Mein Leben ist so langweilig *Däumchen dreh*

    • (1) 03.07.08 - 17:01

      Hallo!

      Ich muss mal meinen Frust rauslassen

      Seit letzter Woche bin ich arbeitslos, bin Friseurin.
      Mein Sohn geht weiterhin von 8-16:30 Uhr in die Kita, und ich bin nur am Bewerbungen schreiben....habe heute 11 losgeschickt

      5 Absagen kamen schon :-(

      Langsam verlässt mich die Hoffnung, mit Kleinkind ist es nicht einfach wegen den Arbeitszeiten :-( Meine letzte Chefin war so tolerant, das ich meinen Kurzen ab und zu mitnehmen durfte. Hatten extra eine Art Spielzimmer eingerichtet. Leider muss sie in die Privatinsolvenz
      :-(

      Nun sitze ich da..jeden Tag ...
      Vor lauter Langeweile schlafe ich schon tagsüber, und hole dann den Kurzen ab. Ich wohne hier in einen Dorf, wenig Leute bzw wenige Freunde die ich habe da alle verheiratet sind und wenig Zeit haben

      Mein Tagesplan sieht momentan so aus

      7 Uhr : Aufstehen, duschen, den Kleinen waschen, anziehen, Stullen machen
      7:45 Uhr: Den Kleinen zu der Kita bringen
      8Uhr: Haushalt machen, Bewerbungen schreiben/Firmen anrufen oder auch abklappern, dann Fernsehen schaun *bäh* ..meist schlafe ich dann ein.
      16 Uhr: Los zur Kita

      Ab dann spiele ich mit ihm, oder gehen noch spazieren

      Das Leben ist sooooooooo langweilig, seit ich jeden Tag zuhause rumsitze und Däumchen drehe...
      Boah das kann doch nicht sein.

      Mit Familie habe ich so gut wie keinen Kontakt, mit Mutter streite ich mich viel, da belassen wir es bei 1 mal wöchigen Telefonat. Sie versteht mich aber garnich, beneidet mich sogar um mein Leben :-[

      Was soll ich nur machen ...ich gehe hier noch ein, und das Arbeitsamt tut auch nich viel, ich soll mich halt selbst drum kümmern was zu finden. Na suoer, mach ich doch ..aber ein paar Vermittlungsvorschläge wären doch mal sehr nett, kann auch was anderes machen ausser Haare frisieren.

      *seufz* Ich wollte euch das mal mitteilen...

      Traurige Grüsse!

      • Hallo!

        Ich beneide Dich nicht, denn ich denke, Dein Leben ist momentan alles andere als ideal, aber:

        Was wuerde ich dafuer geben 8 (!!!) Stunden Ruhe zu haben ;-)

        LG

        Biene

        • --- Was wuerde ich dafuer geben 8 (!!!) Stunden Ruhe zu haben ---

          Du, das wird mir so oft gesagt, von gestressten Müttern, die gerne mit mir tauschen würden.
          Aber wenn du mal die andere Sichtweise betrachtest, so toll ist das garnich.
          Mir fehlt mein Kind schon am Tage, und ich hole ihn auch ab und zu schon eher nach Hause
          Aber anders wieder rum, er ist so gerne in der Kita und hat da so viele Freunde und da hat er Beschäftigung, als wenn er jeden Tag nur bei Mami hockt.

          Die 8 Std gehen schnell rum ..vor allem wenn ich dann vor Langeweile einschlafe

      Hast du denn keine Hobbys? Da hättest du doch jetzt mal Zeit zu.

      Außerdem hat doch so gut wie jeder irgendwas herumliegen, was man schon immer mal erledigen wollte und immer vor sich hergeschoben hat (ich schließe jetzt einfach mal von mir auf andere #schein).

      Wie wäre es mit Sport? Bewegung an frischer Luft ist allemal besser als zu Hause herumliegen, Fernsehen glotzen oder schlafen....

      Wenn ich so viel Zeit hätte - ich würde wahrscheinlich stundenlang lesen. Ist ja auch eins meiner Hobbys. Leider habe ich momentan immer erst spät abends Zeit dazu - und da fallen mir dann nach spätestens 3 Seiten die Augen zu #schmoll

      Die Idee mit der beruflichen Weiterbildung finde ich auch gut - frag mal beim AA!

      LG Sabine

      Hallo,

      dann hol doch Deinen Sohnemann schon mittags oder am frühen Nachmittag aus der Kita nach Hause und verbringe die Zeit mit ihm. Dann vergeht die Langeweile bestimmt.

      Ich drück die Daumen, dass Du bald einen neuen Job findest.

      Cinderella

    • Hallo,

      würdest du umziehen?

      Mein Kumpel hat 6 Friseurläden und sucht händeringend nach leuten - ist aber in berlin und hier werden überall Friseure gesucht!

      LG
      Casperche

      Du bist erst seit einer Woche zu Hause und schon so gelangweilt?
      Kannst du dich nicht selber beschäftigen?
      Man hat doch auch ab und zu mal Urlaub, was hast du denn dann gemacht?

      Lass Deinen Sohn nicht volle 8 Stunden in der Kita versauern, dann hast Du auch mehr zu tun ;-)
      Ansonsten viel Glück bei der Jobsuche!
      lg jo

      Guten Morgen...

      warum tust Du Dir in der Zeit nichts Gutes??
      Vormittags z. B. ne Runde Walken/Joggen etc... bringt den Kopf auch frei... oder einfach mal langes Bad etc..

      Hol Deinen Sohn eher ab, geht gemeinsam auf den Spielplatz, erobert den Wald, etc... da gibt es doch so tolle Möglichkeiten und die Kindergartenjahre vergehen so schnell... mir grauts schon davor, wenn unser Grosser nächstes Jahr in die Schule geht :-(

      Da ich selber auch schon seit Dezember daheim bin (Urlaub bis MuSchu begann), hab ich unseren Sohn einfach oft eher abgeholt, damit wir zusammen malen, basteln, toben können und auch die ganzen Spielplätze der Umgebung mal erkunden konnten... wie auch die Parks hier..

      Oder schau nach den Mütterkreisen vom SKF etc... vor allem könnten die Kontakte nützlich sein..

      LG und treib Dich an, bevor Du in den Trott verfällst...

      Mone

      Versuche doch Gleichgesinnte in der Umgebung übe rda Internet zu finden, dann gemeinsam was machen.

      Kann dich aber sehr gut verstehen mir gehts teilweise ähnlich, bin zwar nicht arbeitslos, habe aber den Wohnort gewechselt u. mein Partner ist weltweit im Aussendienst (haben keine Kinder) so dass ich keine Bekannten/Freundinnen hier habe u. mich auch oft langweile. Vorallem an den WE.

      Denke aber Friseure werden doch immer mal gesucht....lass den Kopf nicht hängen..........

      Ich war auch mal 2,5 J. arbeitslos. Aber ich weiß heute warum: die Stelle die ich dann bekam gab's halt nicht früher daher musste ich eben so lange warten ;-)

      Auch war ich mal bei einer Unzufriedenheit bei einer Kartenlegerin. Sie hat mir damals sehr geholfen, ich änderte daraufhin meine Einstellung, so bekam mein Leben eine andere Wendung.




      Hallo!

      Fang nur nicht an tagsüber zu schlafen! Das bringt Dich total aus dem Rythmus!

      Ich würde ein bisschen Sport machen. Vielleicht schwimmen gehen oder wenn das Geld etwas knapper ist joggen oder Fahrrad fahren.

      Und außerdem würde ich ganz viel lesen. Ich liebe es zu lesen und habe noch so viele ungelesene Bücher zu Hause. Man kann Bücher ja auch in der Bücherei leihen, dann muss man noch einen Spaziergang machen und es ist günstiger als kaufen.

      Ansonsten finde ich den Vorschlag der anderen gut Deinen Sohn nur Vormittags in der Kita zu lassen. Er freut sich doch sicher auch über mehr Zeit mit Mama...

Top Diskussionen anzeigen