Einsicht in Polizeiakten

    • (1) 02.11.07 - 13:02

      Hallo zusammen!

      Weiss jemand von euch inwiefern man Einsicht in Polizeiakten nehmen kann, wenn es um einen Vorfall innerhalb der Familie geht?

      Mein Vater hat sich vor über 20 Jahren das Leben genommen und ich würde mir gerne einmal die Unterlagen ansehen, da noch eine weitere Person dabei gewesen ist von welcher ich den Namen leider nicht weiß....

      Danke schon mal!

      • (2) 02.11.07 - 13:36

        ich glaub, die ermittlungsakten gehen an die staatsanwaltschaft, vorrausgesetzt das die staatsanwaltschaft ermittelt. ansonsten werden die wohl eingelagert *denk* aber ob du da so einfach reingucken kannst? vielleicht mit hilfe eines anwalts. ruf doch einfach mal an bei der polizei und frag nach!

        lg glu

        Hallo!

        Ich hatte denselben Fall mit meiner Mutter, die sich das Leben genommen hat, als ich 12 war. Bin dann mit 22 aus einem anderen Grund zur Polizei, weil ich etwas wichtiges wissen wollte. Bin mit Stammbuch und Personalausweis hin, habe mich vorgestellt und einen Termin bekommen, zu dem die Akten herausgesucht wurden und ein Polizist quasi zur Betreuung dabei war ( es gibt ja beispielsweise auch Tatortfotos; diese wollte er mir aus Rücksicht auf meine Psyche nicht zeigen). War also alles in allem kein Problem.

        Allerdings: wenn ich mich recht entsinne, meinte der Polizist damals, dass ich gerade eben noch mal Glück gehabt hätte, denn nach 10 Jahren würden die Akten entweder vernichtet oder sonst irgendwie in den Keller gepackt oder so. Wie das jetzt genau war, weiß ich wirklich nicht mehr, ist ja auch schon wieder 8 Jahre her.

        Frag einfach mal bei der zuständigen Polizeidienststelle nach, wo die " Tat" begangen wurde und nimm alle Unterlagen mit, die Dich als Tochter ausweisen.

        Ich wünsche Dir alles, alles Gute- mir hat es damals genau die Auskunft gegeben, die ich brauchte.....

        LG Petra

        P. s.: Wenn Du magst, schreib ich einfach mal über VK an. Tut sicher gut, mal mit jemand zu reden, der ähnliches erlebt hat. Der Schmerz vergeht nämlich nie.....:-(

Top Diskussionen anzeigen