Taufpaten ändern bei Kathokliken! INFO

    • (1) 18.07.08 - 11:26

      Also,

      oftmals gab es hier Diskussionen ob man Taupaten ändern kann oder nicht.

      Einige sagten Ja, viele sagten auf keinen Fall.

      Einzelne wussten es nicht.

      Also,

      da wir das bei eines unserer Kinder vor hatten, haben wir in unserer Gemeinde nach gefragt. Und JA es geht.

      Die machen es nicht gerne, ganz klar. (Ich eigentlich auch nicht, aber aus besonderes schwerwiegenden Gründen, die uns vorliegen, ist es besser so) Aber einmal kann man das ändern lassen. Hab schon den Termin zur Änderung


      Also, man kann die Taufpaten ändern. (Im Nachhinein)

      Wollte das nur mal Mitteilen
      Lg
      Nicole

      • (2) 18.07.08 - 13:10

        Hallo Nicole.

        DAnke für die Info, mich hat das auch schon sehr interessiert... Muss der bisherige Pate dann informiert werden, wie läuft das ab???

        LG Conny

        • (3) 18.07.08 - 17:08

          Hey,

          also ich hab nen Termin, dann werden die Namen in der Geburtsurkunde geändert. Du selber kannst den EX Paten bescheid geben. Man kann es einfach schriftlich ändern lassen, oder während einer Messe, sein "Patenversprechen" abgeben.

          Lg
          Nicole

      (4) 18.07.08 - 13:33

      heißt das das man auch ein paar jahre nach der taufe den taufpaten ändern lassen kann?
      lg dany

    (7) 18.07.08 - 13:46

    Ich kann mir das trotzdem nicht vorstellen.
    Wird das Kind dann nochmal getauft oder wie ?
    Der Pate steht doch während der Taufe dabei und verspricht vor Zeugen, den Täufling als Pate auf seinem Lebensweg zu begleiten.
    Nach dieser Logik könnte man ja auch einen Trauzeugen einfach nachträglich austauschen. Wie soll aber jemand etwas bezeugen, bei dem er gar nicht dabei war ?

    • (8) 18.07.08 - 17:12

      Hey,

      man kann es einfach nur in der Geburtsurkunde ändern lassen. Oder es förmlich während der Messe machen, in dem der/die neuen Paten ihre versprechen abgeben können.

      Aus bestimmten Gründen finde ich es OK.

      Vor unserem Fall, hätte ich sowas nie in Erwägung gezogen. Weil die taufe für mich was besonderes ist. Genauso wie eine Patenschaft.

      Trauzeugen? Weiß ich nicht.

      Lg
      Nicole

Top Diskussionen anzeigen