An die Homoöpaten unter euch... wie lange darf Baby Passiflora nehmen?

Hallo... mein fast 5 Wochen alter Sohn hat wie wohl fast jedes Baby gerade Abends starke einschlaf schwierigkeiten bzw wenn er dann mal einschläft wacht er ständig wieder auf und schläft sehr unruhig und das die ganze Nacht.
Ich habe dadrauf die Passiflora Kinderzäpfchen von Wala probiert.
Sie funktionieren super.... ich habe es bis jetzt schon 2 mal probiert in einer Woche als mein Sohn mal wieder um 1 Uhr noch nicht in den schlaf gefunden hatte und davor stundenlang am quengeln und weinen war.
Kaum war das Zäpfchen im Po wurde er schon ruhiger. Ich konnte ich dann in den Stubenwagen legen, hab ihn noch ein bisschen gestreichelt und er ist nach wenigen Minuten eingeschlafen für 2-3 Stunden, dann einmal stillen und er hat nochmal 1-2 Stunden ruhig geschlafen.

Am liebesten würde ich ihm die Zäpfchen jeden Abend geben ;-) aber das kann ich ja auch nicht machen.

Daher die Frage an euch...
ich habe schön überlegt, da Passiflora bei meinem Sohn so gut wirkt, ob ich es evt als Globuli holen sollte und kann es so öfter geben???
Bzw wie oft sollte ich diese Einschlafhilfe nur benutzen?

Viele Grüße
daniela

1

Warum bespricht man sowas nicht mit dem Kinderarzt?

Verstehe ich nicht, sorry..................

2

Ganz einfach... da mir die Passiflora von meiner Hebi empfohlen wurden.
In der Packungsbeilage steht das man diese 2 mal täglich nehmen soll. Mein Hebi meinte, das ich das eher nach Bedarf also im extremfall machen sollte.

Und da mein KIA der auch Homoöpat ist (freu) leider gerade für 2 Wochen im Urlaub ist wollte ich mich mal in diesem Forum umhören, ob sich hier vielleicht jemand auskennt.

Meine KIA werd ich eh noch deswegen ansprechen.

3

Aha ;-)

Ich kenne mich mit Homöopathie nicht ausreichend aus, um solche Fragen zu beantworten.Deshalb schien es mir naheliegend, das mit dem Arzt zu besprechen.

Vielleicht besorgst du dir mal den kleinen homöopathischen Ratgeber.Da sind viele nützliche Verbraucherhinweise aufgelistet.

Wie gesagt, ich kenn mich zuwenig aus.Meine Kinder sind älter, und ich behandel schwerpunktmässig meine Katzen homöopathisch.

Aber Katzen sind ja keine Babys:-D

weiteren Kommentar laden
5

Ganz ehrlich, also ich würde meinem kind nicht einfach Schlafmittel geben, auch wenn sie rein planzlich sind.

Vielleicht solltest du das mit deinem Kinderarzt absprechen.
Soweit ich weiß sind diese Zäpfchen Phytopharmaka und keine Homöopathischen Mittel.

Die Globuli kenn ich nicht.


LG Melanie

6

Hallo Daniela
Sehr gut ,kannst Du dem kleinen Mann ,
CHAMOMILLA D6 Globulis geben .Sie sind, ein sehr gutes Kindermittel z.B: bei Unruhe ,Koliken, Zahnungsprobleme uvm.
Hoffentlich, konnte ich Dir helfen .Wenn Du ,fragen hast einfach über VK, nur zu .

Schönen Abend
ROSI

PS: Die selbst, schon als Kind ZÄPFCHEN #schock schrecklich fand!!!!