Hypnose gegen Flugangst!

    • (1) 23.07.08 - 13:33

      Hallo.
      Eure Meinungen und eventuell Erfahrungen sind gefragt. Ich leide unter panischer Flugangst und möchte gerne etwas dagegen unternehmen. Wenn ich nicht fliegen müsste, würde ich es ganz sein lassen, aber ich muss fliegen. Ich möchte einfach nur wie jeder andere normale Mensch ins Flugzeug steigen, wie wenn ich ins Auto steige. Ohne Angst, Schweißausbrüche und Panikattacken. Ich sehe einfach keine alternative diese beschissene Angst loszuwerden.
      Was haltet ihr davon mit Hypnose dagegen vorzugehen? Hat jemand dies schon hinter sich? Vielleicht mit einem anderen Theman? Z. B. wegen Gewischtsabnahme oder Aufhören mit dem Rauchen?
      Bin gespannt was ihr dazu sagt.
      LG Arzu

      • Nun, ich weiß nicht, was die Hypnose-Sitzungen kosten. Sehr effektiv ist das Flugangst-Training der Lufthansa. Ist auch alles andere als billig, aber wirklich klasse.

        LG
        CHristina

        • Hypnose Sitzung kostet 190 Euro.
          Hast du so ein Training gemacht? Kannst du mir vielleicht ein bisschen was erzählen? Wollte ich auch schon mal, hab aber gedacht das es wahrscheinlich nichts bringt. Ich bin schonmal im Cockpit mitgeflogen und mir hat der Pilot alles erklärt. Sogar Landung durfte ich vorne bleiben. Trotzdem ist meine Angst noch da.
          LG Arzu

          • Nun, nur einmal im Cockpit mitfliegen mag bei manchen die Angst lösen und bei manchen sogar verstärken oder eben nichts verbessern.

            Wichtig ist eben auch, die psychologische Betreuung und Angstauflösung. Das Seminar kostet 800 Euro unter www.flugangst.de kriegst du viele Infos.

            Über das Seminar wird nur positiv berichtet (auch unter Fachleuten, wie Psychologen und Piloten). Informiere dich doch mal unverbindlich. Fänd ich effektiver als je Hypnose-Sitzung 190 Euro zu zahlen.

            LG
            Christina

      Hallo!

      Ich hab Hypnose gegen Flugangst ausprobiert (ein Bekannter von mir ist Hypnosetherapeut). ich kann allerdings nicht sagen dass es besser geworden ist. Ich hatte zwar VOR dem nächsten Flug weniger Angst, aber im Flieger war mir genauso unwohl wie sonst auch.

      Was mir mittlerweile sehr gut hilft sind Bachblüten (Rescue-Remedy-Tropfen, gibts in der Apotheke) und Augen zu machen und mir vorstellen ich fahre Bus. Funktioniert echt ;-) Wenn es dann mal ruckelt und wackelt und ich mir vorstelle ich fahre Bus, dann ist es nicht mehr bedrohlich sondern ganz normal.
      Bin gespannt wie es dieses Jahr wird, mit meinen Kids kann ich die Augen nimmer die ganze Zeit zu lassen ;-)

      Lg
      Clarissa

      Ich bin wegen Panikattacken bei einem Pschotherapeuten in Behandlung.

      Der erzählte mir von der EFT-Methode, die mittlerweile wohl auch in einigen Flugangstseminaren gelehrt wird.
      Infos hierzu.

      http://www.eft-info.com/

      Ich selbst habe das bei ihm gelernt. Durch meine Panikattacken hatte ich totale Angst vor dem Autofahren, bes. vor der langen Fahrt in den Urlabu.
      Ich habe die 2 Wochen vor dem Urlaub jeden Tag geklopft
      und bin am Urlaubsmorgen ganz entspannt ins Auto gestiegen...

      Schau doch mal, ob Du das bei Dir in der Gegend erlernen kannst oder besorg Dir ein Buch darüber.
      Es ist bei vielen Dingen anwendbar und auch bei Heuschnupfen hat man gute Erfolge damit erzielt...

Top Diskussionen anzeigen