Haftpflichtversicherung für Hund will Schaden nicht zahlen!

    • (1) 27.09.07 - 08:14

      Hallo Leute!

      Ich brauche mal Hilfe, Tipps oder Erfahrungen zu folgender Situation:

      Anfang Juli bin ich mit meinen Auto zur Hundeschule auf den Parkplatz gefahren, habe mein Auto abgestellt, als der Hund meiner Freundin mich sah, erkannte und freudig an meinem Auto (Fahrertür, hinter der ich mich immer noch befand) hochsprang und zwei dicke Kratzer in den Lack machte. Ich war bei einem VW-Händler und habe einen Kostenvoranschlag erstellen lassen: Die Tür muß komplett neu lackiert werden, Kosten 650 Euro.

      Meine Freundin hat das bei ihrer Versicherung angegeben, die haben mir ein Formular geschickt, das ich auch ausgefüllt habe, habe ein Foto der Tür beigelegt und den KV. Letzte Woche kommt ein Schreiben der Versicherung, darin steht: "Unser Sachverständiger hat festgestellt, daß die Beschädigungen Ihres Fahrzeuges nicht mit dem geschilderten Schadenhergang übereinstimmen." Ich da sofort angerufen und darum gebeten, daß man mir das erläutert, bzw. wir erklärt, wie der Schaden wohl sonst entstanden ist. Die Sekretärin wollte sich drum kümmern. Gestern kommt ein weiteres Schreiben mit dem Inhalt, daß die Versicherung auch weiterhin an ihrem Standpunkt festhält!

      Und nu? Verstehe das nicht. Telefonisch erreiche ich da natürlich heute morgen niemanden. Der Schaden ist definitiv da, die Kratzer sind so tief, daß man sie nicht einfach wegpolieren kann. Ich will aber auch meiner Freundin nicht zumuten, den Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen. Was kann ich tun, um die Versicherung umzustimmen?

      Danke für Eure Antworten!

      Liebe Grüße,
      Cosmic

      • Du kannst darauf bestehen das sich ein Sachverständiger die Türe ansieht, aber ich denke das wird nichts bringen... wenn sich Versicherungen quer stellen dann hast du da leider pech.

        in diesem fall muss sich deine freundin was einfallen lassen!!! ich frage mich sowieso warum DU da anrufen musst, es muss doch in ihrem interesse liegen das dir der schaden bezahlt wird!!!

        andrea

        • Dafür sind Haftpflichtversicherungen da, dass sie für den Versicherten die Schadensabwicklung übernehmen.
          Die Freundin muss nichts machen, ausser der Geschädigten die Versicherungsdaten geben.
          Noch nicht mal zahlen muss sie, wenn die Versicherung nicht zahlt.

          • wenn die versicherung nicht zahlt kann sie ihre freundin sehr wohl auf zahlung des schadens verklagen ( was sie sicher nicht tun wird da sie ja die freundin ist)

            sorry, war lange im versicherungsbereich und habe aktuelle auch noch genug damit zu tun, deshalb weiß ich auch wovon ich rede ;-)

            andrea

            • Nein, die Freundin kann sich auf die Versicherung berufen.
              Die Geschädigte kann die Versicherung auf Zahlung verklagen, nicht die Freundin.

              "sorry, war lange im versicherungsbereich und habe aktuelle auch noch genug damit zu tun, deshalb weiß ich auch wovon ich rede "

              Anscheinend leider nicht...

              • (6) 27.09.07 - 11:04

                auch falsch....sie muss den Schaden ersetzen wenn die Versicherung nicht zahlt, aber nur dann wenn die geschädigte sich einen Anwalt nimmt und sie privatrechtlich zur Zahlung auffordert.

      naja also mein hund (auch mein alter von 35 kilo) springt oft am auto hoch und hat noch nie kratzer hinterlassen.


      vielleicht kommt das nicht so oft vor



      ich würde auch drauf bestehen das jemand vorbei kommt und deine bekannte sollte mit hund auch da sein


      was ist es denn für eine rasse?

      • Hello!

        Morgen früh kommt ein Sachverständiger der Versicherung raus und meine Freundin mit Hund (mittelgroßer Schäferhundmischling) wird auch da sein!

        Ich habe mir die Kratzer vorhin noch einmal ganz genau angesehen und bin ganz zuversichtlich, daß der Sachverständige die Umstände anerkennt. Mann kann schon sehen, daß ein Hund die verursacht hat. Wenn er nicht ganz blöd ist, wird er das erkennen!

        Gruß,
        Cosmic

    (10) 27.09.07 - 09:20

    Hallo Cosmic,

    wenn es tatsächlich so war, wie Du es beschrieben hast, würde ich folgendes machen:

    Schriftlich Widerspruch gegen die Entscheidung der Versicherung einlegen mit Fristsetzung, bis wann Du den Schaden bezahlt haben willst (ca 2 Wochen). Hinweis, dass Du die Angelegenheit ansonsten Deinem Anwalt übergibst.

    Kommt das Geld nicht innerhalb der Frist + Karenzzeit, suche Dir einen Anwalt für Versicherungsrecht. Ohne Rechtschutzversicherung wirst Du erstmal in Vorkasse treten müssen, aber die Haftpflicht muss Deine Anwaltskosten dann am Ende auch noch zahlen.
    Oft zahlen die Versicherungen dann, wenn ein Anwalt ins Spiel gebracht werden soll.

    Deine Freundin hat mit der Sachen nichts mehr zu tun. Das ist ein Ding zwischen Dir und der Versicherung.

    Gruß

    bezzi

    • wenn die versicherung nicht zahlt ist das sehr wohl eine sache zwischen ihr und ihrer freundin!!!

      achja, und es ist reine mutmaßung das die Hundehaftpflicht am ende die anwaltskosten tragen muss, denn wenn die versicherung recht bekommt hat sie die kosten selbst zu zahlen!!!

      es wäre absolut kein einzelfall das versicherungen nicht zahlen obwohl man im recht ist....hab ich selbst schon durch, und bin froh das ich nicht auch noch geklagt habe, das wäre dann noch teurer geworden!

      • "wenn die versicherung nicht zahlt ist das sehr wohl eine sache zwischen ihr und ihrer freundin!!! "

        Ich habe ich weiter oben schon geschrieben, dass das falsch ist. OK, sie könnte FREIWILLIG der Freundin das Geld aus eigener Tasche bezahlen um die Freundschaft nicht zu gefährden. Eine Verpflichtung besteht nicht.


        "achja, und es ist reine mutmaßung das die Hundehaftpflicht am ende die anwaltskosten tragen muss, denn wenn die versicherung recht bekommt hat sie die kosten selbst zu zahlen!!! "

        Wenn es WIRKLICH so war, wie sie es beschrieben hat und der Schaden an der Tür wurde WIRKLICH von Hund verursacht, dann muss die Versicherung zahlen. Wenn die Versicherung zahlen muss, muss sie auch den Anwalt zahlen.
        Kann die Versicherung das Gegenteil beweisen (z.Bsp. weil die Kratzer horizontal laufen und nicht vertikal) dann stammt der SChaden nicht vom Hund und die Versicherung muss logischerweise nicht zahlen. Die Freundin dann aber erstrecht nicht.

        "....hab ich selbst schon durch, und bin froh das ich nicht auch noch geklagt habe, das wäre dann noch teurer geworden! "

        War vielleicht ein Fehler, vielleicht hättest Du Dein Geld ja doch bekommen.

        "... wenn sich Versicherungen quer stellen dann hast du da leider pech. "

        Diese Aussage von weiter oben zeigt, dass Du wenig Erfahrung hast.

        • (13) 27.09.07 - 10:48

          Hallo Bezzi!

          Morgen kommt der Sachverständige der Versicherung und sieht sich den Schaden an. Die Kratzer sind im übrigen wirklich mehr horizontal als vertikal.... aber sie sind vom Hund meiner Freundin, ich würde mir eine Hand abhacken, so sicher bin ich mir! Meine Freundin weiß ja auch, daß sie von ihrem Hund sind, sie bestätigt ja das Ganze. Deswegen ist es mir unerklärlich, daß die von der Versicherung das nicht glauben. Naja, wahrscheinlich ist es auch unüblich, daß die Kratzer quer verlaufen, aber es ist nunmal so, ich kann es auch nicht ändern! Aber die Kratzer sind vom Hund, egal ob vertikal, horizontal oder mir aus auch rund..... Ich war dabei, ich habe im Auto gesessen und es gesehen!

          Wenn die sich weiterhin querstellen, werde ich tatsächlich einen Anwalt einschalten.... ich mache denen nichts vor, so war es und der Schaden ist da!

          Danke für Deine Antworten!

          LG,
          Cosmic

          • (14) 27.09.07 - 11:01

            OK, dann kann ich die Versicherung verstehen..

            1) ein Hund schafft es mit seinen Krallen normalerweise nicht, bleibende Kratzer in den Autolack zu bringen

            2) Ein Hund, der an der Autotür hochspringt und mit seinen Krallen an der Tür kratzt, verursacht vertikale Spuren.

            "Aber die Kratzer sind vom Hund, egal ob vertikal, horizontal oder mir aus auch rund...."

            Sind die Kratzer horizontal, stammt der Schaden mit SICHERHEIT nicht vom Hund. Dann bist Du irgendwo hängengeblieben oder Vandalen waren am Werk.

            Naja, der Sachverständige wird es schon richtig deuten.

            • (15) 27.09.07 - 12:11

              "Sind die Kratzer horizontal, stammt der Schaden mit SICHERHEIT nicht vom Hund. Dann bist Du irgendwo hängengeblieben oder Vandalen waren am Werk.
              "

              Das stimmt so nicht.
              Wenn der Hund eher seitlich wegrutscht, dann können da auch horizontale Kratzer entstehen.

              Der Hund meiner Tante ist mir auch mal gegen mein Uraltgolf gesprungen. Er (der Hund) war definitv ein Leichtgewicht (vielleicht 13 kg) und nicht wirklich groß.

              Und auch er hat Kratzer an der Tür verursacht... die kamen nur nicht von seinen Krallen, sondern von seinem blöden Halsband (da war noch ein kleiner Anhänger dran, ich glaub die Hundesteuermarke). Er hat sich vor Freude so gegen die Tür geworfen und ist immer seitlich weggerutscht, dass er diverse horizontal nach untenlaufende Kratzer verursacht hat.
              Die gingen auch nicht durchs Polieren weg, aber mir war es egal, das Auto landete dann eh bei einem Bastler ;-)

              Gruß
              Beate

            (18) 27.09.07 - 15:28

            "Sind die Kratzer horizontal, stammt der Schaden mit SICHERHEIT nicht vom Hund."

            Doch, das ist ja das Problem. Noch nie hat wahrscheinlich irgendein Hund es geschafft, horizontale Kratzer in ein Auto zu machen. Und deshalb wird der Sachverständige es so sehen, wie Du. Die Erfahrungswerte sind eben gegen mich. Aber ich würde hier nicht so ein Tamtam machen, wenn ich nicht 100% sicher wäre. Die Kratzer sind vom Hund! Sie waren vor dem Anspringen des Hundes an der Tür nicht da, das weiß ich, weil sie eben so tief sind, daß sie einen förmlich anspringen, sie sind kein Stück zu übersehen!

            Und ich habe gestern auch meinem Hundetrainer die Kratzer gezeigt, der mir gesagt hat, daß es auf jeden Fall möglich ist, daß ein Hund dieser Kratzer verursacht.

            Naja, ich warte morgen ab. Wenn die Versicherung nicht zahlt, werde ich checken, ob das meine Teilkasko übernimmt. Wenn die es auch nicht übernehmen, gehe ich zum Anwalt. Der Wagen ist erst 1 Jahr alt und soll irgendwann mal verkauft werden, der Schaden muß also repariert werden!

            LG,
            Cosmic

        "Meine Freundin weiß ja auch, daß sie von ihrem Hund sind, sie bestätigt ja das Ganze. Deswegen ist es mir unerklärlich, daß die von der Versicherung das nicht glauben"

        Ist ja ne beliebte Konstellation, so ein Haftpflichtschaden aus Gefälligkeit...da sind Versicherungen aus Erfahrung schon skeptisch. Zudem ist der Verlauf der Kratzer wirklich ungewöhnlich, da ist es nicht verwunderlich, wenn es erstmal Ärger gibt.
        Ich drück Euch die Daumen, sehe aber, ehrlich gesagt, schwarz, dass Du den Betrag erstattet bekommst.

        Gruß,

        Andrea

        • "Meine Freundin weiß ja auch, daß sie von ihrem Hund sind, sie bestätigt ja das Ganze. Deswegen ist es mir unerklärlich, daß die von der Versicherung das nicht glauben"

          Ja, da habe ich sogar bedingt Verständnis. Und ginge es nicht um 650 Euro sonder um von mir aus 100 Euro, dann würde ich sagen, Pech gehabt. Aber ich hasse es, daß wir anständigen Bürger ständig dafür bestraft werden, daß es Menschen gibt, die eben nicht so anständig sind und daß einem deswegen einfach mißtraut wird und einem hintenrum gesagt wird, daß man lügt, was absolut nicht der Fall ist.

          Hey, ich würde doch hier nicht nachfragen, wenn das ein ausgeklügeltes Ding zwischen mir und meiner Freundin wäre, dann wäre ich nämlich absolut nicht so verzweifelt, so behandelt zu werden!

          Danke für das Daumendrücken!

          LG,
          Cosmic

    ich bin nur realist!!!! deine antwort zeigt mir das DU keine erfahrung hast ;-)

    du unterschätzt die macht der versicherungen ganz gewaltig!!

    aber egal, du hast deine meinung, ich habe meine, und gut is...



Hi,

ich kann mir vorstellen, dass Du bei der Versicherung kein Glück hast. Hast Du das Fzg. einem unabhängigen Gutachter vorgestellt zur Beurteilung?

Ehrlich gesagt, kann ich mir aber auch nicht vorstellen, dass ein Hund derart tiefe Kratzer hinterläßt, dass da nichts mehr wegzupolieren ist.
Wir haben auch Hunde und die haben sich auch schon oft vergessen und sind am Auto hochgesprungen aber das waren immer nur oberflächliche Kratzer, die wir selbst haben wegpolieren können (Berner Sennen, Staff., Irish Setter, Mastino Napoletano, also keine Fliegengewichte).

Gruß,

Andrea

  • Hi Andrea!

    Doch, es war der Hund und die Kratzer sind so tief, daß man sie eben nicht wegpolieren kann. Ich wünschte, es wäre so, würde mir eine Menge Ärger ersparen. Ich war in zwei verschiedenen Werkstätten, bei meinten, ist zu tief, die ganze Tür muß lackiert werden! So ein Mist!

    Naja, ich habe da eben Rabbatz geschlagen, morgen kommt der Sachverständige der Versicherung und sieht sich den Schaden an.

    Dennoch danke für Deine Antwort!

    LG,
    Cosmic

(24) 27.09.07 - 13:48

Hallo!
Ist echt ärgerlich.... habe weiter unten schon gesehen, dass morgen noch jemand kommt zum Gucken, ich drück die Daumen, dass Du den Anspruch geltend machen kannst.
Ich nehme einfach mal an, das es eben unglücklich gelaufen ist, dass es zu den Kratzern gekommen ist. Kommt wohl nicht so oft vor und deshalb stellt die Versicherung sich quer....
Mir ist mal zur Rübentransportzeit eine Rübe in die Frontscheibe geflogen, vom Laster vor mir runter. Hat die Versicherung auch nicht gezahlt. Begründung: ich hab die betreffende Rübe nicht aufgehoben!!!!!#gruebel
Ehrlich gesagt, eine andere Begründung hätte ich besser verstanden, aber naja.....

Drücke die Daumen!
LG
Sandra

Anwalt einschalten.

Dann zahlen die am Ende den Anwalt, das Gericht, den Sachverständigen und Deinen Schaden. So what?!

Das ist die übliche Masche, weil die meisten dann gleich aufgeben.

Gruß

manavgat

Top Diskussionen anzeigen