Anrede Trauerkarte

    • (1) 29.10.07 - 13:24

      Hi Ihr Lieben,

      ich stehe gerade ein wenig auf em Schlauch bei dem Verfassen einer Trauerkarte (Beileidsbekundung).

      Die Mutter der Schwägerin meines Freundes ist verstorben. Wir haben unser Mitgefühl schon telefonisch bekundet, möchten aber dennoch noch eine Karte schreiben.

      Welche Anrede schreibe ich in die Karte? Es geht ja hauptsächlich an die Schwägerin, die ihre Mutter verloren hat, aber auch an ihre zwei Kinder, die die Oma verloren haben udn auch an den Bruder meines Freundes (wenn auch untergeordnet).

      Schreibe ich "Liebe xxx (schwägerin) und Familie" oder nenne ich alle Namen (Liebe xxx, lieber yyy, lieber zzz, etc)? Und falls ja in welche Reihenfolge?
      Oder wie oder was #kratz

      Habe keine Erfahrung damit und möchte nichts falsch machen.

      #danke

      • Den Hinterbliebenen......


        Oder einfach einen schönen Text ohne direkte Anrede unterschreiben das ist auch OK.

        Hi!

        Wie schon Zappenduster schreibt oder Du schreibst auf den Umschlag "Trauerhaus Name" oder "Familie Name" und dann den Text ohne Anrede.


        LG

        curlysue

        Da würde ich nach der Regel gehen: "weniger ist oft mehr"
        Angesprochen wird meistens der, der dem Verstorbenen am nächsten ist, also wenn die Mutter gestorben ist, dannist das in eurem Fall die Tochter oder der Sohn.
        Ich würde nur an einen schicken, die Geschwister werden sich ja austauschen. Einer wird ja auch um die Beerdigung kümmern.
        Auf den Umschlag würde ich Trauerhaus Familie XXX schreiben, dann eine Karte nehmen, auf der etwas draufsteht und innen nur noch : in stiller Anteilnahme YYYY
        Damit macht man am wenigsten falsch.
        #kerze

Top Diskussionen anzeigen