Hängt ihr auch so an eurem Auto?? *peinlich*

    • (1) 25.11.07 - 21:41

      Hallo Ihr Lieben,#blume

      ich als Frau, hätte ja mal nie gedacht, dass ich so sehr an einem Auto hänge.#schein

      Also liebe Männer, ich verstehe euch!#freu

      Nein, die Sache ist die. Da wir Anfang nächstes Jahr mitten in die Stadt ziehen und wir das "Stattauto" nutzen werden, brauchen wir unser Auto nicht mehr.

      Wir haben es an den Bruder meines Mannes verkauft und der kommt es kommenden Samstag holen. Wenn ich nur jetzt schon daran denke, werde ich schon traurig.#schmoll

      Wir haben so viel mit dem Auto erlebt, da hängen so viele Erinnerungen dran und ich bin eine begeisterte Autofahrerin.

      Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob ihr auch so an eurem Auto hängt?#gruebel

      Liebe Grüße von Susanne, die ihren Golf Bon Jovi total vermissen wird!#heul

      • Hallo Susanne,

        ich kann dich ganz gut verstehen.

        Ich fahre einen Rover Mini Cooper.

        Ich habe mir so einen immer gewünscht, konnte mir aber erst 2001 diesen Traum erfüllen.

        Wir haben jetzt im Dezember TÜV und ich hoffe mein süßes Auto macht nicht schlapp.

        LG Isabel

        • Hatte ich auch, bis mitte dieses Jahres!!!

          Leider is das Autochen nicht Familientauglich und übern Tüv hätte ich ihn ohne weiteres nä. Jahr nichtmehr gebracht. So habe ich es verkauft, um wenigstens "etwas" noch für ihn zu bekommen.

          Hab aber arg dran geknabbert #heul

      Oh jaaaa....

      Ich ärgere mich über jede Beule, die mir so ein Trottel vom Nebenparkplatz beim Öffnen seiner Tür verpasst... und wenn mein Auto frisch gewaschen ist ertappe ich mich meistens dabei, es verträumt anzusehen... #hicks

      Dafür habe ich das erste Auto, das ich hatte (Ford Fiesta mit 4-Gang-Getriebe und Schock in schönem Mausgrau, 15 Jahre alt) abgrundtief gehasst... :-[

      gg
      Lucie

    • Hallo Susanne,

      wie Isabell schon schrieb: wenn man einen MINI fährt, dann weiß man, was wahre "Blech-Liebe" ist!!!

      Meinen kleinen gelben MINI Cooper geb ich niiiiiiiiiiiieeeeeee wieder her! #herzlich

      Ich versteh Dich! Tut mir Leid für Dich! Trotzdem alles Gute und eine schöne autofreie Zeit!

      LG bunny #hasi

      Hallo Susanne,

      ich liebe mein Auto auch sehr.
      Habe endlich dieses Jahr mein Traumauto bekommen und werde es nie wieder hergeben;-)

      gruß von der stenmaus:-)

    • Hallo Susanne,

      oh ja!! An dem ersten habe ich sehr gehangen!

      Ich hatte Ende Juli einen Autounfall (wirtschaftlicher Vollschaden), und als der Abschlepper der Werkstatt das kaputte Auto vom Unfallort abtransportiert hat, da habe ich tatsächlich geheult!

      #schmoll#heul#heul#heul

      Aber "der Neue" hat auch gute Chancen auf einen Platz in meinem Herzen! #schein

      Joulins

      Hallo,

      ixh fahre BULLI (VW T3) und ich LIEBE ihn!!!!!!!!! #herzlich #kuss und irgendein DEPP hat mir gestern/vorgestern ne Delle in meine Schiebetür gefahren :-[ #schock:-[ wenn ich den erwische #wolke

      Da ist soo herrlich viel Platz für alles und man fährt sooo gemütlich und ach und überhaupt #freu #schein

      Hatte vorher mal nen Uno - der hieß Emma und musste weg weil Nachwuchs unterwegs war - ich hab geheult wie sonst was #schwitz - wenns ums Parken geht tuts mir manchmal heute noch leid #schmoll

      LG Nadine - die eben noch aus dem Fenster geschaut hat ob da ihre rote Laborratte steht ;-)

      Ja ich hänge auch sehr an mein Auto...Ich fahre ein Opel Tigra,und ich werde ihn nie her geben,da kann kommen was will!!!!
      Bis das der Tüv uns scheidet und dann werde ich wohl heulen wie ein Schlosshund #heul#hicks

      Und ich dachte ich bin so "verrückt"#gruebel

      lg

      Ich fahre einen Golf von 1994, 300.000 km runter und Beulen an allen Ecken, aber ich liebe dieses Auto. Der bollert so schön beim anfahren und mit den PS unter der Haube macht das Fahren richtig Spaß. Da laß ich meinem Mann freiwillig die neue Familienkutsche ;-)

      gruß, schwarzbaer

      Mein erstes Auto war ein Opel Corsa A,der hieß Strolchi...der Tüv schied uns irgendwann...als der Transporter vom Schrottplatz kam um ihn abzuholen,hab ich geheult...
      Mein 2.Auto,ein Opel Calibra hab ich auch abgöttisch geliebt,gewienert und poliert.:-)
      Bis er dann auch immer mehr Alterswehwehchen bekommen hat und ich ihn schweren Herzens verkaufen mußte...#heul bevor er mich völlig pleite gemacht hätte,da ich leider kein Kfz-Mechaniker bin.Hatte zwar nen Kumpel,der reparieren wollte und konnte,aber wenn es wirklich wichtig und dringend war,konnte man sich nicht auf ihn verlassen,unter anderem dank seiner Freundin. :-[
      Nu fahr ich wieder nen Corsa...aber das Verhältnis ist nicht so innig wie bei meinen ersten beiden Schnuckels..

      Hallöchen,

      mein erstes Auto war ein Opel Corsa, mintgrün - ich habe ihn geliebt#liebdrueck!!!!

      Ich hatte mir mal geschworen, ihn erst dann herzugeben, wenn der TÜV mir eine neue Plakette verweigert.

      Naja, es kam leider doch etwas anders...

      Er war 10 Jahre und 80.000 km alt, als meine Eltern sich entschieden haben, sich ein neues Auto zu kaufen. Meine Mutter hatte einen Astra, den sie dann in Zahlung gegeben hätte. Ich war zu dem Zeitpunkt schon schwanger.
      Also stand ich vor der grausamen Entscheidung:
      Lieber den "alten" Corsa behalten, Baby mit MaxiCosi auf die enge Rückbank hieven, evtl. keinen Kinderwagen in den Kofferraum kriegen etc. ???
      Oder den neueren Astra von meiner Mama nehmen, mehr Platz haben, mehr PS haben, mehr Knautschzone haben etc. ???

      Die Vernunft hat gesiegt#schmoll. Im Januar 06 bin ich heulend auf den Parkplatz des Autohändlers gefahren, im Radio lief "The rose" von Westlife#heul. Noch unter Tränen hab' ich dem Verkäufer meine Schlüssel und meine Papiere übergeben#heul.

      Seitdem fahre ich das Auto von meiner Mama. Ich fahre ihn gerne, aber ich liebe ihn nicht#schmoll.

      Meinen Corsa habe ich seitdem noch ein Mal gesehen. Er wurde in eine andere Stadt verkauft.

      Ich werde ihn nie vergessen#heul#heul#heul!

      LG, Sandra.

      Also ich bin da wohl nicht so emotional an meine Hutschel gebunden ...
      Ich bin froh wenn wir endlich ein neues Auto bekommen ... Ich kann die Kiste schon nicht mehr sehen ...war bei meinem ersten Auto genau so ...
      Meine Devise lautet da wohl eher:Öfter mal was neues! (Was nicht bedeuten soll das es sich um einen Neuwagen handeln muss ... ist eh nie der Fall;-))


      LG, Marlene

      Hi,

      ich hab mir vor ca. 4 Jahren einen alten Vectra gekauft. 1,5 Jahre später sind wir umgezogen und ich brauchte kein Auto mehr um in die Arbeit zu kommen und zwei Autos wollten wir uns dann auch nicht mehr leisten. ich verkaufte den Wagen an einen Kollegen. Ich hab tagelang geweint. Auch heute noch wünschte ich mir, ich hätte das Auto noch, obwohl er alt war und ich jetzt ein Auto mit allem Schnick-Schnack habe (Vectra-Kombi). Ich hab das Auto einfach geliebt!!!!
      Ich versteh dich also voll und ganz!

      LG
      Jenny

Top Diskussionen anzeigen