Geschenk für Bauleiterin ?????????

    • (1) 20.06.08 - 08:28

      Guten Morgen ihr Lieben

      am 30.6. ist es nun endlich soweit, wir haben Hausübergabe#huepf

      Alles, aber auch wirklich alles hat ohne Probleme geklappt. Selbst den Bauzeitenlaln haben wir trotz Sturm, Hagel und sintflutartigem Regen eingehalten
      Respekt an die Maurer die das Möglich gemacht haben!!!

      So und nun möchten wir unserer Bauleiterin natürlich auch etwas schenken
      Aber waaaaaaaaaaaaaas???????????

      Habe leider keine Ahnung was man da so macht. Wir sind auch die ersten im Bekanntenkreis die bauen und keiner hat auch nur ansatzweise eine Idee gehabt

      #kratz

      Aber hier habe ich bis jetzt ja immer eine Antwort bekommen:-D

      Lg Nina

      • Muss man heute jedem was Schenken, der für seine Arbeit ohnehin schon bezahlt wird??? Versteh ich nicht. Bei Erzieherinnen/Hebammen/etc. kann ich es ja noch halbwegs verstehen. Aber ich finde irgendwie, das artet echt langsam aus. Naja, müsst ihr selber wissen. Die Frau wird dafür vermutlich ja auch nicht wenig Geld bekommen haben. Ich schenk dem Busfahrer ja auch nix, nur weil er mich so schön von A nach B gebracht hat...

        Gruß
        Mel

        • Was ist denn das für eine Einstellung? Hast du schon mal gebaut? Weisst du was alles schief laufen kann?
          Ich finde es schon super das es bei uns alles so reibungslos geklappt hat und da dürfte wohl auch ein kleines Dankeschön drin sein.
          Gibts du nie Trinkgeld oder so? Wenn nicht finde ich das echt traurig
          Weisst du wieviel eine Bauleitern verdient?
          Weisst du wie sie sich manchmal für uns ins Zeug gelegt hat?

          Nee, aber gleich so ein Kommentar *Kopfschüttel*
          Von mir kriegen bestimmt auch nicht viele Leute etwas, aber diese Frau hat es verdient und da werde ich bestimmt nicht nur mit einem "Danke" verabschieden

          • Komm mal wieder runter. Ich hab lediglich meine Meinung geäußert. Wenn Du ihr was schenken willst, dann tu es halt. Mann, mann, mann...
            Das manche Leute sich hier aber auch direkt angepisst fühlen. Mein Kommentar war echt nicht unfreundlich, nur meine Meinung.

      Hallo Nina!
      Hm, tuts nicht einfach ein hübscher Blumenstrauss? Oder soll´s ein wenig üppiger sein evtl. ein Präsentkorb?

      Wir haben damals unserem BauLeiter einfach eine gute Flasche Wein überreicht. Wir dachten, das langt...er hat ja schließlich an unserer "Geschichte" auch nicht ganz schlecht verdient;-).

      Ich kenne ganz viele Leute die auch überhaupt nichts geschenkt haben, unbedingt üblich ist das nämlich nicht.

      LG malwiederich

      • Nee ein richtig großes Geschenk sollte es nicht werden. Aber so was wie eine Flasche Wein ist doch gut

        Wollte ja auch nur mal hören ob etwas üblich ist oder nicht.

        Flasche Wein finde ich gut

        lg NIna

        • Ich finde kleine Aufmerksamkeiten sind fast nie unpassend!
          Und es zeugt von Stil.
          Einen Blumenstrauß finde ich persönlich eine gute Idee. Oder habt ihr zufällig mal ein Foto während des Baus gemacht auf dem die Bauleiterin drauf ist?
          Ich bekomme übrigens auch meistens kleine "Geschenke" von meinen Kunden. Weil sie sich einfach freuen und zufrieden sind. Und ich freue mich wirklich sehr wenn mir jemand seine Wertschätzung ausdrückt!

          Lg

          • Darf ich fragen - rein interessehalber - ob Du dann die Arbeit der Menschen, die etwas für Dich tun und dafür bezahlt werden, in gleichem Maße wertschätzt und Ihnen auch kleine "Geschenke" zukommen lässt?
            Sei es
            die Kassiererin im Supermarkt,
            der Verkäuferin in der Boutique,
            den Lehrern Deiner Kinder,
            den Beamten oder Sachbearbeitern auf Ämtern, die Deine Angelegenheiten bearbeiten,
            dem Piloten und den Stewardessen, die Dich an Dein Urlaubsziel bringen,

            um nur einige Beispiele zu nennen.

            • Ich arbeite mit meinen Kunden über einen längeren Zeitraum zusammen. Das macht schon einen riesigen Unterschied.
              Unsere Putzfrau, unser Hausmeister, Betreuerinnen in der Kindergruppe, Babysitter, die netten Verkäuferinnen in dem kleinen Bioladen in dem wir immer einkaufen etc....die bekommen immer wieder Aufmerksamkeiten.
              Je nachdem wie das Verhältnis ist und wie "eng" man zusammenarbeitet gibt es zu besonderen Anlässen etc. eine kleine Schokolade, Blumen oder ähnliches.
              Das finde ich angemessen und normal.
              Gerade Lehrer meiner Kinder etc., Hausmeister, Putzfrauen usw... das haben schon meine Eltern gemacht.
              Und zu Neujahr kommen in Wien dann sowieso die Mistbuam von der Müllabfuhr etc... die kriegen dann halt auch 10 Euro.
              Lg

    Na da bin ich ja froh das ich nicht die einzige bin die kleine Aufmerksamkeiten gut findet.
    Wir haben eine Menge Fotos gemacht und auch ein Bautgebuch erstellt.
    Wir haben uns nun überlegt über CeWe eine Fotobuch für sie zu machen.

    Und noch mal zu der ganzen Diskusion die hier aufkam.
    Es gibt bestimmte Menschen in meinem Leben die kleine Aufmerksamkeiten verdient haben. Anfangen damals bei meiner Erzieherin im KiGa, mene Lehrerin die mich 10 Jahre in der Schule begleitet hat, mein Ausbilder, meine Hebamme und auch unsere Bauleiterin.

    Ich bin Arzthelferin und bekomme auch von langjährigen Patienten Trinkgeld, Pralinen oder eine andere kleine Aufmerksamkeit. Das finde ich sehr nett und so macht mir das arbeiten noch mehr Spaß, aber eine Selbstverständlickeit ist es für mich noch lange nicht.

    lg Nina

Top Diskussionen anzeigen