Umfrage: Wer fährt hier noch getunte Autos?

    • (1) 20.09.07 - 17:15

      Gleich vorab hier: Es ist eine Umfrage wer solche Autos fährt und nicht was ihr für eine Meinung darüber habt !!!

      Wollte dies nur gleich dazu schreiben, da es schon einmal so eine Umfrage gab vor längerer Zeit und mehr Meinungen drin standen, wie der eigentliche Sinn der Umfrage war.

      Wir fahren einen Honda CRX EE8 nach langer Suche. Wir hatten in letzter Zeit schon mehrere Autos, die uns jedoch entweder nicht Standhaft genug waren oder einfach zu wenig PS hatten.

      Unser CRX hat vom Werk aus mal 150 PS gehabt und wurde leicht modifiziert. Wir sind eigentlich nicht für so extreme Verspoilerung, denn davon wird das Auto auch nicht schneller und besser :-D Klar ein wenig haben wir auch schon gemacht...hat mit der Frontschürze angefangen, da meinem Mann auf dem Heimweg vom Geschäft ein Reh ins Auto gerannt ist. Die Felgen in 8x17" haben wir vom alten Auto behalten, da wir diese neu gekauft hatten. Die Seitenschweller und den Heckflügel haben wir gebraucht von nem Kollegen gekauft, der sich einen Unfall CRX gekauft hatte... Somit ist das ganze Tuning auch nicht so teuer... Fahrwerk, Auspuff und Luftfilter waren schon am Auto dran beim Kauf, jedoch ist der optische Zustand vom Lack her und den Beulen nicht gerade ein "Neuzustand"...das haben aber gebrauchte Autos so an sich wenn der Vorgänger nicht pfleglich damit umgegangen ist.

      Wäre schön hier gleichgesinnte zu finden...

      LG Chris

      • Hallo Chris,

        ohoh, hoffe für Dich das geht nicht wieder so schief wie bei der letzen Umfrage!

        Also ich habe meinen Führerschein mit 16 gemacht und fahre seit dem immer schon getunte Autos aller Art. Dabei ist es unabhängig von speziellen Kriterien.
        Fixpunkte sind nur Fahrwerk und etwas breitere Felgen, um die Straßenlage stabiler zu machen (Für alle Kritiker: es ist bewiesen, dass diese beiden Punkte Fahrzeuge in Kurven stabiler halten!). Grundsätzlich achte ich auch auf die Entfernung sämtlicher Markenzeichen des Fahrzeugs sowie einen starken Motor. Wenn man weiß, wie man "ordentlich" fährt, sind mehr PS mehr Sicherheit, da man gefahrlos Überholen kann anstelle sich mit 45 PS (wie bei meinem allerersten Auto) mühseelig und langsam vorbeizuquälen.

        Ansonsten kommt es ganz auf das Fahrzeug an, was umgebaut wird. Von bloßer Leistungssteigerung ohne Sinn und Verstand halte ich nichts, da der Motor sowie die dazugehörigen Bauteile nicht auf derartiges ausgelegt sind. Dezentes optisches Tuning findet man aber an allen unseren Fahrzeugen, wäre auch schlimm wenn nicht, ist schließlich mein Beruf ;-)

        Gruß Petra

        • Was bist du denn vor Beruf wenn ich fragen darf?

          • Hallo Chris,

            klar darfst Du. Bin selbständig in der Tuning Branche tätig. Habe die Firma meiner Eltern vor gut 2 Jahren übernommen.
            Wir stellen optische Tuningteile für fast alle Fahrzeugmarken in sämtlichen Produktionsverfahren her. Zusätzlich entwickeln wir auch Sonderserien für die Industrie, sprich die Fahrzeughersteller direkt oder eben für andere Kollegen in der Branche.
            Früher waren wir bekannt durch reines markenspezifisches Tuning für Opel Fahrzeuge, aber heute wie gesagt alle Marken.
            Das Unternehmen selbst existiert seit nunmehr 60 Jahren.
            Ich habe eigentlich BWL studiert, aber immer schon für Autos gelebt. Mache sozusagen ganz "frauenuntypisch" die technischen Entwicklungen bei uns im Haus ;-)

            Gruß Petra

      Hallo Chris!

      Mein Mann fährt einen Honda Civic Coupe und ist da dran ständig am rum fummeln. Ich hatte einen Honda Civic Silverstone, den habe ich abgegeben #heul, weil ich mit Kind und Kegel ein größeres Auto brauchte. Nun fahre ich einen Fiat Marea, der sich aber auch sehen lassen kann!
      Wie wärs, wenn wir mal Bilder von unseren Autos austauschen?

      LG,
      Tanja

      • Klar können wir gerne mal machen.
        Kannst mich ja per VK anschreiben

        PS: Der CRX ist unser Familien Auto :-) Leider passt der KiWa nicht in den Kofferraum nur mit sehr viel Streß.
        Brian darf immer vorne sitzen (kein Airbag) und ich hin auf den Notsitzen.

    Ein Wunden-wieder-aufreisser ist hier unterwegs ;-)

    Ich FUHR einen Vectra a, 2,0l mit 30er Tieferlegung (sah durch den schweren Motor aus wie Keilform *schwärm*) 16 er Felgen vorn 7,5 Zoll hinten 9 Zoll breit. Scheibentönung, Heckscheibenaufkleber bla bla.

    Am Motor musste man nichts tun. Das Ding war einfach der Hammer.

    Und vorallem, sehr ungewöhnlich für nen A-Vectra, kein bissl Rost. DAS hat mir wohl auch das Leben gerettet.

    Gestorben: 16.08.2005, gestaucht bis auf die Glieder der Kleene.

    Ich denke noch heute mit schwerem Herzen an mein Lieblingsauto zurück.

    Nun fahre ich VW Passat. Da ist null dran gemacht. Hab einfach kein Geld mehr. Das Ding hat sogar Stahlfelgen in schwarz. *böägs*
    Aber was solls, trotzdem absolut schnittiger Wagen, sehr neu und mehr PS als mein Vectra ;-)

    Hallo Chris

    Wir fahren Fiesta MK 5.
    Ist dezent optisch gemacht.
    Fangen wir am besten voren an:
    Scheinwerfer mit weißen Blinkern, Kühlergrill eigenbau mit Racing Gitter und Mustang, grüne Beleuchtung im Kühlergrill, offener Sportluftfilter (sogar eingetragen), chrom Antenne, M3 Seitenspiegel in chrom mit Seitenblinker, Chrom Seitenblinker, Dachspoiler (aber dezent) von MS Desing, LED Rückleuchten, Scheibenwischer gecleant, Sportfahrwerk, Seitenscheiben in Wagenfarbe getönt (Aqua - Marin- Frost - Metallic), Glasgravour an beiden hinteren Seitenscheiben, Tankdeckel - Airbrush,
    Und innen:
    Fußmatten aus chrom Riffelblech, grüne Fußraumbeleuchtung, grüne Innenraumbeleuchtung, Abdeckung der "Spiegelverstellung" in chrom, Schaltknauf in chrom, Zigarettenanzünder aus chrom im gleichen Look wie unser Schaltknauf, Pioneer MP3 Player in chrom mit silberner Blende, grüne Kofferraumbeleuchtung,

    Seitenschweller haben wir noch hier liegen, die müssen nächste Woche zum Lackierer, dann sind noch neue Front und Heckschürze in Planung (ich möchte einen Ansatz, mein Mann komplett neue), Koni Fahrwerk kommt nächstes Jahr, im Sommer wird er neu lackiert (aber wieder in Jade Silber, so wie er jetzt ist), und den innenraum mache ich über den Winter (ich möchte alles in silber bzw. chrom / Wagenfarbe), ach ja, und wenn wir noch ein bißchen Geld über haben möchte ich noch Recaro Sitze (Marie hat ihren ja schon).

    Übrigens lalelu 23 hat auch ein schönes Auto. Vielleicht stellt sie es ja auch vor?

    Liebe Grüße

    Bianca mit Marie Danielle (heute 13 Wochen alt), die einen getunten Ford Focus Bobby Car mit Unterbodenbeleuchtung hat

    http://www.ford-acsaar.de

    • Die Fußmatten sind hoffentlich bloß Riffelblechoptik.

      Ich wollt meiner Kurzen auch nen Recaro Kindersitz kaufen, aber der war mir zu teuer, ausserdem fahr ich ja jetzt ne stino Familienkutsche.
      Der Recaro schien auch irgendwie wenig gepolstert und hat beim ADAC-Test auch nicht sooo ideal abgeschnitten.

      Aber cool sind die schon.

      LG Mel

      • Nee, ist richtiges Riffelblech, aber dünn, läßt sich leicht verbiegen und ist beim Aufprall kein Prob. (wird so extra bei No Limit Tuning oder ATT verkauft und unser TÜV Mann hat auch nix dagegen).
        Unser Recaro ist super. Hat beim ADAC doch auch als einer der Besten abgeschnitten (oder hatte ich den falschen Test?). Wir lassen uns jetzt noch Isofix dafür nachrüsten (meine Mutter hats schon drin), dann sitzt der bombisch fest.

Top Diskussionen anzeigen