HILFE!!!!Wir kriegen die Maus nicht mehr raus!

    • (1) 16.08.07 - 12:35

      Hallo zusammen,
      wir haben vor einer Woche festgestellt das wir eine Maus im Haus haben.#schock
      Seitdem stellten wir Fallen auf,natürlich keine die tötet,sondern eine wo sie nur gefangen ist,damit wir sie rauslassen können.#schein
      Keine Chance,mit Käse mit Katzenfutter,mit Müsli,wir haben schon alles mögliche probiert,die Maus geht einfach nicht in diese Falle.:-[
      Wir wissen auch gar nicht wo sie genau ist,gestern lief sie in der Küche rum,bzw,gleich zwischen den Ritzen unter die Einbauküche,heute früh lief sie quer durchs Esszimmer.Da ich dann immer sofort reisaus nehme,weil mir einfach ekelt,sehe ich wieder nicht wohin sie rennt.Vorhin die Kröning,sie saß im Vorratsschrank und flitzte dann auch gleich wieder weg,ich genauso schnell wie die Maus.#schock#schock#schock
      Was mach ich denn so,mittlerweile mag ich schon gar nichts mehr aufmachen,mich nicht mehr auf das Sofa legen,überall habe ich Angst das die Maus kommt.#schwitz
      Gift will ich auch nicht streuen,da meine Kinder die Krise kriegen wenn die Maus tot ist.#gruebel
      Hoffentlich hat jemand einen guten Tip für mich.Danke
      Sabine

      • Hallo

        #freu#heul#freu

        Das Problem kenne ich. Ich denke euch blaibt nichts anderes übrig als euch auf die Lauer zu legen und sie einzufangen, so machen wir das auch immer.
        Tu alle Tüten bei eurem Essenvorrat weg denn die kabbern sich überall durch :-[. Ich hatte sogar Schei... und Pi... im Besteckkasten.

        Ich könnte auch jedes mal Platzen wenn wir wieder eine haben.

        Wünsche euch viel Glück beim fangen.

        LG
        Jelena

        Hallo,
        versuch es mal mit Nutella;-).Mit Käse haben wir die Maus auch nicht bekommen,bei Nutella und Salami hat es sehr schnell geklappt.Viel Erfolg.
        LG Kimchayenne

      Ich habe mal gehört, dass man mit Schokolade Mäuse fängt! Kein Witz. Nicht nur ein Stück, sondern eine ganze Tafel in Stücke brechen und im Käfig verteilen.

      Hat wohl auf Anhieb geklappt.

      Viel Glück!

      Bei 20 hab ich aufgehört zu zählen. Wir haben aber auch nie angeknabberte Sachen gehabt.

      Jetzt turnt wieder eine rum(oder schon wieder nicht mehr?)

      Wir haben immer Speck oder ein Stückchen Scheiblettenkäse in die Falle gesteckt.

      Die Lebendfallen helfen übrigens nicht viel, wenn Du auf dem Land wohnst. Die kommen nämlich zurück ins Haus, daher müssen sie bei uns sterben. Im Feld fängt unser Hund die Viecher, aber nicht in der Wohnung(da gehören sie zur FAmilie)

    • (7) 16.08.07 - 13:55

      Hallo Sabine,

      wir hatten als ich noch klein war, auch mal Mäuse in der Wohung. War ein altes Haus auf`m Land und da sind die durch die Wände hoch- und durch die Teppichleiste (hatten einen Durchgang geknabbert) ins Zimmer gekommen.

      Wir haben dann auch Lebend- Fallen aufgestellt, am besten hat das mit Speck (oder sonstigem geräucherten Fleisch) oder mit Kalbsleberwurst funktioniert.

      Dummerweise hatte meine kleine damals (sie war 7 oder 8) Mitleid mit den "armen kleinen Tierchen" und hat die Stäbe so weit aufgebogen, das sie wieder raus konnten #kratz

      Hoffe dir geholfen zu haben
      Liebe Grüsse
      Mona

      Hallo,

      Ich hatte Anfang des Jahres gepostet, da ich das selbe Problem hatte.
      Ich kopier hier einfach mal die Links rein was ich fuer Antworten bekam und wie ich sie letztendlich losgeworden bin.

      Ich suche Rat:
      http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&tid=719889&pid=4609906

      Und wie es letztendlich ausging:
      http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=46&tid=726978&pid=4655592


      Gruss
      Baumrock, dessen Helga inzwischen im Bootcamp war ausgerechnet heute morgen Ihre erste (zuerst lebende) und dann halb angefressene Maus mitbrachte.....lecker!

      Wir hatten auch mal ne Maus mit Mett oder Nutella bekommste die.Schmier einfach Nuettel oder Mett in die Falle und zack haste die Maus.Ich habs auch nicht geglaubt und sagte zu meiner schwester sie spinnt,bis 5 minuten später die Maus in der Falle saß.

      lG germany

      Ich hab jedes Jahr mindestens eine in der Küche ( wohne auf dem Land in einem Alten Bauernhaus). Normalerweise ist danach Ruhe. Diesmal hab ich 5 gefangen und seitdem läßt es nach, lach. Hab denen schon Namen gegeben.Auf Hackfleisch ( wenn es aus ner Frikadelle stammt und schon gebraten war) ist die letzte tierisch geflogen.Aaallllerdiiiiiiings war es keine LEbendfalle. Wobei mir das schitegal ist. Weil ich hab zwar nichts gegen Mäuse aber in meiner Küche fliegen sie raus und wenn sie nicht freiwillig gehen eben mausetod, grins

      Ela

      Hallo Sabine,

      wie schon öfters genannt: Schokolade, Nutella.

      Mir wurde mal erzählt das Erdnussbutter auch gut ist. Ich habe dann von Ritter Sport die Schokolade genommen mit Erdnüssen. Hat super geklappt.

      LG
      Kathrin

      schon mal SPECK versucht???

      Denn das Sprichwort heißt doch "MIT SPECK FÄNGT MAN MÄUSE"



      LG Mandy

      Hallo Sabine,

      Nachbarskatze ausleihen und der nix mehr zu fressen geben ;-)
      Ne, Spaß beiseite - obwohl mein zweiter Tipp wird dir wohl auch nicht viel helfen... Wir hatten auch schon einige (kann sie gar nimmer zählen) wir fangen die mit der Hand und lassen die draussen wieder rennen.
      Hm, eine war besonders hartnäckig, die hat sich tagelang nicht blicken lassen, bis sie eines Tages leblos aufm Boden lag...

      lg bambolina

      (14) 17.08.07 - 12:39

      Hallo an alle,
      vielen lieben Dank für eure Tips.#danke
      Hab gestern mal Nutella ausprobiert,hat leider nicht geklappt.
      Heute früh war die Falle ohne Maus und ich frustriert.#heul
      Hoffe wir fangen sie noch vor dem Urlaub,denn wir fliegen in einer Woche für 14 weg,möchte gar nicht dran denken wenn die Maus 2 Wochen sturmfrei hat#schock#schock#schock
      Lg
      Sabine

      (15) 17.08.07 - 13:59

      Leih Dir eine Katze.

      Gruß

      Manavgat

Top Diskussionen anzeigen