Sitze auf dem Schlauch ,wer ist gut im Briefe schreiben!?

    • (1) 07.09.07 - 09:31



      Hallo,
      bin gerade dabei an die Eltern unserer Klasse einen Elternbrief zu schreiben.Aber irgendwie fehlen mir die richtigen Worte um uns als Klassenelternsprecher vorzustellen.Hier mal das was ich schon angefangen habe.

      Wir wollten uns als neue Klassenelternsprecher vorstellen.
      Mein Name ist .........,ich bin die Mutter von ......, und Frau ........ ist die Mutter von ......Bei Fragen oder Problemen stehen wir Euch jederzeit zur Verfügung.
      Vorschläge für z.B. Elternstammtisch, Elterncafe, usw. nehmen wir gerne an.
      Der Anfang hört sich so komisch an finde ich.

      Vielen Dank für eure Hilfe.
      Gruss Engel

      • wie wäre es mit:

        Liebe Eltern (Hallo Eltern...) der Klasse xy

        heute schreiben wir Ihnen diesen kleinen Infobrief, um uns und unsere Arbeit kurz vorzustellen:

        Wir sind

        - Name a, Mutter von..., Kontaktdaten
        - Name b, Mutter von ..., Kontaktdaten
        .
        .
        .

        Falls es auf Ihr Interesse stößt, würden wir gerne einen Elternstammtisch, etc... einrichten
        Neue Ideen aus Ihrer Mitte sind uns jederzeit willkommen, ebenso stehen wir für bei Fragen und Problemen zur Verfügung

        Mit freundlichen Grüßen,

        im Namen der Elternvertreung

        dein Name


        ggf. könnt ihr ja noch ein Bild von euch einscannen und da drauf bringen, dann verbinden euch die Eltern auch gleich

        Liebe Grüße, Mari

        Liebe Eltern,

        wir sind die neuen Elternsprecher und möchten uns gerne bei Euch vorstellen.

        (Name der Mutter) (Kindername), Telefon:

        (Name der Mutter) (Kindername) Telefon:

        (Name der Mutter) (Kindername) Telefon:

        Falls Ihr Vorschläge für z.B. Elternstammtische, Elterncafé usw. habt, wendet Euch einfach auf uns. Wir freuen uns über Anregungen.


        Vielleicht in etwa so?

        LG
        apfelschnitz (war zum Glück nie Elternsprecher ;-))

    Hallo,

    ich finde den ersten Vorschlag absolut in Ordnung und würde ihn so an Deiner Stelle so verwenden. Warum werden die anderen Eltern sofort "geduzt"? Ich würde ebenfalls beim förmlichen "Sie" bleiben. Das "Friede-Freude-Eierkuchen"-Getue von "Duz-Eltern" geht mir inzwischen auf den Keks.

    Vielleicht legt Ihr gleich einen ersten Termin für einen Elternstammtisch fest, so dass die Eltern Euch Elternvertreter kennen lernen können.

    LG
    Anja

    Noch kurz am Rande angemerkt:

    Schreib am besten die andere Mutter zuerst auf.
    Mir kommt in solchen Situationen nämlich immer der Spruch "Der Esel nennt sich selbst zuerst" in den Sinn.

    Liebe Grüße

    Angy

Top Diskussionen anzeigen