Nervige Mücke im Schlafzimmer!SCHLAFLOSE NÄCHTE!HILFE!!!!

    • (1) 12.09.07 - 12:52

      Ich weiss n icht, ob es hier gehört, aber ich hoffe jemand kennt einen Rat!!!!!!!!!!!!

      Ich drehe langsam durch!

      Nachts immer dieses BZZZZZZZ!!!!! zu hören!

      Mein kleiner 5 Monate hat voll die Mückenstiche! Habe schon das ganze Zimmer durchgesucht, nachts und jetzt, aber das ist alles nutzloss!

      Kann mir jemand helfen???

      Monika

      • (2) 12.09.07 - 12:57

        Das Problem hatte ich auch schön öfter!!:-(
        Wenn ich dieses "BZZZZZ" schön höre stehe ich immer senkrecht im Bett (Bin allergisch gegen die Stiche, bekomme da wo sie stechen immer RIIEEESEN Beulen).
        Mein Tipp:
        Mücken werden vom Licht angezogen, mach im Schlafzimmer das licht aus, im flur an und tür auf und warten bis sie raudfliegt.
        Wir haben so ne Lampe, davon werden die angelockt und wenn die reinfliegen, werden sie geröstet. Das knallt und qualmt dann richtig...

        LG und viel Glück im Kampf mit der Mücke!
        Steffi

        (3) 12.09.07 - 13:04

        Ja, so mach ichs auch..
        Mücken und sowas werden von Licht angezogen.. Ich machs immer so, dass ich abends das Schlafzimmer komplett dunkel halt (15 Minuten oder so vorm Schlafengehen), Tür offenlassen, im Nebenraum (Flur, Bad, etc.) Licht an.. Zum Schlafen dann im Dunkeln ins Schlafzimmer gehen und Tür schliessen - so hab ich kaum Probleme mit Mücken und Co..
        In hartnäckigen Fällen Wohnung für 15 Minuten ganz dunkel machen, sämtliche Fenster aufmachen - dann ziehen Strassen-Laternen und andere Fenster die Tiere an und sie fliegen raus..
        Insekten-Netze vor den Fenstern hilft auch, aber natürlich nicht, wenn die Mücken schon in der Wohnung sind..

        (4) 12.09.07 - 13:07

        Ich habe für sowas ein großes Mückennetz über das Bett hängen. Kann so super schlafen #freu

        Melanie:-)

      • Hi,

        irgendwie sind diese fiesen Mücken nicht dumm.

        Ich würde hier ander vorgehen.

        1. Tür zu damit sie nicht abhaut
        2. Licht an im Schlafzimmer
        3. Mücken setzten sich gerne in Ecken oder auf/hinter Schränke und warten bis es dunkel wird.
        4. Systematisch mit einem Handtuch bewaffnet das Schalfzimmer absuchen und möglichst evtl. sich versteckende Mücken augscheuchen
        5. wenn man sie sieht warten bis sie sich setzt und dann platt machen (achtung kann Blutflecken an der Wand/Decke geben)

        oder warten bis man sie Nachts hört - Licht an und Terminator spielen.

        Natürlich kann man es auch so machen wie ich und sich einen Partner suchen auf den die Mücken stehen. Denn mich und unserer Tochter verschonen diese Quälgeister weitestgehenst und vernaschen meine Frau .

        grüßle

        peter

        • -Lach-#huepf du hast meinen Mann gestern Nacht beschrieben.

          1. kommt fast kriechend ins Bett wg. Müdigkeit
          2.hat sich grade eingemümmelt und sieht an der Wand ein
          Mücke.
          3.Weiß ganz genau,daß die Mücke ihn haben will.
          4. Schnappt sich meinen Latschen und pirscht sich zur Wand
          hin.
          5. Entdeckt neben der einen Mücke noch 5 (!)weitere und fängt
          an zu kloppen was das Zeug hält.
          6. Fühlt sich wie Rambo und geht zurück ins Bett.

          War echt erheiternd #huepf#huepf#heul#heul#freu#freu

          lg
          Iris#blume

      (8) 12.09.07 - 13:16

      Es gibt in Drogerien Mückenstecker mit kleinen Plättchen,die steckt man in die Steckdose..kosten ca 4 Euro und helfen super gegen Mücken..
      LG Nina

    Hallo Monika,

    wir sind extremst mückengeplagt (wohnen im Wald) und haben trotz professioneller Insektengitter vor den Fenstern IMMER jede Menge Mücken im Haus und Schlafzimmer.

    Sie kommen durch die kleinste Ritze, z.B. auch durchs Schlüsselloch.

    Bei uns hilft nur Mückenspray. Ich mach das so, dass ich morgens nach dem Aufstehen gründlich sprühe, die Tür ca. 1 Stunde geschlossen halte und dann (natürlich mit Gitter vorm Fenster) gründlichst lüfte oder das Fenster stundenlang aufstehen habe.

    Ich rate Dir zu einem Gitter vor dem Fenster, vielleicht in Kombination mit einem Baldachin und Mückenspray. Wenn es sich allerdings nur um eine Mücke handelt, reicht wohl auch das Spray (vorsichtig sein, Kinder erst mal nicht in die Nähe kommen lassen).

    LG

    apfelschnitz

    (11) 12.09.07 - 14:03

    Eine Schale Essig ins Zimmer stellen, das hilft!!!

    Viele liebe Grüße, #blume

    die Silly & Travis Dean, *28.10.2006

    Hi,

    das hatten wir letzten Sommer auch. Eine Nacht war so heftig dass mein Mann am nächsten Tag wegen absoluter Übermüdung erst Mittags in der Arbeit aufgelaufen ist. Dafür kam er erst um 21.00 Uhr heim, aber gut. Ich glaube wir haben über die Nacht verteilt 'ne knappe Std. geschlafen. Dann haben wir uns Moskitonetze gekauft und jetzt..... mögen sie Bsssssssssssssssssssssssn soviel sie möchten.....nix geht mehr.

    Und diese doofen Viecher setzten sich auf's Netz und lassen sich dann schön erschlagen.

    LG

    Puck

    (13) 12.09.07 - 14:34

    Die Russen haben gerade `ne krasse Vakuumbombe getestet....

    (14) 12.09.07 - 15:51


    Hallöchen!

    Das problem haben wir auch immer und wir werden von den Mücken regelrecht aufgegessen.
    Habe dann im Inet nach Tipps gesucht und einen gefunden der super hilft und zwar Duftkerzen oder Duftöle.
    Es riecht herlich angenehm im Zimmer und es ist auch keine einzige Mücke da.
    Vorallem die Lavendel Teelichter von Ikea haben uns super gut geholfen.

    Liebe Grüße
    Frenzy

Top Diskussionen anzeigen