postbote

    • (1) 09.12.07 - 10:14

      hallo
      und zwar hab ich ein riesen problem mit unserem Pöstler.
      Gestern abend hab ich gedacht mein schwein pfeift um 23.58 uhr habe ich meine Post bekommen, das war aber nicht nur gestern so sondern das kommt des öfteren vor
      ich hab mich da schon oft bei der post beschwert aber die können nichts mach weil er beamter ist
      nun meine frage an euch was könnte ich den noch in die wege leiten weil so geht das ja nicht ich erwarte oft wichtige sachen und wenn die immer erst so spät kommen wie will ich mich den da drüm kümmern

      danke mal
      lg jasmin

      • Aber daß gerade Weihnachtszeit ist weißt Du schon, oder?

        Er kann ja seine normalen Arbeitszeiten beibehalten, dann bekommst Du deine Sachen halt erst nach Weihnachten.

        Was Du in die Wege leiten könntest?

        Zieh Dich an und helf mit die Unmengen an Post mit auszutragen.

        LG

        Kerstin

        • Prima Idee!
          Besser spät,als gar keine Post!
          Dass man sich über sowas aufregt....anstatt sich zu freuen dass man die Post überhaupt noch bekommt.
          Was mich interessieren würde....saß sie die ganze Zeit am Fenster mit der Uhr im Anschlag?
          Oder hat der Postbote um die Zeit noch geklingelt?

          • Hi,

            na wenn es doch schon öfter vorkam.. dann wird man mit Sicherheit am Fenster hängen und die Uhr stellen oder was auch immer...

            Ein Zusteller darf um die Zeit gar net klingeln, es sei hier handelt es sich um eine Kurierzustellung (früher auch Telegramme).. aber ansonsten wird nachts keiner wegen einem Einschreiben klingeln, dann gehts am nächsten Tag in die Verteilung..

            Naja, ich hab da nachts andere Hobbies anstatt auf die Post zu lauern.. jedem das Seine ggg

            Lg

            Mone

        "Er kann ja seine normalen Arbeitszeiten beibehalten, dann bekommst Du deine Sachen halt erst nach Weihnachten. "

        Och - na, da haben wir aber alle irre glück gehabt, dass die post so freundlich ist, dass sie die briefe überhaupt ausliefern.

        Bis eben dachte ich noch, die post sei ein dienstleister. Aber bei euch klingt das ja, als würden die aus reiner menschenliebe die post verteilen.

    (8) 09.12.07 - 11:00

    Tausch mit dem Briefzusteller mal den Job!!!

    Unserer erscheint auch teils erst abends, weisst Du überhaupt das Pensum von denen?? und die dürfen nicht mal eben Feierabend machen, sondern müssen durchverteilen!!

    Eine gute Bekannte ist Zustellerin, also ich will mit ihr net tauschen..

    Ein Freund ist Personaler bei der Post, der mag seinen Leuten schon gar nicht die neuen Bezirke geben, ohne schlechtes Gewissen..

    Weisst Du, wie wär es, wenn er nicht notfalls spätabends zustellen würde, sondern in der regulären Zeit am nächsten Tag??

    Schon mal darüber nachgedacht, unterstellt Du ihm dann mutwillig verzögerte Zustellung??

    Also gegen ihn vorzugehen finde ich unmöglich,der Mensch macht seinen Job... und alle Achtung, also unsere Zusteller in der Firma werfen auch Briefe ein, die gar nicht für uns sind, da geht mir dann eher der Kragen ab...

    Gruss

    Mone

    guten morgen!
    also, ich finde auch, dass postbote kein beneidenswerter job ist! und insofern kann ich das argument der anderen auch verstehen.
    aber: bei machen sachen kommt es halt auf den zugang derselben an und um 23h brauch wohl niemand mehr mit dem zugang seiner post zu rechen, denke ich!

    also: bei "normaler" post ist es okay zu warten...im gegenteil - würde er nicht um 23h kommen, dann käm er halt erst am montag,
    aber: würde ich auf was wichtiges warten, hätte ich mich auch geärgert!

    wünsch euch noch einen schönen sonntag!
    kitty

    Und du sitzt also um 23.58 Uhr am Fenster nur um genau zu wissen wann der Postbote kommt?? #kratz
    Netter Zeitvertreib! #augen

    LG Kristin

    (11) 09.12.07 - 12:19

    Hallo Jasmin,

    mein Mann ist selber bei der Post. Aber kein Beamter mehr. Dies wurde kurz nach seiner Lehre abgeschafft.
    Erstmal finde ich es eine Hochachtung, daß der Mann um diese Uhrzeit noch die Post wegbringt.
    Bei uns wäre es nach Arbeitszeit abhängig. Ist Dienstags Arbeitszeit bis 15 Uhr, bleibt alles weitere liegen.
    Ich denke, der Mann hat aber ähnliche Arbeitszeiten. Arbeitet also FREIWILLIG bis spät abends, weil vielleicht am nächsten Tag auch viel Post ist.
    Und fängt dann morgens um 7 Uhr an. Kannst dir ja ausrechnen, was das für ein Job ist.
    Und das nur, um die Post ja am selben Tag noch zuzustellen, damit sich andere Leute nicht bei der Post beschweren.

    LG
    Namensvetterin
    Jazmin

    (12) 09.12.07 - 12:29

    Hallo,

    sei doch froh, sonst hättest du deine Post erst am Montag erhalten!!

    Außerdem gibt es doch nettere Zeitvertreibe als um 23.58 Uhr auf den Postboten zu lauern.

    LG Kerstin

    (13) 09.12.07 - 12:42

    an alle
    hallooooooooooooo das ist nicht nur zur weihnachtszeit so sonder das ganze jahr und er aus auch bekannt dafür
    komisch ist nur alle anderen schaffen das auch nur er halt
    und wiesst ihr was ihr seit alles das letzte
    wieso geht das den hier nicht das man auch mal normale antworten bekommt
    echt zum kotzen

    • Amy, das sind normale Antworten, Postboten haben nicht immer nur ihren Bezirk und wenn sie abends lange arbeiten, dann machen die die Arbeit von anderen mit. Denn auch bei der Post wird gerne mal krank gemacht.
      Die Kollegen müssen dann dafür büßen.

      Die müssen arbeiten, bis die Taschen leer sind !!!

      LG Rosinchen

      • Tach Rosinchen,

        Ich habe bis jetzt nur mitgelesen, aber so nen schmarrn, ertrage ich nicht länger.

        Ja ich gebe dir recht, dass einige mehrer Bezirke haben, aber die schaffen es auch alle bis spät 18 Uhr.
        Aber unser Postidi.... kommt ja schon mal erst gegen 13 Uhr aus der Post raus ( da sind manche schon fast fertig) und dann hat er den kleinsten Bezirk.

        Und zudem, wenn seine Vertretung läuft, die hat dann 2 Bezirke, habe ich die Post nicht später als 16 Uhr.

        Sry, meiner meinung nach, hat es dem irgendwann mal in Oberstüble geregnet, dass er denkt, nur weil er Beamte ist kann er sich seine Arbeitszeiten einteilen wie er will

        MFG Teufele

    (16) 09.12.07 - 14:51

    "und wiesst ihr was ihr seit alles das letzte"

    Hat dich jemand persönlich angegriffen?

    Nach dem Satz würde ich mir wünschen, dass dir niemand mehr antwortet #augen

    Ohne Grüße

    (17) 09.12.07 - 15:57

    von manchen mitglieder kann man hier nix andere erwarten!#schock

Also ich beneide die Postboten auch nicht um ihren Job.

Hab eine Bekannte, die Postbotin ist. Sie muß arbeiten, bis sie fertig ist und die Kisten leer sind. Wenn dann mal aushilfsweise noch ein zusätzlicher Bezirk dazukommt, dann fährt sie manchmal auch bis abend.

Alle Achtung vor einem Postboten, der die Post bis spät in die Nacht ausfährt, würde er es nicht tun, dann hätte er Montag ja noch mehr und es würde immer später werden, denn früh müssen die ja auch wieder pünktlich da sein.

Also ich denke, vor Weihnachten ist das mit Sicherheit kein Zuckerschlecken, Postbote zu sein, egal ob Brief oder Paket.

LG Rosinchen

Hallo,

tja Amy, dein Postbote ist mir wohl mehr als nur bekannt

Habe gestern als ich nach hause gekommen bin auch gedacht das mein letztes Bier wohl schlecht war. Um PUNKT 0.35 Uhr stand vor unserer Garage so einer in ner gelben Post ,, Uniform``.

Ich werde mich morgen beim Boss der Albstädter Post beschweren und eine Unterschriftensammlung , dass der endlich mal den Schuh in A... bekommt in die Wege leiten.

Und nun zu Euch Hennen, würdet ihr auf wichtige Post warten ( Unterlagen etc. ), wo ihr dringend benötigt, hättet ihr sicher au kein Bock bis nachts um 23-1Uhr zu warten.
Von wegen weihnachtszeit, des geht fast des ganze Jahr so.

Ach ja und wer meint, dass er blöd machen muss, soll sich erst mal in die lage von Unsereins versetzen und des blöde gelaber sein lassen.
Aber vor des geschieht bringe ich eher ner Kuh das fliegen bei.

Ich hab schon viel erlebt, aber so nen damisches rumgezicke is mir noch nie unter gekommen, habts ihr eigentlich zu warm gebadet oder is euch der Lockenstab durchgebrannt???

na dann mal Tschö

  • Würde jemand wichtige Post erwarten gäbe es andere Möglichkeiten des verschickens, als über die normale Post/DHL....Express und Co. ist das Stichwort und die kommen, wenn es eilig sein soll auch nicht um 24 Uhr.

    Wäre dieser Postbote der Frederöffnerin nicht um 23 Uhr gekommen, hätte sie am Montag/Dienstag erst ihre Post erhalten, also wäre wohl die Nachtvariante doch die bessere.

    Was kann soo wichtig sein, was mit "normaler" Post verschickt wird?
    Kommt es da auf einige Stunden an?
    Dein Ton ist unmöglich, deine Orthografie ebenfalls.

    Habt ihr beide denselben Postboten oder seit ihr sogar ein und die selbe Person? Also von der Wortwahl könnts ja fast hinhauen.Sicher ist es ärgerlich wenn der Postbote zu spät kommt und manchmal liegts nun auch wirklich dran,dass sie bummeln,aber das ist nun mal nicht bei jedem der Fall. Deswegen muss hier aber niemand persönlich angegriffen werden...oder ist das üblich so bei Euch?

    Naja ich wunder mich immer wieder über einige hier...unter anderem auch jetzt wieder. (Wie kann man bereits Anfang Dezember das Osterwichteln für 2008 starten????#schock) Manche Leute haben scheinbar echt keine anderen Hobbies

(23) 09.12.07 - 13:10

so, nun haben wir fast alle ein loblied auf die hart arbeitenden postboten gesungen, da können wir uns ja auch mal die andere seite anschauen!

arbeiten bis die tasche leer ist, wurde ja schon gesagt...vielleicht dreht ihr das mal um! der ein oder andere bote ist hat nämlich recht schnell seine tasche leer und geht dann nach hause, lange bevor acht std. um sind!

also erstmal abklären warum die post so spät kommt, bevor man irgendwelche vermutungen äußert, egal ob von der threaderöffnerin oder vom rest hier!

lg glu *die auch nen postboten im bekanntenkreis hat, der ist so schnell das er mit seiner freien zeit nichts anzufangen weiß*

  • (24) 09.12.07 - 13:24

    Hi Glu,

    Von meiner Verwandschaft, arbeitet auch jemand bei der Post. Von da ist mir zu Ohren gekommen, dass es schon vorgekommen ist , dass unser Posti, während der Arbeitszeit schon beim Frisör angetroffen wurde.

    Sein Wägelchen steht teilweise bis zu 2 Std. am selben Fleck, als ich ihn mal darauf angesprochen habe, meinte er nur : ich war schnell im Supermarkt, hatte Hunger .
    HALLO der Supermarkt ist nur 15 min. von seinem Bezirk entfernt. Egal ob Hunger oder sonnst was, ich finde des kann man nicht bringen, den Wagen mit zig von Briefen 2 Std und noch länger irgendwo stehen lassen, auch nicht wenn man mal schnell bei nem ;; Kunden`` en Käffchen trinken geht, des kam leider auch schon vor.

    Was halt auch noch Übel ist, ist dass ich schon ( keine Ahnung wie oft) Post die für mich bestimmt war von Nachbarn, oder anderen Leuten aus dem Bezirk erhalten habe, weil sie falsch eingeworfen wurde. Bei mir ist mindestens 2 Mal die Woche etwas falsches im Kasten. Zudem kommen ca. 10 Proz. der Briefe die ich erhalten sollte nicht an .

    Da mir schon die Galle fast hochkommt werde ich jetzt doch mal an die Öffentlichkeit ( Presse, BZ etc) gehen, das muss ein Ende haben.

    Mfg s Teufele

    • Wenn das bei euch so extrem ist, dann geh an die Presse, das ist immer der wirksamste Weg, dann muß auch die Post reagieren !

      Zu den leeren Taschen, die manch ein Postbote schnell leer hat, da haben wir hier schon mal einen, gott sei Dank seltenen Extremfall gehabt, der kurze Zeit nach dem auffliegen gekündigt wurde...
      er hat sich die Post einfach eingelagert, besonders die Briefe, die ein ganz besonderes Rascheln in sich hatten. Seitdem der weg ist, kommt jeder Brief auch wieder an.

      Es gibt sie eben, die "besonderen Fälle", in eurem Fall würde ich die Presse wählen und das ganze richtig öffentlich machen.

      LG Rosinchen

Top Diskussionen anzeigen