Paketdienst...legt alles vor die Haustür

    • (1) 03.01.08 - 07:44

      Hallo zusammen,
      ich muss mich jetzt schon mal kurz aufregen...
      Vor Weihnachten wurde meine Amazon Post,
      eine Büchersendung und ein Päckchen einfach unter den Fussabstreifer vor die Haustür gelegt...
      Jeder der in den Hof kam und da wohnen wir ja nicht allein, hätte das Zeug ( Wert ca.60€) mitnehmen können.
      Da war ich schon ein wenig entsetzt aber froh das es noch da war.
      Heut komm ich heim liegt eins wieder einfach so vor der Tür( Wert 130€)...
      ja sag mal gehts noch.
      Ja Sorry für den Mann das er umsonst da war, aber dann soll er halt einen Zettel in den Postkasten werfen,
      damit ich selber los kann.
      Oder er muss eben noch mal kommen...
      Am liebsten würd ich ja nachfragen wo meine Post bleibt,
      der braucht doch eine Unterschrift???? #kratz

      Was würdet ihr denn unetrnehmen,
      oder einfach so hinnehmen, und immer hoffen man bekommt die Sachen auch???

      Danke schon mal Yvonne

      wenn er es wenigstens bei den Nachbar abgeben würde...aber nein die hat es nicht dahin gelegt..

      • Hallo,

        nein, das würde ich nicht so hinnehmen. Rufe bei diesem Paketdienst an und beschwere dich. Der Paketfahrer braucht eine Unterschrift also macht er das wahrscheinlich selber.

        Das kann seinen Job kosten, aber wenn er sich nicht an die Regeln hält....tztzt..tztz

        Viel Glück

        LG tanja

        Hi!

        Das Problem kennen viele. Auf der einen Seite ist es schön, wenn man nicht los muß seine Sendungen holen, auf der anderen Seite ist es bestimmt nur eine Frage der Zeit bis mal etwas fehlt und Du Mahnungen bekommst. Es ist in der Tat so, daß die selber unterschreiben. Wie oft war ich mit den Kindern im Hof, es hat geklingelt, die Post, DPD oder sonstige Zustelldienste waren es, ich sagte dann, daß ich erst einen Schlüssel holen müßte. Da bekam ich zur Antwort, ich gebe es übers Tor (nur 2m hoch) und unterschreibe selbst.

        Bei DPD habe ich mich beschwert, weil der Zusteller ein Paket einfach vorm Tor abgestellt hatte. Das Tor ist direkt an der Straße.

        Gruß

          • Hi!

            Wir bekamen einen anderen Zusteller, weil sich die Beschwerden häuften. Der "Neue" war sehr nett und kam auch öfter, da er bei manchen sehr schnell wußte, daß sie höchstens mal einkaufen sind und nicht den ganzen Tag unterwegs sind.
            deshalb niemals denken, was solls, eine Beschwerde bringt ja doch nichts.

            Gruß

      Hi
      für manche pakete braucht man aber keine unterschrift!

      Aber dennoch darf er es nciht einfach so dahin legen!! rufe da an.
      Diana

      • HUHU,
        früher hab ich immer bei Amazon unterschreiben müssen,
        ich denk nicht das die was geändert haben...
        Yvonne

        • Hi
          ich selber verteile bei hermes pakete etc. Und ich habe oft mals was dabei wo ich keine unterschrift benötige. KWS zum beispiel(KWS= Kleinwarensendung). Weltbild pakt es immer in so kleine Kartons und nicht immer muss man dafür unterschreiben,sondern es kommt in den briefkasen,der immer zu klein dafür ist also in eine hermestüte an die tür gehängt oder geklingelt und abgeben:-)
          Diana

    Hallo,

    ich bekomme viele u. grosse Lieferungen, weil ich einen eigenen Online-Shop betreibe.

    Die Post (bekomme ich selten was) Hermes u. DPD wollen immer eine Unterschrift.
    GLS dagegen stellt das Paket vor die Tür. Der klingelt nicht mal!!!!!!!!!!
    Ich bin ja den ganzen Tag zu Hause!! Manchmal gehe ich runter zum Briefkasten u. steht ein Paket vor der Tür!!!

    So schlimm ist es bei uns nicht. Wir wohnen am Berg (sind die letzten da oben) u. sind nur 2 Parteien im Haus u. verstehen uns ganz gut. Aber trotzdem kann mal was wegkommen. Ich werde mich jetzt auch bei GLS beschweren.

    lg Tina

    Ich wäre froh, wenn der Pöstler die Sachen mir vor die Tür legen würde, damit ich nicht nochmal extra losdackeln muß... Wenn ich was Teureres bestelle oder etwas, auf was ich dann nicht ewig mit dem Abholen warten will, laß ich es an die Packstation schicken. Das gibt´s bei Euch wahrscheinlich auch, jedenfalls bei den Postämtern haben die das jetzt flächendeckend. Das ist super-praktisch, da kannste auch noch um Mitternacht Dein Zeug abholen....

    das interessante ist ja, dass das paket dir übergeben werden muss und das geschieht halt nur, indem du es selber annimmst, oder eine andere empfangszuständige person - es wird sogar gesagt, dass auch die nachbarn nicht empfangszuständig sind.
    geht das paket dann "verloren", wenn es vor der tür lag, gilt es als nicht übergeben und der absender hätte seinen vertrag nicht erfüllt (ist halt so, dass du als verbraucher nicht das transportrisiko tragen sollst)...
    ich würde den postboten freundlich danach fragen, wie sehr er denn an seinem job hängt ;-)...denn, auch wenn er selber unterschreibt ändert das nichts, denn auch er kann keine wirksame übergabe vollziehen.
    lg - kitty

    (12) 03.01.08 - 20:17

    Wenn der Postbote in deinem Namen unterschreibt dürfte er sich zudem strafbar machen !!!!!

Hallo, das hatte ich vor zwei wochen auch. Einer von der DPD hat ein Hochbett, das waren drei Rießen kartone einfach vor der Haustür abgestellt. es hat Gott sei dank an dem Tag nicht geschneit. Was soll das? Mein Mann arbeitet beim Paketdienst und die Fahrer brauchen dort immer eine Unterschrift. Also ich würde auch anrufen, denn unser toller Fahrer hatte unsere Unterschrift gefällscht. Das kanns ja wohl nicht sein! Wir wohnen an ner gut befahrenen Straße!

LG Tina

Top Diskussionen anzeigen