mit vollmacht,darf mein geld auf das konto meines mannes?

    • (1) 05.09.07 - 12:23

      hallo ihr lieben,
      ich habe jetzt 1 1/2 jahre lang das erziehungsgeld wie kindergeld auf das konto meines mannes gehen lassen.ich hatte kein eigenes konto,da wir aus NL hier her gezogen waren,und ich mein konto bei der ssk vorher auf gelöst hatte.
      nun wunderte ich mich diesen monat,wo mein erzigeld bleibt,war immer pünktlich drauf.die haben das zurück gehen lassen,weil ich keine vollmacht hatte.augenroll.
      ok wollte mein mann gerade die bescheinigung dafür mit bringen,damit die das geld dahin überweisen können.pustekuchen,ich könnt zwar ne vollmacht bekommen,ABER ich dürfte mein geld nicht auf das konto gehen lassen,ich müsse ein eigens konto eröffnen?seit wann?mein mann ist damals mit vollmacht in mein konto ein gestiegen und er konnte sein geld auf mein konto gehen lassen.
      danke für eure antworten.
      lg
      tokessaw

      • (2) 05.09.07 - 12:41

        also bei uns geht das, mein gehalt sowie das kindergeld geht auf das konto meines mannes...

        und ich hab auch ne vollmacht für das konto, aber bin nicht eigentümer....

        weiss nicht wieso das bei euch nicht geht....

        wir sind bei der volksbank und ich hab auch ne eigene ec karte mit meinem namen ....geht doch mal zu eurer bank und fragt nach....

        lg nadine

      (4) 05.09.07 - 13:02

      Hallo Tokessaw!

      So wie es bisher gelaufen ist, ist es nicht rechtens.
      Du mußt selber (Mit-)Kontoinhaber sein. Die einfachste Möglichkeit wäre ich eurem Fall, das Konto deines Mannes auf Eheleute umschreiben zu lassen.
      Oder du sagst der KiGeld-Stelle und der BuKa (Erziehungsgeld) Bescheid, sie sollen als Begünstigten deinen Mann eintragen, dann gibt es auch keine Probleme.

      Dass es 1,5 Jahre gut gegangen ist, ist Glück oder Zufall. Aber wenn es auffällt, muß die Bank handeln.

      LG Tanja

    • (5) 05.09.07 - 13:33

      Hi

      mein Geld sowie das Erziehungs und Kindergel ging schon immer auf das KOnto meines Mannes. Ich hatte auch bis vor 1nem Jahr keine Vollmacht für sein Konto, weil ich schlicht und ergreifend nicht mit Geld umgehen konnte.

      Es ging immer alles ohne Probleme.

      Lg Julia

      • (6) 05.09.07 - 13:38

        Ach dazu fällt mir ein das ich in eine extra Zeile auf den Anträgen reinschreiben musste das das Geld nicht auf mein sondern auf das Konto meines Mannes darf.

    bei uns geht kindergeld und erziehungsgeld auch auf das konto meines mannes, und das ganz ohne vollmacht, gab auch noch nie probleme #kratz ich hab zwar ne eigene ec-karte für das konto, aber das ist auch alles.


    lg anita

    (10) 05.09.07 - 21:06

    Ganz verstehe ich das nicht, wieso bist nur du berechtigt, Erziehungsgeld zu erhalten?

    Bei mir ging das Erziehungsgeld zwar auf mein Konto, aber ich kenne einige, wo es auf das Konto des Mannes kam. Das war nie ein Problem. Vollmacht war schon drei mal nicht nötig...

    lg bambolina

    • (11) 06.09.07 - 09:22

      Es geht darum, wer bei der Überweisung als Empfänger angegeben ist. Wenn die Frau Empfängerin ist, der Mann aber alleiniger Kontoinhaber, gibt es früher oder später Probleme.

      Wer den Antrag richtig ausfüllt und die richtige Kontobezeichnung angibt, solte keine Probleme haben.

Hallo,

das dürfte nun echt kein Problem sein.

Ich habe ein Konto, meine Schwiegermama (die bei uns wohnt), und mein Mann haben kein eigenes. Sie haben beide von meinem eine Vollmacht.
Und es kommt logischerweise alles auf mein Konto, sein Gehalt, ihre Rente etc.

Für die Rente musste ich nur unterschreiben dass im Falle einer Überzahlung, ich das zuviel gezahlte Geld zurückzahlen muss, ansonsten alles kein Problem.

LG
Daniela

Top Diskussionen anzeigen