Urtikaria (Nesselsucht) beim Kleinkind

Hallo Ihr Lieben,

ich habe einmal folgende Frage:

Felix (21 Monate) hatte am vorletzten Samstag plötzlich am ganzen Körper quaddeligen Ausschlag bekommen. Wir sind dann in die Notfallpraxis und dort hieß es, es sei Urtikaria. Die Kinderärztin sagte uns, dass käme wohl durch einen Virusinfekt und ginge zur Zeit um, dieses hätten viele Kinder gerade.

Am Montag bin ich dann zu unserer Kinderärztin, die die Diagnose Urtikaria bestätigte, aber meinte, man könne nicht sagen, woher es käme. Sie meinte, wenn es nach ein paar Tagen weg wäre, käme es wohl durch einen Virusinfekt. Würde es länger dauern, wäre es eine Allergie aber man würde wohl nie herausfinden, wogegen Felix allergisch wäre.

Nun meine Frage: am letzten Wochenende bekam Felix, nachdem es schon fast weg war, wieder im Gesicht und an den Beinen Ausschlag, der aber lange nicht mehr so schlimm war, wie beim ersten Mal. Sonntag und Montag (gestern) war der Ausschlag wieder weg und heute kam er plötzlich im Gesicht und an den Beinen wieder. Es juckt Felix komischerweise überhaupt nicht. Auch ist der Ausschlag lange nicht so schlimm wie am ersten Wochenende. Aber....kann es heute (also 10 Tage nach Beginn des Ausschlages) immer noch durch einen Virusinfekt bedingt sein??? Ich wäre natürlich froh, wenn dem so wäre. Aber kann es sein, dass es soooo lange Zeit von einem Infekt her kommen kann? Kennt sich jemand von Euch damit aus??

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Danke und liebe Grüße

Claudia

1

Hallo Claudia

Ich würde mal gucken nach was er das bekommt.
vielleicht irgendeine Creme oder nachdem er etwas gegessen hat.
Ich habe das auch nach dem Baden oder wen ich ACE trinke.
auch von klein auf.
Das musst du mal beobachten, mir konnte auch früher keiner sagen weswegen bis ich alt genug war zu verstehen nach was ich das bekomme.

Hoffe du hast mich verstanden
Liebe Grüße
Regina

2

Hallo,

ich hatte vor zwei Wochen auch schon mal gepostet, meine kleine hatte das auch, sie bekam urplötzlich vor zwei Wochen einen hammermässigen Ausschlag, der war überall ums Knie, am Rücken im Gesicht knallrot und dann so Bläschen drauf die nach zehn Minuten weg waren aber dafür an einer anderen Stelle wieder aufgetaucht sind, es sah wirklich wirklich schlimm aus, sonst hatte sie nichts keinen Schnupfen, kein Fieber etc. ihr gings blendend. Ich hab dann mal gegoogelt und bin auch auf Urtikaria gestossen. Ich bin dann auch zur Hautärztin mit ihr gegangen, die meinte eben auch dass es eine spontane Urtikaria war, wir haben auch gleich nen Allergietest gemacht, kam aber nichts dabei raus? Von Tag zu Tag sind die Dinger immer weniger geworden bis sie jetzt fast eine Woche gar nichts mehr hat. Soweit ich weiss kann es aber auch wieder durch Stress etc. ausgelöst werden wenn man z.b. eine chronische Urtikaria hat. Bei uns kam allerdings noch dazu, dass ich der kleinen Sanostol gegeben habe (sind ja hochkonzetrierte Vitamine auch wenns jeder runterspielt), fast eine ganze Flasche über zwei Wochen weg, an dem Tag als ichs das letzte mal gegeben habe ist diese Nesselsucht aufgetaucht, also wäre es auch möglich dass es eine Überreaktion war darauf. Die Ärztin meinte auf jedenfall ich soll ihr das Zeug nicht mehr geben. Ich hoffe und bange auch dass es nicht wieder kommt.

Gute Besserung Euch Du kannst ja auch mal einen Allergietest machen lassen.

Liebe Grüße
Danie

www.unserbaby.de/jasminalicia