Warum macht mich Kaffee so müde?

    • (1) 05.08.07 - 16:55

      Das klingt wie verkehrte Welt: Wenn ich Kaffee trinke, werde ich müde. Früher ist mir das nie so aufgefallen, weil ich nicht so viel Kaffee getrunken habe, aber seit einiger Zeit ist das nicht wegzudiskutieren: Je mehr Kaffee ich trinke, desto müder werde ich!

      Letzte Woche habe ich im Büro so an die 6 Tassen Kaffee getrunken, bin kurz nach dem Mittag nach Hause und sofort auf der Couch eingeschlafen. Gestern früh fit und munter haben wir gefrühstückt, ich zwei Tassen Kaffee getrunken und ich habe das Mittagessen verschlafen... Das gibt es doch nicht!

      Meiner Frau geht das aber auch so. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder geht es jemandem ähnlich?

      • (2) 05.08.07 - 17:19

        Mir gehts genauso. Allerdings erst, wenn ich einen gewissen Pegel erreicht habe ;-)
        Warum das so ist, keine Ahnung, aber das gibts ja auch bei Medikamenten, dass sie bei manchen genau entgegengesetzt wirken wie sie sollen. Ich bekomme auch Kopfschmerzen wenn ich mehr als 3 Aspirin auf einmal nehme...

        LG
        Amidala

        • (3) 05.08.07 - 17:29

          Komisch, oder? Ist Dir auch schon einmal aufgefallen, dass man umso müder wird, je länger man schläft? Also ich zumindest. Gehe ich abends zeitig schlafen, bin ich morgens zu nichts zu gebrauchen und zu faul zum Aufstehen...

          Ich bin aber heilfroh, dass ich nicht umso hungriger werde, je mehr ich esse! #freu

      Hi,

      man sagt ja, daß Kaffee dem Körper Flüssigkeit nimmt.

      Und je mehr Kaffee, desto schlechter für die Fitness, wenn es nicht durch Flüssigkeitszufuhr ausgeglichen wird. Deshalb bekommt man ja auch oft im Cafe ein Glas Leitungswasser zum Tässchen Kaffee.

      Vieleicht solltest Du immer ein Glas Wasser dabei trinken, versuchs doch mal, dann ist vieleicht auch die Müdigkeit weg.

      Alles Gute
      Gruß
      funny

    • Trinkst Du Deinen Kaffee mit Zucker? Dann könnte es vielleicht daran liegen:

      "Kaffee mit Zucker macht nicht munter, sondern schläfrig. Das haben britische Wissenschaftler der Universität Loughborough herausgefunden

      Ungesüßt hält auch der Capuccino lange wach.
      Gezuckerte Getränke geben zwar kurz einen Kick, dann sinkt die Konzentrationsfähigkeit aber schnell ab. Für Silke Restemeyer von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung keine Überraschung: "Durch den leicht verfügbaren Zucker steigt der Blutzucker zwar schnell an, aber dann fällt er rapide wieder ab. Und das macht meist müde."

      LG
      Petra

      • "Trinkst Du Deinen Kaffee mit Zucker?"

        Nääää, ich bin süß genug. Da kommt mir kein Zucker in den Kaffee...

        Komisch: Cola macht mich (meistens) munter. Das könnte aber auch an der belebenden Wirkung der Kohlensäure liegen...

    (7) 05.08.07 - 21:13

    Hallo!

    ich habe mal gelesen, dass es bei Frauen so ist - viel Kaffee-->müde.
    Bei mir ist es auch so.

    Eo.

ein bekannter von mir hat ads, er meinte bei ihm wirken diese ganzen aufputschmittel umgedreht, also dass er davon einschlafen könnte.

aber um es rauszufinden gibts ja noch mehr anhaltspunkte. ich weiss die nur nimmer. er hat mich paar sachen gefragt, da ich auch dachte ich hab es. bin immer recht aufgedreht und nerve mich eigentlich manchmal selber.

er meinte er hat total aufgeputschte momente und von einem zum anderen könnte er schlafen, dann ist er richtig erschöpft.

(10) 06.08.07 - 17:26

ja genauuuuuuuuu


Villeicht ist der Kaffee einfach zu dünn dünn ?

Top Diskussionen anzeigen