarm hatte bzw. immer noch hat. Die hatte echt Probleme damit. Ist das nicht ne psychische Sache? Mh, .... aber mich belastet nichts momentan. Zumindest nichts außergewöhnliches.

Ich google mal.
Auf jeden Fall danke ich dir für deine Antwort.
Schönen Abend noch.
Tanja

3

Guten Morgen Tanja,

ja es sind solche Symptome. Und es kann auch seelisch sein. Unser Unterbewusstsein spielt eine große Rolle.

googel dich mal durch und vielleicht findest du ja was. Ob es auf dich zu trifft.

Oder wie gesagt, geh zum Arzt. Wenn es nicht besser werden will.

Sollte es besser werden, was ich hoffe. Dann beobachte das mal. Wie und wann sowas auftritt.

Weiterhin gute Besserung.

LG Anne

weiteren Kommentar laden