Milchmahlzeiten bei 15 monate altem Kind

hallo!
mein sohn ist 15 monate alt etwa 78 cm groß und etwa an die 9kg schwer, ist also eher klein und leicht, wobei mein mann und ich auch keine riesen sind. er bekommt vor dem mittagsschlaf und abends vor dem schlafen gehn noch 200ml 1er milch, ganz selten auch nachts nochmal eine flasche. die flasche abends möchte ich in jedem fall beibehalten, die trinkt er noch nach dem abendessen und verlangt sie sich auch. mittags trinkt er sie zwar auch gern, würde sie sich aber nicht verlangen. ich überlege jetzt schon länger die mittagsflasche weg zu lassen, allerdings isst und vor allem trinkt er ohne diese flasche nur unwesentlich mehr, was mir dann doch etwas sogen bereitet weil er ja ohnehin (natürlich je nach tagesform) kein so guter esser ist. allerdings hab ich sie auch noch nie mehrere tage weg gelassen. kann es sein, das er sich dann doch mit seinem ess und trinkverhalten noch "einpendelt"? oder kann ich es doch einfach mal noch so lassen wie es ist? sind zwei volle flaschen mahlzeiten zu viel in dem alter?

lg zumy

Hallo Zumy,
spätestens ab dem ersten Geburtstag sollte das Kind von der Milchflasche langsam entwöhnt werden. Zahnärzte warnen vor der Flasche zum Einschlafen, nachts oder zum Trösten. Selbst wenn nur Wasser oder ungesüßter Tee enthalten ist, kann das Nuckeln Zähnen und Kiefer schaden.

Bieten Sie ihrem Kind mehrere kleine Mahlzeiten am Tag an. Gerade bei Kindern, die sehr kleine Portionen essen, ist es sinnvoll, nicht zu versuchen größere Portionen in das Kind hinein zu bekommen, sondern lieber öfter nur etwas. So kommt man auch auf den Kaloriengehalt der für dieses Alter richtig ist. (950 Kcal/Tag). Gestalten Sie die Kost so abwechslungsreich wie möglich und richten Sie die Mahlzeiten lustig an. (Das Auge isst mit). Damit kommt auch der Appetit und das Wegfallen der Milchflasche fällt gar nicht auf.
Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen
Katharina Bär
AOK Ernährungsberaterin

dass die flasche abends/nachts aus zahnärztlicher sicht nicht optimal ist, ist mir schmerzlich bewusst. allerdings verlangt er sie nachts wirklich nur noch in ausnahmefällen (einmal alle 2 wochen etwa) wenn er tagsüber wirklich wenig gegessen hat und dann will ich sie ihm auch nicht verweigern. abends bekommt er sie nicht mit ins bett und trinkt sie bei mir im arm innerhalb von 5 minuten leer, ist also nicht am dauernuckeln. ich habe es auch schon mit dem becher versucht, aber aus dem trinkt er grade mal nen schluck und mag die milch dann nichtmehr, obwohl er sonst den ganzen tag wasser aus dem becher trinkt. milch gehört für ihn wohl in die flasche#augen.
mit den vielen kleinen mahlzeiten ist ein problem, weil er meist zwischen den mahlzeiten einfach nichts mag. er isst zwischen 7 und 8 immer ordentlich frühstück. 120ml milch mit müsli und hinterher dann noch obst. um 11 bekommt er dann die milch. zwischendurch mag er nichts essen. nach dem mittagsschlaf so um 2-3 uhr biete ich ihm dann mittagessen an (je nachdem ob ich mittags oder abends koche eben warm oder brot) da verweigert er dann oft auch noch komplett, egal was ich ihm anbiete, ausser früchte, die gehen eigentlich immer mehr oder weniger gut. wenn er was isst, ist es meist höchstens so 100g (geschätzt, ich wiege das essen ja nicht) oder ein halbes brot. manchmal isst er dann so gegen 4 noch ne kleinigkeit. und dann eben um 6 zum abendessen wieder meist wenig. ich biete ihm oft zwischenducrh was an, aber er will halt einfach nichts. dabei ist es völlig egal was ich ihm anbiete wenns am letzten tag toll war kanns am nächstens schon wieder komplett verschmät werden obwohl er eigentlich grundsätzlich alles isst ausser avocado#gruebel. nur früchte gehen eigentlich immer ganz gut (vor allem beeren und trauben, also kleine handliche, die man am besten noch irgendwo abzupfen muss^^) aber er kann ja nicht den ganzen tag nur obst essen wobei ich schon am überlegen bin was ich ihm gebe wenns winter wird und es keine himbeeren, erdbeeren und johannisbeeren gibt. nur "in gesellschaft" isst er ordentlich, aber ich kann mir ja nicht jeden tag 10 gäste zum mittagessen laden #freu.

zusammengefasst. morgens isst er super den tag über siehts eher mau aus wenn wir zwei allein zuhause sind und ich kanns mir einfach nicht so recht erklären.

liebe grüße,
eine etwas ratlose zumy

Hallo zumy,

nehmen Sie ihr Kind so an, wie es ist. Spätestens wenn es in den Kindergarten kommt und die anderen Kinder beim Essen sieht, wird sich die Lust aufs Essen steigern und Neues probiert. Vielleicht treffen Sie sich mal mit Freundinnen und deren Kinder zum gemeinsamen Essen. Beobachten Sie Ihren Kleinen, wie er da reagiert. Aber nicht zu viel erwarten, wenn er dann allein mit Ihnen in alte Muster zurück fällt. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Solange er sich normal entwickelt ist alles in Ordnung.

Viele Grüße

Verena Sturm
Ihre AOK-Ernährungsberaterin

Hallo,

ich habe auch eher kleine uns zarte Kinder. Ich wurde auch immer angemault, das ich den beiden keine Flasche mit Pulvermilch zu geben habe.

Nun nehmen sie ja dann noch mehr ab, wenn sie Krank sind. Beispiel. Mein Sohn damals 3 hatte gerade 12 kg auf 102 cm. Er hat immer gut und alles gegessen, aber nun er war hat zart und klein. Er bekam die Rothavieren (Schreibweise unssicher, sorry) und landete im KH. Er hat 10 Tage nur Flüssigkeit übern Tropf bekommen. Essen wollte er nichts. Da die Schwestern sich auch nie die mühe gemacht haben, mal etwas zu geben. Ich damals arbeitend, bin Mittags immer hin, auch da vollte er nicht. Als er es überstanden hatte und er wieder zu hause war hat er gerade noch 8 kg gewogen mit 3 Jahre und 102 cm. Mir sind die Tränen gekommen. Ich nächsten Tag Babyfolgemilch von H... geholt und etwas Kakao mit eingerührt und die hat er mir dann zusätzlich zu seinem bischen Essen abgenommen.

Seit dem, wenn die Kinder egal auch beim Großen heute noch, 4 Tage nichts essen, bekommen sie Babyfolgemilch und so haben sie etwas Flüssigkeit mehr und etwas an Kalorin.

Liebe grüße claudi

Lieb dass du morgen noch antwortest, aber der Post ist schön übersichtlich ein Jahr alt ;-). Mein Sohn bekommt seine Milch übrigens immernoch :-).
Lg zumy

Sorry, das habe ich nicht gesehen.