ab wann liefert H&M per nachnahme???

    • (1) 25.02.08 - 22:49

      Hallo

      ich habe hier schon öfter gelesen das manche hier ihre H&M lieferung per nachnahme bekommen haben weil der rechnungsbetrag wohl zu hoch war.

      also eigentlich wollten die leute es garnicht per nachnahme aber h&m lieferte dies einfach so.

      nun meine frage.

      hab schon mehrmals was bei h&m bestellt .. immer kleinere summen.. 50 euro... 80 euro... das höchste 120.

      jetzt habe ich sommersachen bestellt.. das ist ein bischen mehr geworden... rechnung beläuft sich auf 280 euro.
      habe per Rechnung bezahlen angekreuzt.

      ich muss aber keine angst haben das die es mir per nachnahme schicken??? ne oder?

      Ich hab nie soviel geld im haus und will auch garnicht per nachnahme zahlen.

      wie gesagt, hab schon mehrmals bestellt und natürlich auch immer bezahlt.

      • Das höchste was ich auf Rechnung bekommen habe war 200€. War auch noch nie drüber. Meine Schwester bestellt auch immer für höhere Summen. Bislang ist nie was per Nachnahme gekommen.

        LG
        Maria

        • hm, na dann hoffe ich das es normal ankommt.

          per nachnahme werde ich nicht zahlen... hab ja schließlich per rechnung ausgewählt.

          ich hatte auch noch nie so eine hohe rechnung, hab diesmal eben viele sommersachen und auch hosen bestellt...bestimmt werde ich auch was zurück schicken.;-)

      Hallo,

      ich habe das schon mehrmals erklärt.

      H&M liefert NICHT "einfach so" per Nachnahme.

      Dafür kann es folgende Gründe geben:

      - Der Kunde fällt bei der Bonitätsprüfung durch und eine Lieferung ist auf Rechnung nicht möglich.

      oder

      - Der Kunde überschreitet den von H&M eingeräumte Einkaufsrahmen. Beispiel: Dein Rahmen beträgt 100,- und Du bestellst für 154,- Dann bezahlst Du die Different von 54,- direkt an den Hermes-Boten und den Rest per Rechnung. H&M übernimmt in dem Fall die Nachnahmegebühr.

      Schau mal auf Deine letzte Rechnung.
      Da müsste irgendwo der Dir eingeräumte Einkaufsrahmen draufstehen.

      Gruß,
      Julia

      • Hallo
        Danke.

        letzte rechnung?? ob ichdie noch finde :-)

        aber genau dieser RAHMEN müsste mir doch bei meiner bestellung bei h&m online angezeigt werden.
        oder zumindest, wenn ich ihn übersteige... das ich darauf hingewiesen werde das ich einen gewissen betrag per nachnahme zahlen muss.
        genau sowas wird aber nicht angezeigt...ich hab zumindest noch nix gesehen.

        wenn ich nachnahme zahlen muss werde ich die annahme verweigern denn ich hatte nur zahlen per rechnung angeklickt.

        na dann bin ich ja gespannt ;)

        • Hallo,

          das wird auch angezeigt, allerdings nicht wirklich deutlich - ich meine mich zu entsinnen, dass dieser Hinweis im letzten Schritt bei der Bestellung auftaucht (auch mit dem Satz, dass H&M in so einem Fall die Nachnahmegebühr übernimmt).

          Ich finde es übrigens ziemlich kindisch (sorry, für den Ausdruck, aber mir fällt in diesem Zusammenhang kein anderer ein), dass Du immer wieder darauf beharrst, dass Du Rechnung angeklickt hast und deswegen die Annahme der Nachnahme verweigern wirst.
          KEIN Unternehmen ist verpflichtet, seine Ware auf Rechnung rauszuschicken.
          Und ich finde, dass H&M da schon eine sehr kulante Regelung hat.

          Solltest Du jetzt einen Teil auf Nachnahme bezahlen müssen, dann ja eh nur das, was über Deinen Rahmen hinausgeht.
          Du sagtest, dass Deine letzte Rechnung 120,- hoch war.
          Wenn diese bezahlt ist, hast Du ja einen Einkaufsrahmen von mindestens 120,- (wenn H&M diesen nicht inzwischen eh schon erhöht hat) und zahlst nur die Differenz.

          Wenn man sich nämlich als treuer und bezahlender Kunde beweist, dann wird der Rahmen kontinuierlich erhöht.
          Wenn Du die Annahme verweigerst, wird sicher erst mal nicht mehr erhöht werden - und das Porto hast Du im Übrigen dennoch zu bezahlen!

          Du musst die Sachen doch eh bezahlen, was hindert Dich daran, den Betrag dann Zuhause zu haben?
          Ein solches Beharren auf Rechnungszahlung klingt immer danach, dass man nicht ganz so solvent ist und Rechnungen gerne auch mal schiebt oder ne Mahnung abwartet, um länger Zeit mit dem Bezahlen hat.
          Will ich Dir persönlich jetzt nicht unterstellen, klingt halt so.

          Gruß,
          Julia

          • Hallo Julia.

            nein, das ist nicht der fall. hätte ich vor meine rechnung nicht oder später zu bezahlen hätte ich auch monatsrechnung oder ratenzahlung "klicken" können.
            darum geht es auch garnicht.

            natürlich "behaare" ich darauf per rechnung zu zahlen. denn SO habe ich bestellt.
            ich habe nirgendwo was gelesen das es einen gewissen"rahmen" gibt und das h&m sich das recht vorbehällt dann per nachnahme zu kassieren.

            wäre mir das bekannt gewesen dann ist es was anderes.

            ich sehe aber nicht ein, auf rechnung gekauft zu haben und dann irgend einen X betrag per nachnahme zu zahlen.

            1. wie komme ich dazu extra geld im haus zu haben, ich "erwarte"keine nachnahme.
            da könnte mir ja jeder irgendwas ungefragt per nachnahme zu senden.

            2. möchte ich mir die ware erst anschauen und gegebenenfalls zurück schicken.

            ich schau mir die ware an, sende was zurück (hab auch mal von zwei sachen zwei größen bestellt) und dann überweise ich den eigentlichen rechnungsbetrag, abzgl der ware die ich zurück gesendet habe.

            SO habe ich es bisher immer gemacht.

            zahle ich irgend einen betrag per nachnahme geht das nicht.
            dann warte ich vielleicht ne weile auf meine gutschrift von der ware die ich retoure geschickt habe, oder ich bekomm wohlmöglich noch nen gutschein ;-)

            auf sowas steh ich nicht.
            da hab ich auch garkeine lust drauf.

            und da ICH angegeben habe per rechnung zu zahlen tue ich dies auch nur.

            • "und da ICH angegeben habe per rechnung zu zahlen tue ich dies auch nur."

              >>> Tja, dann musst DU auch damit rechnen, dass DIR H&M NICHT so gute Konditionen einräumt ... denn nicht DU, sondern der Händler macht die Spielregeln.

              Auszug aus den AGBs:

              Bezahlung nach Lieferung
              Bestellungen können auch nach Lieferung der Ware bezahlt werden. H&M behält sich das Recht vor, Ihren Antrag auf Zahlung nach Lieferung zu überprüfen, abzulehnen, zu begrenzen, eine Vorausbezahlung zu verlangen oder eine alternative Zahlungsweise anzubieten. H&M bewilligt Teilzahlungen abhängig von der Bonitätsprüfung und höchstens bis zu 900,- €.

              Und damit hat Dir H&M VORHER mitgeteilt, dass es passieren kann, dass Du nur per Nachnahme, oder zumindest einen Teil, bestellen kannst - egal, ob DU Rechnung angekreuzt hast.
              Da das in den AGBs steht, muss Dir H&M das nicht mehr explizit beim Bestellvorgang mitteilen (was sie aber eigentlich tun, wenn auch, nicht riesengroß).

              Gruß,
              Julia

Top Diskussionen anzeigen