nachbarn klauen ständig...

    • (1) 30.04.08 - 08:22

      ...unsere post

      guten morgen, muss mal meinen ärger loslassen.

      gestern ist es das 2. mal (nachweislich) passiert, dass unsere nachbarn unsere post, aus dem briefkasten heklaut haben, gefehlt hat sie schhon öfters, aber da können wir nix sagen da wir nicht gesehn haben, dass sie im briefkasten lag...


      mich ärgert das total!

      was kann man dagegen noch tun?

      wie können manche menschen so unverschämt sein?

      was geht die meine post an???


      hab auch echt keine idee, wie man das problem beseitigen könnte :-(

      lg eve

      Hallo,
      wir hatten das auch mal so ähnlich.
      Unsere Untendrunternachbarin wusste ziemlich darüber Bescheid von WEM wir unsere Post bekommen.
      Seitdem haben wir ein Postfach.
      Sanne

    (7) 30.04.08 - 08:48

    Hallo,

    nachweislich ?
    Also hat es jemand beobachtet ?

    Post entwenden ist eine Straftat ;-)
    Postgeheimnis, Diebstahl und Unterschlagung dürfte das in etwa sein.
    Das problem beseitigt man in der Regel durch eine Anzeige;-)

    • beobachtet leider nicht :-(

      wir wohnen hier in einem 3 familien haus.
      mit den einen sind wir sehr gut befreundet, machen täglich was zusammen, ihre post fehlt auch öfters.

      da bleibt nur noch die andere familie,8 personenhaushalt, kinder sehr unerzogen schreien die schlimmsten ausdrücke in der gegend rum.

      es gibt ständig probleme mit denen.

      andere haben kein zugang zum haus, türe ist immer zu.

      ich denke, dass es die kinder/ein kind ist.

      eine die hier erst ausgezogen ist hatte das gleiche problem, bei ihr waren es auch die besagten nachbarn.

      weis nicht mehr weiter...

      • Nichts für ungut aber Du hast, wie Du schreibst, keine Beweise und hast es auch nicht gesehen. Mit solchen Verdächtigungen sollte man vorsichtig sein.

        Das die Kinder ungezogen/unerzogen sind, hat mit der Sache nichts zu tun.

        Un der Vorschlag mit dem Strom oder der Rattenfalle war ja wohl selten dämlich. Damit würdest Du Dich strafbar machen.

        Ich verstehe ja, dass Du wütend bist. Gebe es die Möglichkeit, dass Du es beobachten könntest, oder seid ihr den ganzen Tag außer Haus? Obwohl es sicherlich auch nicht sein kann, dass man wegen Briefklau den ganzem Tag an der Tür lauern muss.

        Wenn Du eindeutig weißt, wer es ist und Beweise hast, zögere nicht und mach eine Anzeige.

        Bei mir lagen eine Zeitlang Zigarettenkippen in meinem Briefkasten. Ich war auch schwer begeistert. Keine Ahnung, welcher Idiot sie da reingeschmissen hat. :-[

        LG Jenny #liebdrueck

        • huhu :-)

          ich weis aber das die das waren ;-)
          vorallem komisch, das eine ehemalige nachbarin, die jetzt wegen den besagten leuten ausgezogen ist, nie probleme mit ihrer post hatte, seit diese familie eingezogen ist ihr aber ständig post gefehlt hat.

          sie sagte noch zu uns, passt auf die klauen eure post...

          haben uns gedacht das sie spinnt, bis wir es selbst gemerkt haben, komisch auch, das 2 von 3 familien ständig post fehlt, die verdächtichte familie hat all ihre post ...

          ich würde niemals eine rattenfalle oder strom an den briefkasten machen :-) obwohl der gedanke mit der falle lustig ist...

          den ganzen tag werde ich deswegen nicht im flur sitzen ;-)

          lg eve

      Na klar!

      Wer "unerzogene" Kinder hat, muß zwangsläufig auch deine Post klauen..........................

      (14) 01.05.08 - 00:01

      große familie, schlecht erzogene kinder = post geklaut?

      sorry aber so wie es sich anhört wohnst du auf dem land und da wird bekanntlich alles erzählt, auserdem könnte es letzendlich auch eure befreundete nachbarn sein.
      im zweifel für den angeklagten!

      wie wäre es wenn du euren postboten(in) einfach drauf ansprecht und fragt ob sie nicht klingeln könnten bei euch?

      mfg bianca

      • ÄHM wohnen nicht auf dem land, wenn unsre freunde sehn dass wir post haben klingeln sie und sagen bescheid das wir sie raus nehmen...

        der vermieter sagt auch das die besagte familie es ist...

        naja das problem hat sich nun sowieso erledigt

        lg eve

(17) 30.04.08 - 09:18

Beschwert Euch beim Vermieter und fordert einen Briefkasten, aus dem man die Post nicht einfach rausnehmen kann.

  • (18) 30.04.08 - 09:21

    hi, haben wir gemacht...

    wir dürfen uns auch einen neuen holen, aber kann man nicht aus jedem die post rausholen?

    oder gibt es welche in die man nicht mehr reinkommt?

    (21) 30.04.08 - 10:38

    ich habe mal einen briefkasten gesehn der hatte hinter der klappe so stifte ... also so längere schmale metall teile... was reinschmeissen ist kein problem, aber würde man mit der hand rein, würde man erstmal stecken bleiben beim rausziehn... den kasten ansich bekommt man ganz normal mit nem schlüßel auf...

    mal ne andre frage ...was zum geier wollen die mit eurer post ? die rechnungen zahlen ? ;-) und bekommt ihr die dann irgendwann auch wieder ? man kriegt ja auch mal das ein oder andre wichtige dokument zugeschickt ... ich find das total frech, ich glaub ich würd den postboten abpassen und mir die post geben lassen bis ihr nen neuen briefkasten habt, oder ihn evtl sogar einweihen , das er vielleicht klingelt bevor er die post einwirft... so das du sie dann gleich holen kannst...

    lg saraki

    • (22) 30.04.08 - 10:47

      wo sieht man den son briefkasten, der wär das richtige

      nein unsre post ist weg und wird niewieder gesehn.was die damit machen-keine ahnung, sogar ein sportkatalog in dem man eiweiss etc. bestellen kann haben die uns geklaut...

      kaufen uns heute einen briefkasten

      lg

      • (23) 30.04.08 - 10:52

        das war glaub ich bei einer arztpraxis wo ich den gesehn hab... #kratz
        ah und ganz sicher bei der bank, da wo man die überweisungen einschmeisst.. da gibts das auch....

        ich wünsch euch alles gute und das das aufhört mit der klauerei..

        lg sofia

Hi,

wie schon gesagt: Dies ist eine Straftat!

Meiner Meinung gibt es 3 Möglichkeiten:

Wenn es geht eine Webcam auf den Briefkasten richten die Beobachtungen auf die Festplatte speichern.

Zur Polizei gehen und Anzeige aufgeben. Evtl. kann man mit hilfe der Polizei eine Falle konstruieren und markierte (mit Farbe wie bei Geldscheinen) Scheinpost hinterlegen. Die Farbe geht nicht mehr ab und die Bagage ist überführt.

oder

du postierst eine oder auch 2 Rattenfallen im Briefkasten, wenn jemand fischt wirst du es hören oder die Gipsfinger später sehen. Klapperschlangen oder Trichterspinnen gibt es ja in unseren Breiten nicht.........obwohl ;-)

Als harmloserere Variante ist vielleicht das hinterlegen im Briefkasten eines Stück Fell von irgendeinem Tier. Wenn man etwas nicht sieht und fühlt etwas unerwartetes ist das ein schöner Schreck -



grüßle

peter

Top Diskussionen anzeigen