Lastschrift /Besteller und Kontoinhaber nicht identisch

    • (1) 19.11.07 - 16:12

      Ich möchte etwas bestellen, das über das Konto einer Freundin laufen soll. Sie weiß bescheid. Da nur ich Vergünstigungen erhalten kann, muß die Bestellung auf mich laufen.
      Kann ich ihre Kontonummer angeben, obwohl ich keine Vollmacht besitze? Es gibt im Bestellformular keine Spalte für einen abweichenden Kontoinhaber oder wird das Geld so nicht abgebucht werden können?

      • (2) 19.11.07 - 16:18

        Eigentlich dürfte es da keine Probleme geben, ich mache das mit meiner Ma öfter!!!

        LG
        Désirée:-)

        • (3) 19.11.07 - 16:27

          Hallo Désirée!

          Habt ihr den gleichen Nachnamen oder ist der unterschiedlich?

          • (4) 19.11.07 - 16:36

            Okay, wir haben den selben Nachnahmen, aber ich habe das mit meiner Freundin auch schon gemacht und auch da gab es keine Probleme. Sie hat dfinitiv nicht den selben Nachnahmen...

      (6) 19.11.07 - 20:12

      Ich würde es lassen. Vielleicht klappt es, vielleicht nicht.
      Wenn es nicht klappt, kann es großen Ärger, bis hin zur Strafanzeige wegen Geldwäsche oder Betrug geben. Die Bank kann das Konto fristlos kündigen, denn bei jeder Kontoeröffnung unterschreibt man, dass man das Konto nur für EIGENE Geschäfte benutzt.

      Was spricht dagegen, die Sachen zu bestellen und das über Dein Konto abzuwickeln. Das Geld kannst Du Dir ja vorher geben oder überweisen lassen.

      • (7) 19.11.07 - 20:40

        Ich habe von meinem Konto schon für andere Geld überwiesen und das gab noch nie Probleme.
        Die Klausel ist mir bisher nicht bekannt und wie kommst du auf Betrug?

        • (8) 20.11.07 - 13:27

          Betrug bzw. Beihilfe zum Betrug ist es dann, wenn dadurch Transaktionen (z.B. gegenüber der ARGE oder dem Finanzamt) verheimlicht werden sollen.

          "Die Klausel ist mir bisher nicht bekannt "

          Man lernt nie aus.

          • (9) 20.11.07 - 18:20

            Etwas derartiges ist hier nicht der Fall.

            Trotzdem entspricht das nicht der Wahrheit. Ich wollte für jemanden etwas an ein Firmenkonto einzahlen. Die Dame am Schalter empfahl mir es auf mein Konto einzuzahlen (bei der gleichen Bank habe ich mein Konto) und es zu überweisen.
            Damit wären deine Behauptungen entkräftet.

    (10) 20.11.07 - 10:44

    Hi,

    das geht nicht!

    aber

    meist laufen die Abbuchungen automatisiert und werden erst ab einem bestimmten Betrag oder gar nicht geprüft. Wenn aber bei deiner Bank diese Lastschrift nicht automatisch durchläuft und geprüft wird, wird die Lastschrift platzen und der Einziehende die Mitteilung erhalten das der Kontoinhaber und der Zahlungspflichtige nicht identisch sind. Was allerdings die Ausnahme ist.


    grüßle

    peter

    • (11) 20.11.07 - 18:22

      Danke für die Information.
      Ich habe nach meiner Bestellung die Aufforderung erhalten meine Geldkarte zu scannen. Ich werde die Karte dieser Freundin scannen zusammen mit einer handgeschriebenen Einzugsermächtigung von ihr. Das wird hoffentlich gehen.

Top Diskussionen anzeigen