Hilfe.Maus im WOHNZIMMER

    • (1) 14.07.08 - 12:56

      Hallo,

      tja mein Problem steht ja oben.Frage mich jetzt wie ich die wieder los werde und wo die wohl herkommt?
      Sie kam gerad hintr dem Schrank her ,iswt dann wieder dahinter und nu kann ich sie nicht mehr finden.Habe schon den Schrank vorgezogen.

      Was mach ich denn jetzt,ich ekel mich total und mein Mann kommt erst heute Abend wieder....

      lg

      • Lebendfalle kaufen, Stück Schokolade reinlegen und abwarten.

        Bei uns war die Maus damals ruckzuck drin. #cool

        Grüßle
        pupsi

        Wohnt Ihr unten?

        Dann Tür vom Wohnzimmer zu, Terrassentür auf und zusehen, dass du die Maus irgendwie rausgescheucht bekommst.

        Ansonsten eine Lebendfalle besorgen und in Nähe des Schrankes aufstellen.

        Gruß, Maren

        Hast du Kinder bei dir Zuhause? kann es sein das sie heimlich eine Maus gekauft haben und die ausgebüchst ist? (habe ich früher mal gemacht und riesen anschiss bekommen)#cool

        Sie kann auch aus dem Klo gekommen sein oder wenn du in einem Haus wohnst, kann sie auch von draußen aus dem Garten gekommen sein. Oder war in einem karton oder ä. den du aus dem Keller geholt hast.

        Wie sieht sie denn aus? bist du sicher das es eine maus ist? keine Ratte? Welche farbe hat sie, würdest du sagen es ist eine wilde maus oder eher eine "farbmaus-Hausmaus."?

        Vielleicht hat sie igendwer ausgesetzt, wenn es eine Haustiermaus ist und ist irgendwie in deine Wohnung gelangt.

        • hallo,

          ja es ist sicher eine maus sie ist auch anscheinend noch recht klein.wir wohnen in einem haus mit garten und keller.könnte also beides in frage kommen.meine kinder sind noch zu klein für solche aktionen...Ich habe gestern wirklich einen Karton aus dem Keller geholt aber ich denke das sie es sich wohl schon länger hier bequem gemacht hat. hinter dem schrank lag nämlich mäusedreck...

          werde wohl ne falle holen,obwohl ich ja sagen muss das ich da schon wieder mitleid mit dem tier hab...


          danke für die antworten

    (8) 14.07.08 - 13:13

    Wer hat jetzt "Hilfe" gefufen - du oder die Maus?

    Was soll die Panik? Haha, ich sehe Dich gerade, wie die dicke Mama bei "Tom&Jerry" auf dem Stuhl stehen, schreiend den Rock hochgezogen. #freu

    Mach die Tür auf und scheuche das arme Mäuschen raus. Ist doch nix dabei. Die hat mehr Angst vor Dir als Du vor ihr.

    Meine Katze schleppt öfter solch lebende Beute an - und ich soll mich dann freuen! #schein

    Da gibt es nix zu ekeln! Sei tapfer, und scheuche das Vieh wieder raus.

    • (9) 14.07.08 - 13:16

      Ich würde sie ja rausscheuchen wenn ich wüsste wo die jetzt steckt.Wenn ihr mein Wohnzimmer shen könntet#schock.Ich habe meinen Schrank vorgezogen ,Schränke ausgeräumt und die Couch verstellt....aber nichts...

      • (10) 14.07.08 - 13:34

        Na dann stell eine Falle auf und gut ist!
        Das arme Tier hat sich irgendwo verkrochen - würdest Du wahrscheinlich auch machen, wenn Dich ein hysterischer Riese durch die Gegend jagt. ;-)

        Lege etwas angekokeltes Brot in die Falle und Du wirst sehen, sie geht ganz schnell rein.

Ach lalal, das ist doch nur eine Maus.

Frag mal in der Nachbarschaft ob die dir eine Katze ausborgen können ;-)

(14) 14.07.08 - 13:30

:-p #freu Ich empfehle : leih Dir ´ne #katze

Übrigens - was hat Dein Mann damit zu tun, selbst ist die Frau #cool

Ich kenne das, hab mal in einem alten Bauernhaus gewohnt, stell eine Falle auf und versuch´s notfalls mit verschiedenen Ködern- Schokolade klingt gut, darauf waren " unsere " Mäuse , jawohl , graue Tiere in Mehrzahl , schärfer als auf Speck und Käse .

Waid"frau"sheil ,
Heike

(15) 14.07.08 - 14:08

Ne Maus ist doch harmlos..... :-p

Mir flog vor einigen Wochen ein Vogel durch die Balkontür ins Wohnzimmer.

Mein Tipp: Sperr dich irgendwo ein, schließ die Augen und hoffe, dass die Maus von alleine verschwindet! Bei mir hat es geholfen ;)

Ich fühle mit dir!
S.

  • (16) 14.07.08 - 14:30

    Was ist denn an einem Vogel schlimm? Die kommen bei mir auch durch's geöffnete Klappfenster rein. Das erste mal dachte ich, ich spinne!
    Da macht man einfach das Fenster weit auf und er fliegt von allein wieder raus!

    Was seid Ihr bloß für Weibchen?

    • (17) 14.07.08 - 14:59

      Genau ! Was seid Ihr nur für Weibchen .....????????????#kratz ;-)

      Bei uns wollte vor Jahren mal partout ein Schwalbenpaar im Schlafzimmer nisten, Fenster ganz öffnen war überhaupt nicht mehr möglich und sogar durch das gekippte Fenster zwängten die sich immer wieder rein. Habe zum Schluss Fliegengaze ans Fenster gemacht, danach war Ruhe.

      Auf dem Dorf wohnt man halt nicht immer " allein " , seid doch froh, dass wir hier in Europa sind und nicht in Afrika oder Südamerika, sonst hättet Ihr Eure eigenen Hausschlangen #schock, Eidechsen #augen und wer weiß was alles sonst noch - z.B. 20 cm lange Tausendfüßler wie in Südafrika #kratz#gruebel.

      Also, ran an den pelzigen "Feind " und seid nicht so zimperlich #cool!

      Gruß,
      Heike

      • (18) 14.07.08 - 15:50

        Ganz genau!!!
        Wir können doch froh sein, daß unsere Krabbeltierchen hier wenigstens ungefährlich sind.
        Bei meiner Freundin in Mexico ist mal eine "schwarze Schlange" (sie weiß nicht, was für eine) hinter dem Küchenschrank verschwunden und ward nie wieder gesehen! Ich glaube, da hätte ich keine ruhige Minute mehr. Aber die haben dann wahrscheinlich auch keine Mäuse mehr! :-D

(19) 14.07.08 - 17:17

Gegen Mäuse hilft eine Katze.

Gruß

Manavgat

(20) 14.07.08 - 17:25

Hallo,

so wie schon geschrieben war die Maus ja wie vom Erdboden verschluckt und mein Mann hatte extra gerade eine Mäusefalle gekauft . Tja das hat se wohl mitbekommen ,ich saß in der Küche als die kleine Maus unter dem Kühlschrank herkroch.

Mein Mann hat sie mit dem Kescher gefangen und in den Garten gesetzt.Es war ne Spitzmaus.

So kann ich heute Nacht doch ruhig schlafen.

Lg Ina

(23) 15.07.08 - 09:48

Ein Stück Käse plazieren und warten und warten und warten. Die kommt von ganz allein wenn sie Hunger hat. Und ekeln brauchst du dich da wirklich nicht.

LG Daniela

Huch, schon ein bißchen spät mein Kommentar, dann eben fürs nächste mal

Top Diskussionen anzeigen