Paket erhalten, welches ich nicht bestellt habe....

    • (1) 07.09.07 - 18:21

      Guten Abend,

      heute hatte ich ein Paketschein von der Post im Briefkasten, hatte mich schon gewundert, hate ja nichts bestellt.
      Das Paket war aus den USA und es waren angeblich Stiefletten darin, sollte auch noch 80 Euro Zollgebühren bezahlen.

      Ich habe es nicht angenommen, da ich nichts bestellt habe, vorallem nicht aus den USA.

      Die Adresse von mir auf dem Paket stimmte, aber ich habe 100% nichts aus den USA oder Stiefletten bestellt.
      Habe mein eBay Konto gecheckt, sowie das von PayPal, aber da war nichts zu finden.


      Muss ich noch mit Ärger rechnen?


      Grüße Nina

      • Ich hätte es auch nicht angenommen..
        Hast du irgend einen Feind? Hört sich danach an, dass jemand auf deinen Namen etwas bestellt hat, um dich zu ärgern..

        Du wirst wahrscheinlich einen Brief (Mahnung) bekommen. was dann zu machen ist? Hmm.. Keine Ahnung.. Sorry..

        LG Lena

        Im schlimmsten Fall könnte Dir die Firma die Kosten für die Rückzustellung in Rechnung stellen? Oder zumindest gibt es Firmen, die das dann probieren, ansonsten kannst Du natürlich die Annahme verweigern, wenn Du Dir sicher bist, nichts bestellt zu haben.

        Wenn die Ärger machen, sollen sie dir nachweisen von wo die Bestellung ausgelöst wurde..wenn sie online angeben, sollen sie Dir die IP nennen, nur das ist evt ein verwertbarer verweis bei einer Onlinebestellung.

        Sowas passiert, hatten wir auch mal! Nicht in Panik verfallen und gleich Verschwörungstheorien erstellen, manchmal ist es schlicht und einfach ein fehler!

        Schönen Abend noch!

        LG Sammy

        Hast Du einen Mann?? Hat der die vielleicht bestellt???#hicks

        #schein;-)#gruebel#huepf

        Viele liebe Grüße, #blume

        die Silly

Top Diskussionen anzeigen