Mit Führerschein über die Grenze???

    • (1) 17.12.07 - 12:02

      Hallo.

      Ich habe folgendes Problem.
      Ich möchte am Mittwoch gern nach Polen fahren.
      Nun habe ich aber gesehen, mein Perso und auch mein Reisepass abgelaufen sind. #klatsch

      Kann ich denn auch mit meinem führerschein und der Anmeldebestätigung über die Grenze fahren??
      Anmelden in Videotheken z. B. geht!

      #danke und LG von Dani + Alicia *1.6.07
      http://www.unsernachwuchs.de/alicia-sophie/hallo.html

      Hallo du!

      Schau ob du es nicht schnell verlängern kannst.
      Wollte mal von Ö nach D einreisen, wäre nicht reingekommen ohne Reisepass.

      Liebe Grüsse

      Marion

          • ok, vor 10 jahren.. ;-)

            ich muss zu meiner schande gestehen, dass mein reisepass seit sicher 4 jahren abgelaufen ist (übrigens war ich auf dem foto 12) und trotzdem fast täglich in D bin.. bei kontrollen hat bei mir immer der führerschein gereicht.

            aber nächstes jahr will ich sowieso einen neuen..

            ;-)

    Nein, es dürfte nicht gehen. Denn selbst wenn Grenzkontrollen wegfallen, so kann dir in Polen ne Kontrolle blühen.

    Geh zum Bürgeramt, ein vorläufiger Reisepass (gültig einen Monat glaube ich) ist morgen fertig und kostet 18 Euro.

    Desweiteren kannst du auch dein Kind ohne im Reisepass zu stehen nicht mitnehmen.

    Mich wollten die schon da behalten, allerdings Tschechen. #schock

    LG Mel

    • Mein Kind hat nen Reisepass!

      Komme leider vorher nicht zum Amt!
      Hab kein Auto!

      • Naja,

        ich habe wie gesagt schlechte Erfahrungen gemacht.

        Vor Eintritt Polens und er Tschechei in die EU war es nichtmal möglich, mit einem Reisepass einzureisen, der nicht mindestens noch 3 Monate gültig ist.

        Warum sollten sich die Gesetze mit Eintritt in die EU so sehr geändert haben, dass man jetzt nichtmal mehr nen Perso brauch?

        Mein brauch immer einen Perso (oder ein Ausweisdokument), egal in welches EU-Land oder nichtEU-Land man reist.

        Ein Führerschein zählt da nicht, weil da keine ladungsfähige Anschrift drauf steht.

        Ich würds keinesfalls riskieren.

        Das Bürgeramt bei uns hat bis 20 Uhr offen. Das schaffst du mit ÖPNV oder mit nem Auto, wenn dein Mann (oder wer auch immer) von Arbeit kommt.

        Das dein Kind einen Pass hat, ist schonmal gut. Meine Kurze steht jetzt in meinem Pass mit drin.

        LG Mel

        • Wir wohnen hier auf dem Dorf und ich habe keine Lust, fast 10km mit dem KiWa (mein Baby ist 6 Monate alt) zu laufen. Das ist mir etwas zu kalt. Mein Männe ist in Dortmund. 600km weit weg. #schmoll

          Ich könnte doch meine Anmeldebestätigung mitnehmen, dann hab ich FS + Anmeldebestätigung.
          Das reicht doch sonst auch?!!! #kratz

          LG

          • Wo reicht das sonst auch?

            Es geht darum, dass Menschen nach der Personalausweisnummer/Passnummer "gelistet" sind. Und da auf deinem Führerschein und deiner Meldebestätigung soetwas nicht drauf steht, gilt es nicht.
            Niemand weiss überhaupt, ob die Meldebestätigung richtig ist. Ein Fälschen dieser dürfte garnicht schwer sein.

            Fakt ist, dass man beim Grenzübertritt nunmal ein gültiges Ausweisdokument haben muss.

            Das sind eben Pässe oder Persos. Ein Führerschein zählt nicht dazu, egal was du mitnimmst.

            Du brauchst EIN Dokument, wo ladefähige Anschrift und Lichtbild vorhanden sind.
            Und davon gibt es nunmal nicht so viele.

            LG Mel
            PS: nach Lust geht es leider nicht. Auch wenn ich dich verstehen kann. Aber anders geht es nicht.
            Hast du Verwandte, ne Freundin mit Auto oder sowas. Versuch es, sonst kann es passieren, dass du dastehst, wie Depp an der Grenze, oder Glück hast und rein kommst, aber nicht wieder raus.

            Hi Du, ich will Dich ja nicht ärgern...

            Aber: Du kannst Dir sogar hier auf der Strasse bei einer Personenkontrolle Ärger einhandeln, wenn der Perso abgelaufen ist!!! Als mündiger Bürger ist man verpflichtet einen gültigen Personalausweis bei sich zu führen..

            Wie die Vorredner schon sagten, musst Du überall mit einer Personenkontrolle rechnen, nicht nur an der Grenze.. hmm und ob es da nicht lohnenswerter ist, schnell mit Kiwa, Bus oder Taxe zum Amt zu gehen/fahren, anstatt mit fehlendem Ausweis im Ausland festzusitzen.. naja... Deine Entscheidung...

            Mir ist das 2002 in der Schweiz passiert, das mein Perso zwei Tage vorher ablief (hatte das Jahr falsch im Kopf)... das hiess vier Std Diskussionen... nieee wieder...

            Anmeldebestätigung ist kein amtlicher Ausweis.. da kann jeder mit kommen.. diese kann inzwischen ja auch veraltet sein... oder ist die von gestern?

            LG

            Mone

      Mensch, dann musst du eben erst warten...und später zu den Polen fahren!!!!!???

Hallo!!

Sei lieber vorsichtig, mein Mann musste fast 70 Euro bezahlen, weil er in Deutschland (sind aus Österreich) keinen Reisepass mithatte und nur den Führerschein herzeigte!

Der polizist drückte noch mal ein Auge zu....

LG Nici

Hallo crazyhasi1981!

Also, nur mit Führerschein geht nicht, denn der Führerschein ist kein gültiges Grenzübertrittspapier.
Es gibt aber ne Lösung und zwar, wenn Du an der Grenze bist, halte doch einfach mal bei der Deutschen Bundespolizei an und frage nach nem Ersatzpapier. Müsste normalerweise funktionieren.
Nimm den abgelaufenen Reisepass aber mit, denn aus dem Pass werden deine Personalien übernommen und du kannst ohne Probleme über die Grenze und auch wieder heim.
Oder, such mal nach der Telefonnummer von der Bundespolizei, ruf an und frag genau nach, wie es abläuft.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen :-D

Liebe Grüsse

Michaela

Hallo!

Nein, kannst Du nicht. Ein Führerschein ist kein gültiges Grenzübertrittsdokument, das ist grundsätzlich der Reisepass bzw. Perso.
Selbst nach Wegfall der üblichen Grenzkontrollen (ab 21.12.)musst Du solch ein Dokument mitführen, da im Einzelfall im Grenzraum bzw. an den Grenzen dennoch Überprüfungen stattfinden können (sog. "Mobile Kontrollen").
Falls Du jetzt schon weisst welchen Grenzübergang Du nutzen wirst, rufe dort bei der Bundespolizei an und schildere Dein Problem; event. wird Dir vor Ort ein "Passersatz" ausgestellt bzw. beim Einwohnermeldeamt einen vorläufigen Perso ausstellen lassen (beides kostenpflichtig); s. auch Antwort von malibu1.

Gruß
Martina

Hallö

also Kontrollen an den Grenzen fallen erst ab 21 ab.So bis dahin wird weiter fleißig Kontrolliert...vor einer Woche waren die richtig voll bei der Sache...Kannst aber an der Grenze einen Tagesreise pass beantragen und der kostet 6 Euro.Dazu brauchst du entweder dein Führerschein oder Geburtsurkunde.Und am besten beides :-))

LG Adrianna

Top Diskussionen anzeigen