Ist man mit Größe 40 eine "starke Frau"?

    • (1) 29.04.08 - 20:14

      Habe gerade erfahren, dass ich eine "starke Frau" bin, wenn man Tchibo glauben schenken mag.

      Habt ihr die Werbung schon gesehen?

      Nicht genug, dass man jetzt überall Hosen in Größe 24 bekommt, nein, jetzt muss ich mich mit Größe 40 schon als "stark" betiteln lassen :-[ .


      Wie seht ihr das?


      Gruß Alena ;-)

      • Ich würde von mir sagen das ich eine Normale Figur habe und ich trage 38 und in manchen Hosen 40#schock

        Größe 36 in Kleidern vertehe einer die Mode Industrie#klatsch

        lg pearli,
        lass dich nicht runterziehen#herzlich#klee

        Bescheuert ist das - kein Wunder, dass da einige dem Magerwahn verfallen. Ich würde mich als starke Frau bezeichnen, ich hab aber auch Größe 48 (immerhin hatte ich vor 3 Monaten noch 52). Größe 40 ist für mich absolut Normalfigur. Kommt aber auch auf die Größe drauf an - Gr. 40 mit 1,60 sieht sicherlich im Vergleich anders aus als Gr. 48 mit 1,85.

        Von daher, Tschibo spinnt (eigentlich sollte man da ne mecker-Mail hinschreiben)

        LG, mari

        Danke für deinen Zuspruch #blume.
        Runter ziehen tut mich das nicht, aber ich finde es doch schon ganz schön dreist, dass man mit Größe 40 "dicklich" sein soll (zumal die Sachen bei Tchibo groß ausfallen lol).
        Eigentlich ist es ja egal, welche Größe im Etikett steht, aber leider sieht das nicht jeder so.

        • <<<<<Eigentlich ist es ja egal, welche Größe im Etikett steht, aber leider sieht das nicht jeder so<<<<<<


          Mir ist es auch egal was im Etikett steht !

          Wenn in einer Hose zb 40 steht und die paßt wird die gekauft!
          Ich bin 1,65m Groß und wige 52 Kg !

      Hallo,

      ich weiss noch, vor über 10 Jahren startete BIG IS BEAUTYFUL bei H&M... da stand: ab Gr. 38 #schock

      Ich trag obenrum 40 und untenrum 38. Ich seh aus wie eine Frau und man kann das auch gut von weitem erkennen #schein Ich bin 170 groß und meine 60 kilo verteilen sich sehr gut #huepf

      Angesichts Size-Zero Hühnchen (posh Spice und wie sie alle heissen) bin ich da auch froh drum. Ich steh weder aus ausgemergelten Ausschnitt noch auf spitze Ellenbogen, eingefallene Wangen oder herausstehende Hüftknochen.

      FETT mag ich aber auch nicht! Ich mag nur Frauen, die wie Fraue aussehen und Männer, die wie Männer aussehen.

      Immer dran denken: Größe 42 (!) ist die meistverkaufte Damengröße in Deutschland. #aha

      Also, nicht frustrieren lassen!

      LG

      #liebdrueck

      Luise

    • noch was:

      Die Kleidergrößen bzw. das, was einige Marken darunter verstehen sidn doch eh ein absoluter Witz!

      Kleidergröße 38 ist definiert (!) als Rock/Hose mit einfacher Bundweite con 38 cm #aha

      Gr 40 dann 40 cm einfache Bundweite usw.

      Wenn ich also immer lese: "jeans Gr. 38, einfache Bundweite 41,5 cm" muss ich immer laut lachen #heul weil das eben fast ne Gr. 42 ist :-)

      LG

      Luise

      • Aha, das erklärt warum ich in fast jedem Geschäft eine andere Hosengröße habe #augen. Mal 38, dann 40 und in so Teenieläden wie Orsay/ Pimkie pass ich nicht mal in 42 oder 44 #kratz.
        Wünsche dir noch einen schönen Abend!

        • Hallo,


          wer anprobieren nicht mag:

          Maßband mitnehmen und vor dem anprobieren einfach mal bundweite ausmessen... so kann man schon mal aussortieren, was keinesfalls passt.

          In solchen Teenieläden kauf ich gar nicht ein.

          1. stimmt das Preis-Leistungsverhältnis nicht mal im Schlussverkauf (und die erste Shoppingregel lautet ja, ein reduziertes teil nur dann zu kaufen, wenn man es auch für den vollen Preis nehmen würde)

          2. kriegt man bei diesen Größen nur schlechte Laune

          Dir auch n netten Abend == > hier gibts gleich Monk #cool

          LG

          Luise

    (10) 29.04.08 - 20:45

    Hallo,

    je nach Länge! ich behaupte mal ganz unfundiert, dass diese Grösse für relativ grosse Frauen normal ist, für Frauen unter 1,60 m gilt sie vielleicht als "stark".

    Ausserdem bin ich aus irgendwelchen Gründen in dem Glauben aufgewachsen, dass "40" normal ist, alles darüber so la la, alles darunter schlank bis sehr schlank.

    Jedenfalls scheint es mir immer so, als wenn es die erste Größe ist, die ausverkauft ist - ähnlich wie bei Schuhgröße 40. #kratz

    LG
    von J.

Ein bischen dreist finde ich das auch:

"Starke Frauen voraus"
Sommermode für die Größen 40 - 54
http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR/TdTchBrowseCatalog-Start;sid=zNCrXUfNxgSrEQ_ao62hOURRp89l2xBtL2w=?CategoryName=phase_1&Entry=no_popup

Ich werde mal eine E-Mail an http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eTS/Store/de/-/EUR/TdTchFeedback-View senden und mich beschweren #cool

Und sie werden dir ähnlichen Sülz schicken wie mir seinerzeit, als ich mich beschwerte, dass sie Schuhe nur bis 39/40 anbieten (ich trage 41, was zwar eine größere Frauenschuhgröße, aber vor 20 Jahren schon und heute erst recht doch durchaus gängig ist; gibt ja inzwischen nahezu überall auch die 42, weil die Frauen immer größer werden):

Man antwortete mir, dass man lediglich gängige Größen vorhalten könne und leider nicht die.... ÜBERGRÖßEN #schock

#schmoll

Meine Antwort darauf war gepfeffert (von wegen, dass das eine Unverschämtheit ist etc. pp.), es kam auch dann keine Rückantwort mehr von Tschibo - bestellt habe ich da allerdings auch nie wieder was.

LG
Ch.

Top Diskussionen anzeigen