wo sparbuch für BABY eröffnen???

    • (1) 07.09.07 - 23:08

      hallo,ich hoffe ich bin hier richtig#kratz
      wo habt ihr ein sparbuch für euer kind,und warum???welche vorteile bietet diese bank???
      bin dankbar für jede antwort
      #herzlich annkay and#baby diego 23.05.07

      • Hallo Annkay!

        Ich habe für Ben ein Sparbuch bei der Sparkasse eröffnet. Sie ist bei uns im Ort, deshalb immer erreichbar - und mein Arbeitgeber. Deshalb bekommt Ben auch noch Vergünstigungen.
        Allerdings überlege ich auch noch "mehr" zu machen. Und irgendwo gab's doch EUR 20,00 zur Geburt?!? Muß wohl mal auf die Suche gehen...

        LG Tanja

        (3) 08.09.07 - 09:21

        Hi

        Wir haben kein Sparbuch sondern nen Bausparer eröffnet. Bei der BA/CA (gibts die in D leider nicht).

        lg bibi #blume
        (Wir legen im Jahr nen 1000er an und bekommen in 6 Jahren zwischen 6-und7 tausend raus)

        Wenn man sich im HIPP-Babyclub anmeldet, bekommt man mit der ersten Post einen Gutschein für das HIPP-Babysparbuch bei der Dresdner Bank inklusive 20,00 Euro Startguthaben. Die ersten 36 Monate gibt es 2,25 % Zinsen p.a., danach nur 0,5 % p.a.

        Zudem bekommt man dann noch von HIPP regelmäßig Produktproben und Rabattguscheine für Babygläschen.

        shining197

      • (5) 08.09.07 - 12:48

        Hi,
        wir sind bei der Volksbank gelandet...weil die die einzigen im Ort waren, die mehr als 0,5% Zinsen für Sparbücher geben wollten - stolze 1,75% bis Max 12 ist :-[.

        Für Geldanlagen sind Sparbücher nichts mehr. Sie sind eine schöne Sache (besser als jede Plastikkarte meiner Meinung nach), damit das Kind was "in der Hand" hat, wo drin steht, wie viel drauf ist - für mich als Kind war das was tolles, und auf die Art und Weise habe ich super schnell gelernt, dass das auch weniger wird, wenn man was abhebt - etwas, was einem keine Plastikkarte beibringen kann. Finde ich.

        Wir haben die Geldanlage "dreigeteilt": eine Sparbüchse, wenn da genug drin ist, kommt es aufs Sparbuch, und wenn da zu viel drauf ist, kommt es per Einmalzahlung zusätzlich in den Fonds, den wir als "regelmäßige" Geldanlage normalerweise mit 50 Euro pro Monat betreiben. Später, wenn Max älter ist, wird auf dem Sparbuch immer so viel Geld sein, dass er sich einen kleineren Extra-Wunsch selbst erfüllen kann. Wenn er alt genug ist, das auch zu verstehen ;-).

        Klapper einfach mal die Banken ab, die bei Euch in der Nähe sind - alle außer der V. wollten uns diese Plastikkarten andrehen, die ich aber für Kleinkinder als absoluten Käse empfinde. Aber das ist jedem freigestellt, wenn Du so ein Teil willst, hast Du für ähnlich Zinssätze wie wir für unser Sparbuch sicher etwas mehr Auswahl.

        Viele Grüße
        Miau2

        • Hallo Miau2,

          ich bin auch so nostalgisch veranlagt und wollte gern das gute alte Sparbuch in Papierform mit dem man noch am Schalter Geld einzahlt und abhebt. ;-)

          Guck doch mal bei der Postbank, wir haben dort das "Quartal-Sparen" abgeschlossen. Dort gibt es zur Zeit bis zu 3,25% Zinsen. Und zwar 0,5% Basiszins wie fast überall und zusätzlich 2,75% Bonuszinsen für Guthaben, welches das ganze Quartal auf dem Konto lag. Je nachdem wie eure Einzahlungs- und Auszahlungsgewohnheiten sind, könnte das eventuell mehr bringen als die 1,75% bei der Volksbank. Und es gibt wie gesagt ein Papiersparbuch.

          LG Chrissie #blume

      (7) 09.09.07 - 22:08

      #dankefür euere antworten!!!!

      (8) 18.09.07 - 20:48

      Hey du, hab grad den Thread von dir gelesen. Wenn du was machen willst, frag uns. Mein Mann ist bei der SPK, der kann dir sagen was gut ist und was nicht.
      Und bei ihm kann man sogar sicher sein, dass er nichts für SEINEN Vorteil macht.

      Sandy

Top Diskussionen anzeigen