8. SSW und Hals- und Ohrenschmerzen

    • (1) 20.11.13 - 16:05

      Hallo,

      bin in der 8. SSW und Vollzeit berufstätig, leider sind wir ein sehr kleines Team weswegen ich nicht so einfach mal "krank feiern" kann. Nun begann es vor 2 Wochen mit fiesen Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen weswegen ich auch 2 Tage nicht arbeiten war und dann dachte es überstanden zu haben.
      Nun habe ich seitdem immer noch Halsschmerzen und seit 1-2 Tagen ein leichtes Ziehen im Ohr, die Nase ist eher frei.
      Halsbonbons lutsche ich schon, aber den darin enthaltenen Zucker bzw. die Süstoffe vertrage ich nicht sonderlich gut.

      Habe Sie eine Idee? Evtl. was zum Immunsystem stärken?

      Danke!

      Beste Grüße, Leelou

      • Hallo, Leelou,
        das mit dem Immunsystem stärken kann nie schaden, kommt aber für Sie erst einmal zu spät. Fruchtsäfte sollten es zur Zeit nicht trinken, da diese den ohnehin gereizten Rachen nur weiter reizen.
        Sie sollten die guten alten Hausmittel verwenden:

        Gurgeln mit Kamillen- oder Salbeitee. Gurgeln mit einer leichten Salzlösung (ein Teelöffel Salz in einem halben Liter warmen Wassers auflösen).
        Zuckerfreie Bonbons lutschen. Sie dürfen sich gegen die Halsschmerzen auch ein Eis genehmigen.
        Auch Halswickel sind geeignet. Ein kaltes nasses Tuch auf den Hals legen und mit einem Schal für 15 Minuten umwickeln.
        Bei starken Halsschmerzen am besten den Hausarzt oder einen HNO-Arzt (Hals-Nasen-Ohren-Arzt) aufsuchen. Notfalls 3 x täglich ein Zäpfchen oder eine Tablette Paracetamol oder Ibuprofen.

        Ich hoffe, es hilft.

Top Diskussionen anzeigen