Beinah einen Menschen umgefahren!

    • (1) 27.12.07 - 12:18

      Ich bin immer noch geschockt. Ich habe heute sehr früh eingekauft. Einkäufe ins Auto (welches auf einem großen Parkplatz stand), rein geschwungen, angeschnallt, nach hinten geguckt und los.....plötzlich steht neben mir eine alte Frau mit Einkaufstrolli und guckt mich erschrocken und böse durch die Scheibe an. Es fehlten nur wenige Zentimeter und ich hätte sie umgefahren. #schock#schock#schock

      Sowas ist mir noch nie passiert. Ich HABE definitiv nach hinten geguckt und niemanden gesehen. Wo kam die auf einmal her?#kratz Ich öffnete die Autotür und entschuldigte mich bei ihr. Sie war total sauer, meinte, als Fußgänger könne man ja nur noch zur Seite springen. #schwitz Ich stimmte ihr zu, meinte nochmal, dass es mir unendlich leid täte, ich aber geguckt hätte und wirklich niemanden gesehen hätte aber dass das natürlich keine Entschuldigung ist und dass ich verstehen könne, dass sie wütend ist! #schwitz#schwitz Ich bot ihr an, sie und ihre Einkäufe nach Hause zu fahren aber das wollte sie nicht. Ich weiß nicht, wie oft ich "Entschuldigung" sagte aber sowas ist eben nicht entschuldbar. Meine Güte...wenn ich sie angefahren hätte - so eine ältere Frau - das wäre doch richtig schlimm geworden! #schwitz

      Das war mir mal wieder eine Lehre. Man sollte doch dreimal gucken, bevor man sein Auto irgendwohin lenkt! #hicks

      In diesem Sinne




      • Hi,

        mir ist neulich was ähnliches passiert! Und zwar bog ich links ab, schaute auch schön und plötzlich schreit mein Mann" Da ist einer" Opi ging seelenruhig 20 M neber der Ampel über die Straße. #schwitz
        Gerade beim ausparken beim Einkaufen find ich die Passanten oft rücksichtslos. Sie sehen da fährt einer Rückwärts müssen aber noch vorbeigehen, statt mal zu warten. Autofahrer genauso, nochmal schnell vorbeihuschen.#schock


        Naja wir sind alle nur Menschen. Ist schon doof so eine Situation kann Dich gut verstehen wie es Dir ergangen sein muss #liebdrueck
        Aber Du siehst Du bist nicht allein.

        LG Champus

        • Danke für deine aufbauenden Worte. Aber eigentlich sehe ich das so, dass man als Autofahrer wirklich verpflichtet ist, sicher zu fahren und niemanden zu gefährden. Ich habe wohl nicht richtig geguckt, sonst hätte ich die alte Dame doch sehen müssen. Soooo schnell kann die gar nicht gelaufen sein, dass ich sie nicht hätte sehen können. Ich bin mir zwar sicher, dass ich geguckt habe aber irgendwie ist die mir vorbeigewitscht! Erschreckend, wie schnell sowas gehen kann! #schwitz

          In deinem Fall hat sich ja der Fußgänger nicht richtig verhalten. In meinem Fall werde das wohl ich gewesen sein, die sich fehlerhaft verhalten hat!?! :-(

          LG

          wenn ich als fußgänger wo laufe achte ich auch nicht auf ausparkende autos #kratz

          • Und dann ist sowas schnell passiert. Am besten ist, wenn ALLE Verkehrsteilnehmer stets aufmerksam sind und auch mit dem Fehlverhalten anderer rechnen!

            Das Blöde ist, dass ich immer meine - wie vermutlich viele andere das auch glauben - einem selber passiert weder das eine noch das andere: also man wird weder Verkehrsopfer noch -täter! #schwitz

            Heute Morgen habe ich aber gemerkt, wie man sich da täuscht! Und das ausgerechnet ich, wo ich doch immer so auf Sicherheit bedacht bin! #hicks

            LG

            • Sicher muss jeder schaun. Natürlich achte ich auch auf eine gewisse weise darauf. aber wenn ich als fußgänger auf dem bürgersetig/parkplatz laufe, denke ich sollten autofahrer rücksicht nehmen #schein


              Naja zudem bin ich ein geprägtes Stadtkind, da ist man Fußgänger in allen möglichen Situationen gewohnt :-)

      Oh das war ein schreck,das glaube ich dir.Sowas ist mir auch mal fast passiert.Im Sommer sind nebean türken eingezogen mit 6 Kindern.Die kinder also die kleinen sind soo mh ich würd sagen 5-6 Jahre alt,rennen immer über die Straße und so.Ich wollte also rechts ran um zu parken da schießt ein kind mit einem bobby car hinterm Haus her,dadurch das eine hecke und die Mülleimer stellplätze da an der Straße sind konnte ich ihn nicht sehen,ich bin seeehr langsam ran gefahren wie man es ebend macht und dann seh ich den zwerg der grad noch so bremsen kann auf dem Gehsteig.ich bin bald ausgerastet und hab voll in die bremse gehauen.Ich war zwar nicht schnell,aber wenn ein Auto von hinten gekommen wäre,hätte der ihn nicht gesehen und sicher übergefahren.Und so ist das immer die rennen auf der Straße über die Straße usw. (Keine 30er Zone!) Da frag ich mich was ist das für eine Mutter die ihre Kinder so über die Straße fahren lässt?

      Seitdem parke ich nur noch auf der gegenüberliegenden Seite vor unserem haus.

      lG germany

      • Ja das ist auch meine größte Angst...egal ob verschuldet oder nicht - ein Kind (oder natürlich auch einen Erwachsenen) anzufahren. #schwitz

        Gerade Kinder, die ohne zu gucken über die Straße laufen/fahren. #schwitz Da kann man manchmal gar nicht schnell genug reagieren. Deswegen soll man ja auch, wenn man spielende Kinder am Straßenrand sieht, mit dem Gas runter gehen und möglichst in Schritttempo an der Stelle vorbei fahren, weil man eben nie weiß, ob die nicht plötzlich auf die Straße laufen. Aber leider denke ich da auch manchmal nicht dran. #hicks Dieses Erlebnis heute Morgen hat mich mal wieder aufgerüttelt, wie schnell etwas passieren kann und was für "Mordsinstrument" das Auto sein kann! #schock

        Ich habe das hier aufgeschrieben, weil ich hoffe, dass ich auch andere damit aufrütteln kann, immer besonders aufmerksam zu fahren! #herzlich

        LG

    Hallo,

    Ui, was für ein Schock! #tasse rüberschieb.... #liebdrueck

    Mir ist das auch mal passiert. Seit dem parke ich rückwärts nur noch stückchenweise aus.
    Ich persönlich finde aber, dass jeder Verkehrsteilnehmer rücksicht nehmen muss. Auch die Fußgänger. Viele huschen einfach an ausparkenden Autos noch so eben vorbei, anstatt einen Moment zu warten.

    Viele Grüße

    Blinking#stern

    • Danke für den Kaffee. #danke DEN habe ich mir auch erstmal gekocht, als ich wieder daheim war. #schwitz Also mir war das jetzt auch eine Lehre!!! #schwitz

      LG



      • HI,
        allerdings fällt mir bei mir auch auf, dass ich immer mecker über die dunkel gekleideten Leute im Herbst Winter die dann über die straße laufen #schock
        Und ich .... schwarze Hose, jacke, Schuhe #kratz
        auch nicht besser... es müssen also a l l e tierisch aufpassen und Rücksicht nehmen nicht immer nur die Autofahrer, die bekommen eh immer die schuld #schmoll

        Gott sei dank ist wenigstens mein Kind Knallig angezogen, da sollte ich mir mal ein Beispiel dran nehmen.

        Champus

        • #schock Ups! Besonders "knallig" ist mein Kind nicht mehr angezogen! Mit ihren nun fast 8 Jahren möchte "die Kleine" liebe "cool" angezogen sein! An die Gefahren mit dem Gesehenwerdenkönnen oder eben -nichtkönnen habe ich jetzt gar nicht mehr so gedacht! #schwitz:-(

(14) 27.12.07 - 14:12

Ohje, du arme..... das war bestimmt ein riesen schreck #schock


Leider wir man manchmal auch ziemlich verarscht mit sowas. Ich wollte mal losfahren und plötzlich ist neben mir einer in die Knie gegangen und hat behauptet ich hätte ihn erwischt - am Bein

Ich war fix und fertig und er hat als was gefaselt von wegen: Polzei holen, dann bist du deinen Führerschein los, ich bin Profifussballer kann nicht mehr auftreten.....#bla gib mir 100 Euro, dann vergess ich das ganze.... bei dem Satz hat es "Klick" gemacht und ich hatte mich auch wieder beruhigt.

Hab dann mein Handy genommen und gesagt das ich jetzt die Polizei rufe und es mir egal wäre ob ich den Lappen abgebe...... und siehe da, es war auf einmal gar nicht mehr so schlimm. "Bullen" bräuchten wir doch nicht, er hat ja mein Nr. Schild und wenn "Schäden zurückbleiben" melde er sich dann #augen

Hab nie wieder was gehört.

Aber der erste Schreck #schock das Gefühl werd ich nicht vergessen!!!!

LG Sandy

  • (15) 27.12.07 - 14:26

    Na das ist ja eine absolute Frechheit. Und mit dieser Tour hat der vermutlich bei manch einem auch noch Erfolg! :-[ Schade, dass du den nicht trotzdem angezeigt hast, damit der sowas nicht nochmal machen kann!

    Dass der Schreck bei sowas riesengroß ist habe ich ja heute selber erfahren müssen. Echt ätzend, wenn manche das so unverschämt ausnutzen! Ich könnte mich echt aufregen!

    Gut, dass du dich nicht hast verarschen lassen!


    VG


    • HI,

      ich habe mich mal richtig verarschen lassen. Fahre auf eine Auffahrt - rolle eher- schwups ein Fahradfahrer klebte an meiner Fahrertür, am hinteren Teil !!! #schock Ich natürlich keine Polizei geholt. Auto heil, Farrad ein wenig verbeult.
      Der gute wollte keine Polizei... hat bei mir leider nicht Klick gemacht.... Dann kam natürlich vom Anwalt, er wollte 1.800,-- Schmerzensgeld etc. Fahrrad k e i n e
      Seriennummer #kratz und angeblich 600,-- Schaden.
      Ich Zeichnung gemacht, der gute hätte da nämlich gar nicht fahren dürfen... naja Versicherung hat dann noch ca. 300,-- gezahlt. Das war mir auch eine Lehre
      Champus.


Wenn ich als Fußgänger über einen Parkplatz laufe, gucke ich grundsätzlich selbst nach evt. ausparkenden Autos, ich sorge mich lieber selbst um meine Gesundheit, als dass ich auf Rücksichtnahme von anderen vertraue.

Ich bleibe lieber stehen, als dass ich denke: "Der wird schon anhalten."

Jedoch muss man wirklich bei manchen Autofahrern mal zur Abschreckung den Schein wegnehmen. In meinem alten Wohnort gab es eine Fußgängerampel, über eine stark befahrene Hauptstraße. (Die Ampel ist zwar in einer Kurve, jedoch früh zu erkennen.)
Einige Verkehrsteilnehmer denken jedoch, dass das Rot nicht für sie gilt und rauschen munter durch, während die Fußgängerampel schon grün zeigt.
So hätte mich fast schon ein Radfahrer, ein Bus und ein LKW erwischt. Wie gut, dass ich entweder zügig wegsprang, oder wie angewurzelt stehen blieb.

Mir wird immer schlecht bei dem Gedanken, dass dort jeden morgen und mittag Schulkinder langlaufen, weil eine Schule direkt in der näheren Umgebung ist.



(18) 28.12.07 - 23:27

hallo,

das kenne ich, ich hätte letzten samstag fast ne frau umgefahren beim rückwärtsausparken.
habe mich aber nicht entschuldigt da ich sie einfach dreist fand.

wenn ich sehe das jemand rückwärts rausfährt bleibe ich stehen und warte, die trulla ist aber zugelaufen und steht plötzlich genau hinter mir.
ich hatte die ganze zeit nach hinten gesehen, poa war ich sauer.

weißt du ich schaue immer und hab kein problem mich zu entschuldigen oder gehler einzusehen ABEr die dreistigkeit der menschen ( und ich betone meist der alten menschen) finde ich unmöglich.

rücksicht muss von allen seiten kommen, egal in welche gebiet und das von jung und alt.

lg bianca

  • Naja...ich denk halt immer, dass die älteren Menschen es einfach nicht mehr so drauf haben. Sie reagieren nicht mehr so fix, sind nicht mehr so flexibel, haben womöglich einfach nicht mehr so den Überblick (über die Verkehrslage) und sind schnell überfordert! Kurz: die können nix dafür, wenn sie sich dämlich im Straßenverkehr verhalten! #schwitz

    Ist ja genau so mit kleinen Kindern. Die kann man für ihr Verhalten im Verkehr auch nicht verantwortlich machen, weil sie es einfach noch nicht besser können.

    So denke ich immer, die die mehr Rücksicht nehmen können sollten das dann auch tun und nicht auf ihre Recht pochen. Einem älteren Menschen oder einem Kind gegenüber sollte man eher Nachsicht üben und sich dementsprechend verhalten.

    Wie schon mehrfach gesagt....dieses Erlebnis war mir eine Lehre und ich versuche jetzt noch aufmerksamer im Verkehr zu sein!

    VG
    Suzanne

Top Diskussionen anzeigen