Übergewicht und Vollnarkose

Hallo,

ich muss am 09.07. ins Kh, weil ich am 10.07. operiert werde.

Bekomme ne Darmspiegelung und hab den Enddarm voll mit Hämorrhoiden (werden weg gemacht)

Ich hab schon einige Op´S hinter mich gebracht, vor dieser hab ich auch keine Angst, aber......... da ich stark übergewichtig bin, hab ich Angst nicht mehr auf zu wachen. Klar muss ja vorher rein und mit den Anästhesisten sprechen. Aber trotzdem hab ich Angst.

Ich hab solche Angst, ich kann weder schlafen noch einen klaren Gedanken fassen.

Sorry für´s #bla#bla#bla#bla

Kann mir jemand Mut machen?#schmoll

LG
Nicole

1

Hallo,

na ja, normalerweise sind die Risiken, dass unter der Narkose heutzutage etwas passiert, schon sehr gering geworden.Passieren kann natürlich immer etwas, dafür wirst Du aufgeklärt und unterschreibst.Sicher ist starkes Übergewicht genauso ein Risikofaktor, wie Alkohol, Nikotin, Medikamente oder bestehende Krankheiten. Gott sei Dank ist die Medizin heut soweit, fast alle Risiken, die mit einer Narkose einhergehen gut im Griff zu haben.Der Narkosearzt stimmt das Mittel ganau auf dich und Dein gewicht ab.Darum ist es sehr wichtig, dass Du im KH nochmals genau gewogen wirst.Ich kann Dir Deine Angst nicht nehmen, aber trotzdem Kopf hoch.Wird schon alles werden.Ich kann Dich verstehn, denn ich hatte dieses Jahr schon 2 Mega-OP´s, einmal über 5 Stunden und einmal über 3 Stunden.Mir war vorher auch immer total Angst und Bange.Aber wenn ich dann erstmal das Beruhigungsmedikament hatte, ging es halbwegs.
Alles Gute!
lg animagus!

2

Danke für deine Antwort,

komm mir im Moment vor wie son sterbender Schwan. Bin total wehleidig. Hab Angst das ich nicht aufwache. Ich denke ständig an meine Kinder, vor allem unsere Tochter ist sehr Mama bezogen.

Ach ich seh wahrscheinlich alles zu schwarz.

LG
NIcole

3

Hallo, Nicole,
die Risiken einer Vollnarkose sind eigentlich gleich Null. Ich hatte in den letzten acht Jahren 5 x eine Vollnarkose und ich lebe immer noch. Ich habe in den letzten 5 Jahren 20 kg ! zugenommen, bin also auch (noch) übergewichtig, hab schweres Asthma und hatte meine letzte Narkose vorigen Donnerstag.
Der Eingriff verlief gut und problemlos; es mußte narkosemäßig nix nachgespritzt oder so werden; es gab während der ganzen vier Stunden keine einzige kritische Situation. Das sagte mir erst heute Vormittag der Anästhesist. Allerdings war mir im Gegensatz zu den anderen Narkosen zwei Tage lang grottenschlecht und schwindlig. Solltest Du gleich nach Hause entlassen werden, dann muss sich jemand um Deine Kids kümmern.
LG und Kopf hoch
Linda

weiteren Kommentar laden