Unterhalt und eidesstattliche Versicherung

    • (1) 21.03.08 - 14:12

      Hallo,
      mein Exmann zahlt seit knapp einem Jahr keine Alimente mehr weil er arbeitslos war.Was ja auch so in Ordnung ist.Nun arbeitet er wieder ,was er mir verschwiegen hat .Er hat mit einer anderen Frau noch zwei weitere Kinder gezeugt ,war aber nicht mit ihr verheiratet.(schreibe es nur weil ich es nicht weiß ob es von Bedeutung ist oder nicht.)Nun hat die andere einen Titel erwirkt und pfändet ihn immer,sobald er Arbeit hat.Sie bekommt Geld für die Kinder und meine Tochter geht komplett leer aus.
      Jetzt hab ich mich beim Jugendamt informiert, wo ich auch im April einen Termin habe und die meinten sobald er arbeitet könnten sie für meinen Tochter auch einen Titel erwirken.
      Letztens erfuhr ich aber das mein Mann eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.Meine Frage ist nun ob ich dadurch noch einen Titel bekommen kann.
      Ganz schön kompliziert ,aber vielleicht kennt sich jemand damit aus.Ich möchte nur das was meiner Tochter zusteht,es kann ja nicht sein ,das nur die anderen zwei Kinder Geld bekommen.Dann sollte es zumindestens aufgeteilt werden.
      Vielen Dank für eure Hilfe
      Engel

      • Würde trotzdem versuchen einen Titel zu erwirken und die Forderung anmelden. Denke das die EV ja auch bei der Zahlung für den anderen Titel egal ist; sie bekommt ja auch einen Teil des Geldes. Allerdings kann man nur den Pfändungsbetrag bekommen. Ein gewisser Betrag muss ihm auch bleiben. Da gibt es Pfändungsfreigrenzen... kenne die neuen aber leider nicht. Es kann nur sein, dass du trotzdem leer ausgehst, weil schon zu viele Pfändungen laufen. Und nach dem Prinzip des schnellsten gegangen wird. Ich würde mich mal bei Gericht (Familiengericht) schlau machen.

        lg steffi

        • (3) 21.03.08 - 18:14

          >>Und nach dem Prinzip des schnellsten gegangen wird. Ich würde mich mal bei Gericht (Familiengericht) schlau machen. <<

          Aber nicht, wenn es sich um Unterhaltsforderungen handelt, die werden vorrangig behandelt. #aha

          Gruß
          p

Top Diskussionen anzeigen