Handtasche geklaut und Danke lieber Dieb/Diebin *Sorry lang*

    • (1) 30.10.07 - 19:50

      Hallo!

      Letzten Mittwoch Abend habe ich meinen Sohn vom Turnen abgeholt. Die Kinder stürmen nach 1 1/2 Std. raus, sind müde, hungrig, überdreht. Die Garderobe ist überfüllt, stinkt nach Schweiß und ist heiß. Jeder Elternteil zieht sein Kind an und schaut dass er so schnell wie möglich raus kommt. So auch ich. Tja und plötzlich ist meine Tasche weg. Stand die ganze Zeit neben mir , ich habe noch nicht mal den Platz oder Raum verlassen. Weg. Gestohlen.
      Keiner hat etwas gesehen. Ich habe die Eltern, den Turnlehrer, den Schulwart um am nächsten Tag noch die Direktorin gefragt.
      Leider ohne Erfolg.

      Die Wohnungsschlüssel hatte ich im Mantel. Aber Handy, Geldbörse mit bisschen Geld ( 30 Euro ...) , Bankomatkarte, Personalausweis, Fahrausweis, e-card ( Krankenkasse), Büchereiausweis und die Schlüssel von meinem Arbeitsplatz! waren in der Tasche.

      Also gleich mal Karte gesperrt. 36 Euro. Handy konnte ich übers Internet verfolgen, dass nicht mehr telefoniert wurde da der Akku schon leer war.
      Am nächsten Tag zur Polizei Anzeige gemacht, der meinte ich soll noch ein paar Tage abwarten falls doch noch etwas auftaucht. Gut Donnerstag nichts gemacht, Freitag war Feiertag (in Ö), Samstag Sonntag hätte ich nichts machen können da alle Ämter geschlossen hatten. Am Arbeitsplatz mussten die Sicherheitsschlüssel ausgetauscht werden. ca. 250 Euro! Ist aber ein Familienbetrieb deswegen "halb so wild".
      Gestern e-card neu beantragt; wurde gesperrt in 10 -14 Tage kommt die Neue, zur Bank gegangen neue Karte bestellt, auch wieder Kosten und erst in 10 Tagen bekomme ich die neue Karte, dann durch die halbe Stadt gefahren und neuen Fahrausweis beantragt, wieder Kosten + Passfotos machen. Nur den Personalausweis habe ich nicht neu beantragt, da ich ja noch meinen Pass habe und sowieso gerade im Minus bin :-[
      Heute habe ich eine neue Simkarte fürs Handy bekommen und ein Handy besorgt, Mailbox abgefragt.
      Da kam die Nachricht von Donnerstag früh, dass jemand mein Geldbörsel mit allen Karten + Schlüssel in einer Bücherei in den Briefkasten geworfen hat.
      Da sage ich schon mal DANKE lieber Dieb, dass du es nicht in den Müll oder ins Gebüsch geworfen hast.
      Habe es jetzt geholt und bis aufs Geld und aufs Handy war alles drin. Inkl. Bankkarte und Ausweis.
      Jetzt könnte ich mich in den Hintern beißen, denn es gibt doch sicher die Möglichkeit seine Mailbox von einem anderen Telefon abzuhören. Daran habe ich aber nicht gedacht und auch niemand dem ich es erzählt habe. GRRRR. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich nichts alles neu beantragt.
      Mich ärgert auch, dass die Dame die die Börse gefunden hat nicht kurz bei der Polizei angerufen hat, dann hätten die mich auch benachrichtigt. Aber sie hat ja auch nicht wissen könne, dass es gestohlen wurde , ich hätte es ja auch in der Straßenbahn vergessen haben können. Sie hat halt auch nicht daran gedacht, dass ich mein Handy nicht mehr habe.

      Wie auch immer, ich finde es unfassbar, dass einem in der Garderobe einer Schule die Tasche gestohlen wird. Mütter sind nun mal eine leichte Beute, da sie sich mehr aufs Kind als auf seine Tasche konzentrieren.

      Es ist so ein Zeit- und Kostenaufwand alles wieder zu beschaffen. Man ist traurig über den Verlust der persönlichen Gegenstände (Am Schlüsselbund war ein wertloser goldfarbener Anhänger, ein Geschenk an mich einer lieben alten Dame- weg! ) , man macht sich Sorgen ob nicht eingebrochen wird und und und.

      Also, passt in jeder Situation, nicht nur am Rummel oder U-Bahn etc. auf eure Sachen auf. Es wird einfach überall gestohlen. Im Kindergarten, in Spitälern ....

      Ich denk mir einerseits, es ist NUR Geld aber trotzdem.


      Danke fürs Lesen

      LG
      Helena

      • (2) 30.10.07 - 20:16

        Hallo Helena,

        ich weiß genau, wie Du Dich fühlst.

        Mir wurde letztes Jahr mein Dienstkoffer geklaut (in dem auch meine Handtasche war).

        Der Schaden belief sich auf über 1500,00 Euro (Geld, Auswechseln der Büroschlösser, der Hausschlösser, Auswechseln der Autoschlösser, Dienstwagenschlüssel, Handy, neue Papiere, Handtasche, Brille etc.).

        Ich habe mich sehr sehr lange darüber geärgert, diese blöde Rennerei um alles neu zu beschaffen, der Ärger dass einem das überhaupt passiert, dass man sich beklauen lässt (selbst die Polizisten fanden das irgendwie lustig, ich selbst gar nicht) usw.

        Bei mir ist nie wieder irgendwas aufgetaucht, naja damit gerechnet hatte ich auch nicht.

        LG
        Amelie


        Hallo Helena!

        Kann dich auch gut verstehen, mir erging es fast genauso! Mir hatte man die Geldbörse in einer Kneipe geklaut, als ich nur mal schnell an die Theke was zum Trinken bestellen war, und all meine Freunde sassen sozusagen neben meiner Tasche...#augen

        Die Rennerei um alles zu erneuern war ein Riesenstress, da ich zu dem Zeitpunkt noch keinen Führerschein hatte, und somit mit Bus und Bahn rumtingeln durfte.

        Nach einer Woche (!) meldete sich dann der Betreiber der Kneipe, dass er meine Geldbörse auf der Männertoilette in dem Riesending wo man das Papier rausziehen kann gefunden hätte :-[

        Natürlich auch Geld weg, und all meine persönlichen Dinge #heul

        Später stellte sich heraus, dass der Dieb ein guter Bekannter war!

        LG
        jessie

        (4) 30.10.07 - 22:32

        hallo!

        das tut mir echt leid.hätte ich das gefunden,dann wärst du jetzt glücklicher.ich hatte vor 4 wochen eine geldbörse in nem einkaufswagen gefunden gehabt.habe es mit nach hause genommen und gleich im telefonbuch nach der frau gesucht und gefunden.es war alles drin,ausweis,autopapiere,geld und noch die bankkarte.habe die dame angerufen und ihr gesagt das ich es ihr gern sofort vorbei bringen möchte.wir also dahin,die tür ging auf und sie drückte mich wie irre *gg*.dann drückte sie mir 20 euro in die hand und ich fand mich so richtig gut.hätte es auch ohne finderlohn gemacht.denn es kann mich auch treffen und wer weiss ob ich es wiederbekomme.

        lg reni

      • (5) 31.10.07 - 20:05

        Hallo Ihr Drei!

        Danke für Eure guten Worte.
        Man muss einfach sehr auf seine Sachen aufpassen egal wo man ist... Und manchmal passiert es trotzdem. Wahh. Dienstkoffer 1.500 Euro. Das ist heftig.
        Hab mich jetzt noch voll erkältet, denke, dass ich deswegen gestern so fertig war.
        Ich ärgere mich nicht mehr, kanns ja sowieso nicht ändern.

        Euch allen noch einen schönen Abend und nochmals #danke fürs posten.

        LG
        Helena

Top Diskussionen anzeigen