unregelmäßige menstruation

hallo,

ich schreibe hier mal im namen meiner freundin, da sie sich einige gedanken bezüglich ihrer tochter macht.
also ihre tochter ist 16 1/2 und hat ihre menstruation seit 5 jahren.
sie war noch nie regelmäßig, sodass sie immer kommt wann sie will. mal nach 5 oder mal nach 6 oder 7 wochen. ist das normal, dass sich das ganze immer noch nicht eingependelt hat? normalerweise sagt man doch so 1-2 jahre und dann kommt sie regelmäßig.
aber bei ihr macht es wohl keine anstalten regelmäßig zu werden.

ihre letzte mens hatte sie vor genau 6 wochen und nun macht sie immer noch keine anstalten zu kommen.
aber zum frauenarzt möchte sie auch noch nicht, weil sie noch keinen grund darin sieht. sie hat zwar am 1. tag ihrer mens oftmals bauchschmerzen manchmal auch mit übelkeit, aber am 2. tag sind alle beschwerden wieder weg.

was für gründe gibt es denn noch so dafür, dass ihre menstruation nicht regelmäßig kommt?

ich bzw. meine freundin freut sich über jede hilfreiche antwort.

LG Kathrin

1

Hallo Kathrin,

ich hatte das damals auch.

Meine Regel kam immer sehr unpünktlich und ich habe mich dadurch oft nicht wohl gefühlt. Immer, wenn es wieder so weit hätte sein sollen, ging das Warten los verbunden mit der Angst, plötzlich in einem unpassenden Moment von der Mens überrascht zu werden.

Zu Anfang war meine Periode eher schwach und unregelmäßig. Nach ca. einem halben Jahr war sie dann sehr stark und unregelmäßig. Bei jeder Bewegung habe ich gemerkt, wie das Blut geflossen ist. An den ersten beiden Tagen kamen Bauchschmerzen dazu. War für mich eine sehr schlimme Zeit.

Eine Freundin hat mir dann geraten, doch mal zum Frauenarzt zu gehen. Ich war da mittlerweile 18 und hatte mich bereits 5 Jahre damit rumgeärgert.

Der Arzt war sehr nett zu mir, genauso wie meine Freundin ihn beschrieben hatte (gehe da heute noch hin :-)). Er hat bei der Untersuchung unter anderem Blut abgenommen. Die Blutuntersuchung hat ergeben, dass ich Hormonstörungen hatte (und leider noch immer habe :-(). Das ließ sich mit der Pille sehr einfach in Ordnung bringen. Regelmäßige Mens, nicht mehr so stark und keine Bauchschmerzen mehr.

Vielleicht sollte sie sich nochmal überlegen, ob sie sich nicht doch einen Ruck gibt und sich untersuchen lässt.

LG
Sassi

2

Habe sie auch schon immer sehr unregelmäßig gehabt (28 bis 50 Tage). Mit 15 jahren hat mir eine Frauenärztin mal einen Gelbkörperschwäche diagnostiziert. Bin jetzt 28 und weiß eigentlich nicht, ob ich sie immer noch habe. Habe viele Jahre die Pille genommen und dadurch weder Schmerzen, noch starke Blutungen gehabt (was ohne Pille der Fall war). Zwischenzeitlich ist auch mein Sohn geboren , aber auch danach hat sich nichts eingependelt.

Also man kann damit leben; es muss nichts schlimmes bedeuten. Eine Untersuchung ist es aber allemal wert. Manchmal nervt diese Unregelmäßigkeit, weil man immer darauf gefasst sein muss. Habe immer in allen Taschen eine Binde drin, für den Fall der Fälle.

Meine Frauenärztin sagte mal, dass es Frauen gibt, die nur 1 oder 2 mal im Jahr Ihre Tage kriegen und auch diese leben ganz normal und kriegen irgendwann Kinder.


Also, nicht son Kopf machen - halb so wild!