Ummeldebestätigung

    • (1) 15.11.07 - 21:32

      Hallo,

      wir sind vor drei Jahren in unsere Eigentumswohnung gezogen und haben uns da natürlich auch beim Einwohnermeldeamt umgemeldet und haben sicherlich auch eine Ummeldebestätigung bekommen. Die jetzt leider nicht auffindbar sind.

      Wir sind jetzt vom Finanzamt gebeten worden, diese Ummeldebestätigungen vorzulegen (wir bekommen evtl. noch Eigenheimzulage).

      Weiß jemand, ob man sich so eine Ummeldebestätigung nochmals ausstellen lassen kann? Ich hab schon gegoogelt, aber nichts dementsprechendes gefunden.

      Wenn, ich gewusst hätte, dass ich diesen Zettel nochmal brauche... #schwitz

      Vielen Dank für eure Antworten!

      baerchen9

      • hallo,

        du musst einfach mit deinem ausweis zum einweohnermeldeamt gehen. da stellen sie dir eine eine neue meldebescheinigung aus. kostet aber wahrscheinlich um die 5 €, evtl musst Du nichts zahlen, wenn du den Schrieb vom Finanzamt vorlegst, aber sicher ist das nicht.

        LG

        Luise

      lass dir doch vom zuständigen einwohnermeldeamt eine ganz normale meldebestätigung ausstellen...die dient, soweit ich weiß, als nachweis für die an-, ab- und ummeldung und enthält auch das datum der an-/ummeldung.

      wird wahrscheinlich eine kleine gebühr fällig, aber wenn es sich dann lohnt... ;-)

      LG - kitty

    (6) 15.11.07 - 23:07

    Hallo!

    Wir brauchten die Ummeldebestätigung auch für die EHZ und waren froh, diese wieder zu finden im Umzugschaos.

    Bei der Ummeldung war uns gesagt worden, dass wir die Meldung gut aufbewahren sollen, da sie nur einmalig ausgestellt wird.

    Ob das nun wirklich so ist weiß ich nicht, aber das Ummeldedatum steht ja im PC der Meldebehörde, also sollte das ja eigentlich kein Problem sein eine Bescheinigung über das Ummeldedatum auszustellen.

    Wünsche Dir viel Erfolg!

    LG stepmaus

Top Diskussionen anzeigen