Ärgert schlechtes Deutsch nur mich?

Hallo Liebe Urbia-User,

bin ja mal gespannt.. ich bin in einem anderen Forum gerade fast aufgefressen worden, weil ich mich über die extrem besch... Rechtschreibung und Grammatik einer Thread-Autorin ausgelassen habe.

Bin ich echt die einzige, die k... könnte, wenn sie Beiträge sieht, die vor lauter Fehlern kaum lesbar sind? Mir passieren auch mal Tippfehler und nicht jeder kann perfektes Deutsch, das ist mir klar. Aber bei manchen find ich das schon fast provokant.

LG Andrea

Hallo Andrea,

wenn man sonst nichts zu tun hat kann man sich über solche unnötigen Dinge aufregen#augen

In diesem Sinne,

Susi, die hoffentlich keine Rechtschreibfehler gemacht hat:-p

Die Faulheit, seinen Beitrag vor dem Senden noch einmal durchzulesen, bevor man SICH mit seinem Geschreibsel der Welt präsentiert ist also OK ?

Demnach ist es auch überflüssig, dass man sich mal wäscht und saubere Kleidung anzieht, um seinen Mitmenschen optisch und geruchlich nicht auf den Zeiger zu gehen ?

Ist für mich das gleiche.


tu hasst das nicht versdanden... es dret sich nich um ein par rechdschreibfeler sondern auch um gros ud kleimschreibung und sich die mühe ien einigermassen verständlihes psoting zum schreiben...

Sorry, aber was man hier schon gelesen hat, läßt einem oftmals die Haare zu Berge stehen - und nicht alles sind Ausländer oder Legastheniker.

lg bambolina

Hallo Andrea,

ich hab jetzt gerade mal auf deine VK geschaut und meine Vermutung bestätigt gefunden, dass du dich quasi "professionell" mit Schreiben beschäftigst. Mir geht es nämlich ähnlich wie dir... auch mir kräuseln sich die Nackenhaare bei manchen Beiträgen. Aber ich bin als Sekretärin vielleicht auch besonders empfindlich, weil ich eben selbst versuche, fehlerfrei zu schreiben und oft mit Korrekturlesungen beauftragt bin. Dennoch versuche ich, mir kein Urteil zu erlauben - nicht jeder hatte die Möglichkeit, richtig schreiben zu lernen, manchen ist es vielleicht auch einfach nicht wichtig, und da möchte ich nicht als Rotstift durch's Web toben. Aber du hast schon Recht, manchmal tun die Fehler direkt in den Augen weh... ;-)

Grüßle
trixi#katze

Ach ja, und noch was: letztlich geht es bei Urbia doch um die Inhalte, nicht um die Verpackung, oder?

"letztlich geht es bei Urbia doch um die Inhalte, nicht um die Verpackung, oder? "

Wie im wahren Leben eben.

Ich muss allerdings einräumen, dass ich im wahren Leben einen Bogen um pennermäßig angezogene Leute mit Bierflasche in der Hand mache.
Da ist mit der "Inhalt" der Person relativ egal.

Kleider machen eben Leute.

Beiträge bei urbia auch.

weitere 2 Kommentare laden

Hallo Andrea,

ich habe den Thread zufällig gerade gelesen und ich muss sagen, dass es bei der Schreibweise der Posterin offensichtlich ist das es sich hierbei um eine Rechtschreibschwäche handelt.

Du vermutest ja Faulheit und fehlender Schulabschluss hast aber in Wirklichkeit absolut keine Ahnung was dahinter steckt.

Natürlich nerven schludrig geschriebene Threads aber dieser ist lediglich von einer besorgten Mutter die vil. so mutig ist trotz ihrer Schwäche eine Frage zu stellen.

Was wirklich dahinter steckt ist fraglich allerdings sollte man meiner Meinung nach so jemanden persönlich anschreiben und nicht durch öffendliches Blosstellen verunsichern oder verletzen, sie hat andere Sorgen, definitiv.

Viele Grüße
Barzoli

Hallo Barzoli,

langsam, Brauner ;-) Ich sage nicht, dass die Autorin faul ist oder keinen Schulabschluss hat. Ich sage lediglich, dass die Breitendiagnose "Rechtschreibschwäche" viel zu schnell verwendet wird und sich ziemlich häufig anderes (eben Faulheit etc.) dahinter verbirgt.

Wollte nur Meinungen hören, nicht streiten.

LG Andrea


Nö, streiten wollte ich auch nicht.

Trotz allem bin ich nach wie vor der Meinung, dass es hier ziemlich klar ist. Da gibts wesendlich Schlimmere und da kann man sich tatsächlich prima mit herumnerven.

Immerhin hist der Grund des Threads nicht gerade belanglos und ich denke sie benötigt eher Unterstützung als Abmahnung. Evtl. hättest Du das vorher bedenken können.

Grüße
Barzoli

weitere 2 Kommentare laden

Hallo Andrea,

nee, du bist nicht die Einzige, die das ärgert!

Aber mittlerweise ignoriere ich solche Beiträge - sollen diese Leute doch dumm sterben oder einen anderen, der sie auf ihr schlechtes Deutsch hinweist, anmeckern.

Das mit dem "provokant" sehe ich auch so, und über einzelne Tippfehler meckert ja auch keiner!

LG,
J.

Hallo Andrea,

nee, Du bist nicht die Einzige die das nervt.

Ich gehöre auch dazu, allerdings sprech is es nicht an denn es hat ja eh keinen Sinn.
Die einen können es einfach nicht, die anderen wollen vllt. einfach nicht...

LG Krüml

P.S.: der Link Deiner Homepage funzt nicht...

Hallo Andrea,

ich kann dich verstehen, mir läuft´s auch oft eiskalt den Rücken hinunter, wenn ich so manches hier lese.... #schock Fragt sich, was bei den Betroffenen die Ursache dafür ist - mangelhafte Bildung (Elternhaus & Schule), Legasthenie oder einfach nur Ignoranz? #kratz Manche wissen vielleicht einfach gar nicht, wie schlecht es um ihr Deutsch steht.... #gruebel

Ich sage meist aber nichts dazu, weil ich eben nicht weiss, welches die Gründe/Ursachen dafür sind. Wenn ich im Forum "Jugendliche" allerdings das Wort "Pupertät" lese, rollen sich mir inzwischen die Zehennägel hoch :-[#schock#augen Da muss ich mich dann schwer zurückhalten, um nicht ausfallend zu werden #schein

Naja, ändern wirst du das hier sowieso nicht können. Wenn du´s nicht tolerieren kannst, musst du solche Beiträge halt nicht weiterlesen.... ;-)

LG Sabine (mit noch viel Arbeit vor sich, z.Zt. aber gerade #tasse-Pause :-p)

Hi,

mir geht es wie dir. Mein "rotes Tuch" ist übrigens das Wort "Ausscharbung" - mit dem "r" drin.

Ansonsten versuche ich superschlechtes Deutsch zu ignorieren, auch wenn es mir oft schwer fällt. Wenn allerdings der Stil des Threads noch passend zur horrenden Rechtschreibung und Grammatik hinzukommt (oder schreibt man das hinzu kommt#kratz), denke ich mir meinen Teil über den/die Verfasser/in - denn sooo viele Legastheniker und Nicht-Muttersprachler gibt es nicht, als dass dies die überaus häufig in horrend schlechtem Deutsch hier verfassten Beiträge erklärt.

Aber: take ist easy - gemäß dem Motto meiner VK. E

LG
Gael

#kratz
Hallo, Sabine,
ich steh wohl total auf dem Schlauch - aber was ist denn an dem Wort "Pupertät" falsch, weil es Dich so stört?
Ganz allgemein zur Thematik: Ich finde gut lesbare Threads mit Absätzen und korrekter Interpunktion auch besser als solche mit eklatanten Fehlern. Aber hier bin ich doch tolerant: Wir haben viele ausländische Mitbürger/innen oder, wie schon angesprochen, user, die kein sehr hohes Bildungsniveau haben. Das sagt aber nix über den Menschen aus. Diesen usern darf es doch nicht verwehrt sein, hier ihre Probleme darzulegen, ohne gleich angegriffen zu werden. Viel, viel schlimmer finde ich die Fäkalsprache, die Verhunzung der deutschen Sprache (vor allem immer wieder "zwecks" - schüttel) oder doofe Sprüche wie z.B. "Hallo, gehts noch" oder "Halt mal den Ball flach" - hier kräuseln sich bei mir die Nackenhaare.
Liebe Grüße
Linda

weitere 5 Kommentare laden

Hallo,

ich finde das auch ärgerlich. Aber manche Leute sind da einfach resistent. Da wird losgelabert ohne Punkt und Komma, als würde man die beste Freundin zutexten, nicht aber in einem Forum wildfremde Menschen um Hilfe bitten.

Aber da ändert Dein Beitrag leider nichts.

Ich wäre ja schon dankbar, wenn sich mal herum spräche, dass es eben nicht Pupertät, sondern immer noch Pubertät heißt.

Grüße
arya

Und wenn wir schon mal dabei sind: Dieses Urbini - Rumgesudel in manchen Beiträgen finde ich auch total dämlich.

Aber vermutlich ist es ja nötig für Leute, die nicht in der Lage sind, sich verbal zu artikulieren.

Das musste ich jetzt einfach noch los werden!

Schönes Wochenende!
arya

Vielen Dank für Eure Antworten. Ich werd versuchen, einfach mal die Klappe bzw. die Tastatur zu halten.

Liebe Grüsse
Andrea

als erstes bevor kommentare hierzu kommen, meine tastatur ist kaputt, daher schreibe ich ausnahmsweise mal alles klein ;-)


hallo,

mir tut sowas auch in den augen weh, manche worte wie -favourit- z.b. ganz besonders. ich finde es schrecklich, 20 leute schreiben ein wort richtig oder weisen sogar darauf hin wie es geschrieben wird - aber mindestens einer person ist das egal.

manches mal scheinen meine augen sich förmlich zu verknoten beim lesen #augen und dann lese ich auch nicht weiter, egal wie gerne ich helfen und antworten würde.

lg

Ist das jetzt Ironie? Ich verstehe es nicht.

Favorit

was verstehst du nicht? die schreibweise -favourit- ist nicht richtig, wird aber extrem oft benutzt. das war das erste wort was mir einfiel, wenn ich an schlechte rechtschreibung denke...

lg

weitere 3 Kommentare laden

Hallo,

ja das hat mich geärgert. Mittlerweile schaue ich darüber hinweg. Eine LRS erkennt man schon, beim lesen.

Da sage ich dann nix. Weil die Person nichts dafür kann.
Dann gibt es noch die Leute, die der deutschen Sprache einfach nicht mächtig sind und deshalb Wörter falsch schreiben. Auch kein Problem.

Doch was mich immer wieder nervt und nerven wird, sie notorische Kleinschreiber, die ohne Punkt, Komma und Absatz schreiben. Diese Beiträge lese ich fast nie.
Das sehe ich als faul und provozierend an.

Mir hat man auch vor ein paar Tagen vorgeworfen, das ich in der Rechtschreibung grottenschlecht wäre...
Wenn du mal unsere kleine "Konversation" lesen möchtest. ;-)

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=1234762&pid=7941385

LG, fiori#blume

Hallo,

es nervt mich nicht aber ich finde es anstrengen die betreffenden Threads dann zu lesen und somit lasse ich es dann einfach ;-)

lg

Dass es dich nicht aufregt, wundert mich nicht. Du gehörst ja selber zu der Sorte Null-Satzzeichen, wilde Groß-und-Kleinschreibung. Den Tippfehler ignorieren wird mal.

Lustig, dass du dich irgendwie nicht in die Richtung angesprochen fühlst.

Und??? Was sollte mir dieser geistige Erguss jetzt sagen??!

PS: deinen Tippfehler ignorieren wir auch mal ;-)

weitere 27 Kommentare laden

Hallo Andrea,

mir geht es genauso wie dir, wenn ich manche Beiträge lese, würd ich am liebsten Rechtschreibkontrolle machen. *lach*
So war ich schon immer, in dem Fall eine kleine Besserwisserin. Aber mich stört es wirklich, wenn jemand die deutsche Sprache (dabei meine ich natürlich nur die Muttersprachler *g*) nicht anständig beherrscht.
Aber ich kann mich eigentlich immer ganz gut zusammenreißen. Beiträge, die ich nicht lesen kann, weil bspw. sämtliche Satzzeichen fehlen, muss ich ja nicht zu Ende lesen oder darauf antworten.

LG Annika

Ja es stört mich auch, aber in erster Linie bei Beiträgen von Möchtegern-Intellektuellen in P&G. Wenn eine Mutter sich - wie in dem von dir angesprochenen Thread - Sorgen um Herzgeräusche bei ihrem Kind macht, dann sind mir Rechtschreibfehler ehrlich gesagt egal. Es ist für mich ein riesengrosser Unterschied, ob jemand einen Beitrag schreibt, um sich selber und seine oh so grossartigen Ansichten über Gott und die Welt darzustellen, oder ob eine besorgte Mutter auf einem öffentlichen Forum eine Frage stellt, und auf Hilfe hofft.

LG Anke

Ja, ganz besonders schlimm sind die indikrativen Kindergärten oder anderen Fremdwort-Fähnomähne. Ich habe den Thread um den es hier geht übrigens auch gelesen, und ich stimme dir zu, es wäre mir niemals in den Sinn gekommen, diese Mutter wegen Rechtschreibfehler anzugreifen, die hat echt andere Sorgen.

LG Anita

Wäääääh, ich kommentiere das nur noch selten. Nur hier im Thread hat's mich gleich wieder gejuckt. -g-

Ich hasse offensichtliche Bequemlichkeit - fehlende Satzzeichen, wilde Groß-und-Kleinschreibung (Konsequenz wenigstens, wenn sie alles klein schreiben ist es wenigstens Absicht), Fehler in jedem dritten Wort, Deppenleerzeichen in Massen und vor allem Grammatikfehler (die tollsten Grammatikfehler, wo gibt).

Kleiner Fehler überlese ich, Tippfehler sind schnell gemacht - aber vielleicht 3 Pro Beitrag und nicht 3 Pro Wort.

Schon passiert es: Kleiner[e] Fehler und ein Komma zwischen schreiben und ist.

Normalerweise editier ich meine Beiträge mehrfach, wenn die Forensoftware es hergibt.

Da sind noch mehr!:-p

weitere 5 Kommentare laden

Hallo Andrea,

Ich schreibe zwar nicht professionell und auch mir schleicht sich sicher der ein oder andere Flüchtigkeitsfehler ein, wenn ich es eilig habe. Aber mich nervt es auch immer wenn da z. B. von einer Ausscharbung berichtet wird #augen
Die Leute die eine Rechtschreibschwäche haben, okay... die können nichts dafür. Aber sofort behauptet jeder, der offensichtlich in jeder Deutschstunde gefehlt hat er hätte eine Rechtschreibschwäche.

Ich sage schon gar nichts mehr, weil ich weiß wie die meisten reagieren (getroffene Hunde bellen, oder wie war das ;-)).

Schön dass es noch mehr Leute gibt die ihre Tastatur verhauen könnten wenn sie sowas lesen #freu

Ich versteh es auch nicht, aber manche können es vielleicht nicht besser.#schein
Sind doch fremde Leute, muß Dich eigentlich nicht belasten. Man kann sich nicht über lauter ungelegte Eier ereifern oder?

lg

Hallo,

so sehe ich es auch. Wenn mich die Rechtschreibung nervt, lese ich nicht weiter. Mehr Aufwand (wie z.B. die Leute dafür blosszustellen oder gar zu beschimpfen) ist mir die Sache nicht wert.

Das hier ist bloss ein Forum, man sollte solchen Belanglosigkeiten nicht so wahnsinnig viel Bedeutung beimessen, finde ich. Aber das erlebt man ja gerade hier bei urbia oft, dass Leute sich wegen Pillepalle ärgern.

LG
Katja


Nicht nur Dich!

Mich nervt das auch gewaltig. Es heißt zwar immer "Deutsche Sprache = Schwere Sprache" aber verdammt nochmal, es ist unsere Heimatsprache, und diese sollte man in Wort und Schrift vernünftig beherschen.

Gegen Fehler, die man z.B. beim Schreiben in einem Forum beim schnellen "auf die Tastatur hämmern" macht, sag ich ja gar nix. Aber wenn in jedem zweiten Wort Rechtschreibfehler sind und man anhand der schlechten Grammatik erst beim 3. Lesen dahintersteigt, was der Schreiber eigentlich wollte, da hört der Spass doch auf.

Hallo Andrea,

mal ganz ehrlich.....

Ich habe hier schon viele, viele Beiträge gesehen, die dermaßen viele Rechtschreibfehler und keinerlei Interpunktion enthalten.

Bisher habe ich versucht diese Beiträge zu entschlüsseln. Aber leider häufen sie sich in der letzten Zeit dermaßen, daß es einfach unmöglich ist auch nur einen Sinn zu erahnen.

Daher lese ich sie nicht mehr... Wenn es um ein Problem geht, bei dem ich hätte helfen können, tut es mir für die Verfasser(innen) leid, aber das tue ich mir nicht mehr an.

LG
Heike

Hallo Andrea,

Klar, jeder macht Fehler und vertippt sich, ABER: ich finde die Rechtschreibung hier im Forum auch schlimm. Klassiker sind "Kindergrippe", "Kriese", "perdu", #klatsch,.... die Liste wäre lang, aber auch die Grammatik und der Stil ist teilweise echt schrecklich.

Vergessen darf man hier nur nicht, dass sich alle Bildungsschichten hier begegnen, das liest und merkt man sehr deutlich. UND, dass sich manche keine Mühe geben (möchten) und schnell mal eben nur ihren Frust loswerden möchten. Da ist es dann egal, wie doll das Auge des anderen gequält wird....

Ich denke, dass die wenigsten hier eine echte Lese-Rechtschreibschwäche haben, es ist liegt eher an mangelnder Motivation, Mühe oder Bildung.
LG
Christina

Hallo Andrea,
mich stört die schlechte Schreibweise auch. B-)

Dabei will ich mir selbst nicht auf die Schulter klopfen und mich auch nicht von Fehlern freisprechen... und Sekretärin bin ich auch nicht...

Aber ich lese mir mein Geschriebenes WENIGSTENS noch einmal durch und finde meistens einen Tippfehler.

Und peinlich finde ich die oft falsch geschriebenen Überschriften.
Also die kann man doch echt oft besser hin kriegen, oder? Oder hinkriegen? Hin kriegen...:-p

Da denke ich mir: gucken die überhaupt mal auf den Bildschirm?
Ausländische Beiträge erkennt man ja meist und da würde ich auch nie was zu sagen....

Gruss, Lilly
(auch wenn Du bereits genug Antworten bekommen hast)

Hallo Andrea

Was mich besonders aufregt, weil ich es jeden Tag auf`s neue lese: Babies

was bitte sind Babies???

Die Mehrzahl von Baby ist Babys, und nix Anderes!

Es heißt ja schließlich auch Boys und nicht Boies...#augen

LG Sylvia

Das ist leider falsch. Im Englischen schreibt man bei y-Endung in der Mehrzahl "ie", allerdings verwirrt mich Dein "Boy-Beispiel" jetzt total. Ich schreibe nämlich auch "Babies"... hmhm...

Any native speakers there?

Andrea

Hallo, Sylvia,
sorry, aber da muss ich Dir widersprechen. Die Mehrzahl heißt Babies. Anderer Vergleich: Body - Bodies; Study - Studies.... da gäbe es noch einige.
LG
Linda

weitere 14 Kommentare laden

Hallo,

klar stört es mich, aber ich reite eigentlich nicht darauf herum.

Es gibt halt Leute, die eine Lese- und Rechtschreibschwäche haben und es einfach nicht besser können. Das ist zwar traurig, aber kein Grund auch noch über sie her zu fallen.

Schlimmer finde ich persönlich, wenn Groß- und Kleinschreibung völlig ignoriert wird und ebenso Zeichensetzung. Das macht viele Texte leider schwer lesbar bis nahezu unverständlich.

LG
Sassi

Schlimmer finde ich die Abkürzungen.

Febis
Bauchis
Schwiegis
....