Wie wurde Michael Jackson so weiß?

    • (1) 26.02.08 - 21:27

      Hallo Zusammen,

      nun muß ich euch im Namen meines Mannes (der ja sonst immer meint Urbia sei eine Sekte;-)) eine Frage stellen. Wir kommen nämlich nicht wirklich weiter.

      Wie ist Michael Jackson mit den Jahren so weiß geworden?#kratz

      Ich habe noch so in Erinnerung aus den guten alten "BRAVO" Zeiten, das es mal hieß er hätte eine Krankheit. Dann hieß es mal er hätte sich bleichen lassen. Aber wie soll so etwas gehen? Er hat nun mal die dunklen Gene, da kann man ja nicht einfach was dran ändern.

      Weiß einer von euch genaueres?

      Lieben Gruß
      Sandra

      PS: in dem Video von Thriller war er ja noch richtig schwarz...

      • (2) 26.02.08 - 21:38

        Da fragt am besten mal Herrn Google oder Frau Wiki und bekommt folgendes zu lesen:

        Zu den Vermutungen in den Medien, er habe sich die Haut aufhellen lassen, erklärte Jackson in dem weltweit ausgestrahlten Fernsehinterview, die Veränderung seiner Hautfarbe sei auf die Hautkrankheit Vitiligo zurückzuführen. Dabei werden immer mehr Pigmentzellen der Haut zerstört. Die Haut verliert ihre natürliche Farbe, wird dünner und reagiert sehr empfindlich auf Sonnenlicht.

        (Quelle: Wikipedia - Michael Jackson)

        • (3) 26.02.08 - 21:40

          Nachtrag:

          Bei Wiki findet man dann unter der Krankheit
          Farbausgleich

          Durch Laserbestrahlung, Einnahme von Tyrosinaseinhibitoren oder chirurgische Eingriffe können die verbliebenen Melanozyten zerstört werden, was einen Farbausgleich der Haut zur Folge hat. Dieser Eingriff ist jedoch nur bei Patienten mit großen krankheitsbedingten psychischen Störungen mit Empfehlung eines Psychiaters vorzunehmen, da diese Therapie keinerlei physische Heilung mit sich bringt, sondern durch die absichtliche „Bleichung“ der nicht betroffenen Hautareale die primären Krankheitssymptome sogar fördert.

          Also doch irgendwie gebleicht!

      (4) 26.02.08 - 21:40

      Hallo du!

      Den haben sie in die Waschmaschine gesteckt und mit Backpulver gewaschen. ;-)



















      Entschuldige bitte, das ist mir im ersten Moment eingefallen.#schein
      Auch ich habe von einer Krankheit gehört, die er haben soll.

      Lg Marion

    • Die Krankheit heißt Vitiligo und @die Spaßvögel hier: es ist für Betroffene gar nicht so spaßig.

      Ich habe eine leichte Form davon (Stellen an Stirn, Wangen, und Händen) und ich habe ab und zu schon sehr gelitten. Zum Glück war ich nie jemand, der viel in der Sonne gebraten hat und im Gesicht kann man es mit Puder etc. wegschminken), aber wenn schon bei einer leichten Tönung Teile der Hände oder des Gesichts weiß bleiben oder einiges dunkler werden als der Rest, ist das einfach nur ätzend. Vor allem, wenn andere teils "Uh, was haste denn daaaa?!" machen als hätte man die Krätze.

      http://images.google.de/images?hl=de&q=vitiligo&btnG=Bilder-Suche&gbv=2

      Besseren Lästerstoff gibt da wahrlich sein operiertes Gesicht ab, das hat er sich immerhin selbst ausgesucht - wobei das wohl auch krankhaft ist, dieser OP-Wahn.

      • Und sein psychischer Zustand ist auch ein Lästerstündchen wert...
        Ich meine auch zu wissen, dass La Toya ebenso erkrankt ist, oder? Wird das also vererbt?
        Nun ja...
        Schlaf gut (bei deinem Namen werd ich immer müde, nimms nicht persönlich, ist ja auch schon spät...),
        L G
        Gunillina#gaehn:-)

(10) 26.02.08 - 22:14

Hallo!

Ich schließe mich meiner Vorschreiberin an. Vitiligo ist keine Sache zum darüber Lustigmachen :-( Leider betrifft diese Krankheit sehr häufig Menschen mit dunkler Hautfarbe oder auch Menschen, die schnell bräunen. Gerade bei diesen Personen fällt solch eine Pigmentstörung extrem auf und die Umwelt reagiert entsprechend negativ. Eine erfolgreiche Behandlung für alle Formen dieser Krankheit gibt es nach wie vor nicht und ich kann mir gut vorstellen, dass Michael Jackson davon betroffen ist und vielleicht die vorhandenen Reste seiner ursprünglichen Hautfarbe entsprechend hat behandeln lassen, damit sie blass werden wie die erkrankten Hautpartien. Denn gerade bei so dunkler Hautfarbe fällt es ansonsten extrem auf.
Ich selber habe diese Krankheit seit 20 Jahren und bei mir sind z.B. alle Gelenke davon betroffen. Leider werde auch ich sehr schnell braun und es tut auch im Erwachsenenalter immer noch weh, wenn eine Kassiererin zurück zuckt, wenn man ihr das Geld geben möchte und sie denkt man hätte wohl irgendeine ansteckende Krankheit. Da sind Fragen, ob man sich die Hände verbrannt oder verätzt hätte noch harmlos.

Also erstmal gründlich informieren und dann schreiben. Danke!

LG stepmaus

(11) 27.02.08 - 09:04

Ich finde es schon etwas komisch, wie man jemanden der massiv versucht seine afrikanischen Gesichtszüge durch permanente Operationen zum Verschwinden zu bringen so einfach glaubt, dass die hellere Haut von einer Krankheit stammt.

Ich weiß nicht was stimmt.

Dieser Aussage eines gestörten Menschen aber einfach zu folgen ist mehr als naiv.

  • seh ich auch so.
    nachdem, was der sonst noch so alles mit seinem Körper anstellt kauf ich ihm so eine Krankheit nicht so einfach ab.

    an die Wortklauber hier: was natürlich nicht heißt, dass es Menschen mit so einer Krankheit einfach haben. natürlich nicht.
    aber das der Jackson sie hat kann ich mir auch nicht vorstellenl

    (13) 27.02.08 - 10:13

    ....genau, kann ich dir auch nur zustimmen. ich denke, es ist keine krankheit, denn als ich das interwiev im tv gesehen habe, wo er gesagt hat, das er seine nase nur 2x hat operieren lassen, dann traue ich ihm alles zu. er meinte, der meinsch verändert sich nun mal nach der pupertät.....#augen

    ostsonne

(14) 27.02.08 - 09:07

hallo,

krankheit hin oder her...ich finde es immer noch seltsam, dass er zusätzlich sämtliche negroiden merkmale verloren hat...die platte nase, die vollen lippen, die wangenknochen sind auch wesentlich verändert....ich glaube, die krankheit kam ihm zu gute, kein schwarzer sänger mehr zu sein und den rest hat der chirurg übernommen

hab letzten ausschnitte aus ner reportage über ihn gesehn...da durfte ihn ein reporter sehr lange bei alltäglichen sachen begleiten...ich glaub, der ist wirklich herzensgut und tut keiner fliege as zu leide..naja..ne kleine macke hat er trotzdem, man bedenke das ding mit dem baby ausm fenster

aber die musik ist trotzdem immer wieder gut

lg

Birgit

(15) 27.02.08 - 17:02

Hallo Ihr Lieben,

vielen Dank für eure Antworten. Ich wollte mit dieser Frage hier natürlich keinen Streit vom Zaun brechen. Es wollte sich bestimmt keiner lustig machen. Aber jetzt kann ich mir von der Krankheit ein Bild machen. Auch wenn ich es bei ihm trotzdem eigenartig finde.

LG
Sandra

(16) 28.02.08 - 20:07

Ich kann ja verstehen, dass hier einige diesen "Geschichten über seine Hautkrankheit" nicht glauben wollen.

Seine Krankheit wurde jedoch in den 90ern von einem gerichtlichen Mediziner bestätigt, als MJ sich damals vor der Polzei nackt und ungeschminkt fotografieren lassen musste.
(Ein Junge hat behauptet, dass er dies und jenes Merkmal von MJ's Genitalien gesehen haben will. Daher hatte die Polizei diese Untersuchungen an seinem nackten Körper veranlasst!)

Top Diskussionen anzeigen