Hat jemand von Euch am ersten Januar Geburtstag???

    • (1) 29.07.07 - 23:44

      Hallo,

      unsere Tochter ist am ersten Januar (diesen Jahres) geboren und seitdem diskutieren mein Mann und ich ob es ein traumhaft cooles Datum oder ein jeder-hat-einen-Tag-vorher-soo-sehr-gefeiert-und-jetzt-keine-Lust-mehr-auf-Party-Datum ist.

      Habt Ihr am Neujahrstag Geburtstag? Oder kennt Ihr jemanden mit diesem Geburtsdatum? Wie habt Ihr es als Kind / Jugendlicher / Erwachsener erlebt?

      Bin sehr gespannt auf Eure Antworten und 1000 Dank!!!
      Miranda & Minou *01.01.07

      • eine meiner längstjährigen Freundinnen hat am Neujahrstag Geburtstag und findet es genial, weil sie sich nie Gedanken darüber machen muss, ob und wie sie feiern soll, weil ohnehin jeder "rein" feiert.

        mein opa hatte am 1.1.geburtstag.er ist vor fast 17 jahren gestorben,daher weiß ich nicht,ob es für ihn okay war oder ihn störte.
        aber ich weiß,daß es für ihn immer schade war,daß wir selten an seinem geburtstag da waren.meine eltern waren in der gastronomie selbstständig und ein urlaub war(ohne groß verluste zu schieben)nur im winter machbar.so waren wir immer über sylvester weg.wir waren natürlich bis mitternacht wach und vorm anstoßen haben wir immer erst bei opa angerufen.

        ich selber hab aber am 4.1.geburtstag und als kind war es immer doof.es war kurz nach weihnachten und ich bekam immer nur einmal im jahr geschenke.

        • Hallo,

          unsere Tochter hat auch am 4.1. Geburtstag.

          Bis jetzt stört sie nur, dass es da immer kalt ist. Sie ist aber auch erst 5. Ansonsten gibt es immer zu Weihnachten und Geburtstag jeweils ein "großes" Geschenk. Und wir haben bemerkt, dass bei Kindern, die nah an Weihnachten Geburtstag haben, das Ostergeschenk oft größer ausfällt als üblich.

          Unser Kleiner hat dafür mitten im Hochsommer Geburtstag ;-)

          LG und schönen Tag,

          waldwuffel

          • meine tochter ist auch ein sommerkind,find ich schön.

            ich weiß noch,daß ich es als kind toll fand,im schnee geburtstag zu feiern.das hatte was,man konnte andere spiele als die üblichen spielen.
            aber damals gab es noch garantie auf den schnee im winter;-).

            Hallo,

            ich hab auch Anfang Januar Geburtstag und finde es ehrlich gesagt bis heute total dooof ! (Dabei bin ich mittlerweile schon 30). #heul
            Mag aber auch daran liegen, dass ich mir schon von Kindesbeinen an immer gewünscht hab an meinem Geburtstag eine Grillparty im Garten oder am Strand zu machen (wohnen direkt an der Ostsee)..Bin ein totaler Sommermensch...
            Mein Mann hat leider auch im Januar Geburtstag. Deshalb war uns sofort klar: Unsere Kinder werden allesamt Sommerkinder ! Bei unserem ersten Sohn hat es auch bereits geklappt #huepfAllein schon damit wir ihnen das bieten können, was wir nie hatten, eine Riesen Grill-GEburtstagsparty am Strand #freu

            Claudia mit Rouven Maximilian (31.05.05)

        hallo,

        ich hab auch am 4.1. geburtstag #freu und fand es als kind auch immer total doof, da ich lieber mal ne richtige sommergeburtstagsparty gehabt hätte und die geschenke waren auch meist nicht so toll, gab meist nur ne kleinigkeit *war ja grad weihnachten*
        heut störts mich nicht mehr, mein mann hat ja auch nicht die gleiche meinung wie meine mutter :-P ;-)
        und die gartengeburtstagsfeiern bekommen jetzt eben meine kids (ausser darline, sie hat im november)

        lg anita

    Hallöchen!

    Mein Geburtstag ist auch der 1.Januar.

    Also auf der einen Seite finde ich es schön, dann Geburtstag zu haben.

    Ich habe immer irgendwie reingefeiert, allerdings nicht immer selber ein Party gegeben.

    Oft gab es nach der Neujahrsparty, am Geburtstag "nur" ein Kaffeetrinken mit oft verkaterten Gästen *ggg*

    Alles in allem mag ich mein Geburtsdatum sehr. Ich werde auch oft darauf angesprochen, ist eben für viele etwas ganz besonderes...

    Ein großer Vortei: Er ist sehr leicht zu behalten (sogar für einen Ehemann ;-)

    Das einzig doofe war immer: Es ist als Kind zu nah an Weihnachten, da hätte man oft lieber im Sommer Geburtstag....

    LG Bille (das erste Kind im Jahr 1972 in unserer Stadt...*fg*)

    Hallo

    Meine Tochter hat am 2.Januar Geburtstag.
    Ein Problem ist das nicht. Nur, dass meist die Leute an dem Tag wieder arbeiten müssen.

    Aber bisher hat die Verwandschaft und der Freundeskreis es immer geschafft zu ihrem Geb. zu kommen. Mein Neffe hat am 4.Januar Geb und auch hier gibt es keine Probleme.

    Ich weiß nicht ob sie es später lustig oder nervig findet. Aber was soll ich tun oder ändern? ;-)

    SIE wollte ja raus ;-) :-)
    Einfluss drauf hatte ich ja nicht und aussuchen kann man es sich nicht. Sie hätte fast am 1.01. Geb gehabt. Aber kam dann am 2.01. um 4.37 Uhr.

    Es ist auch kein Problem, dass es "so kurz" nach Weihnachten ist. Geschenke bekommt sie genauso viele wie wenn sie im Juli oder im Oktober Geb. gehabt hätte.

    Mein zweites Kind kam am 1.Juni und die Verwandschaft meinte ich mache das extra am Anfang des Monats zu gebären, denn dann hat ja jeder Geld #kratz

    Wie gesagt, Einfluss hat man ja darauf nicht und die Kinder suchen es sich ja selber aus wann sie kommen möchten ( meistens jedenfalls ).

    Gruß

    Jasmin

    P.S. Ach ja mein Freund hat übrigens am 22.12. Geb und bekommt auch genauso viele Geschenke wie er an jedem anderen Tag auch bekommen hätte.

Top Diskussionen anzeigen