Hannover: Ahlem, Hainholz, Davenstedt, Bemerode zum Wohnen ??????

    • (1) 07.08.08 - 16:48

      Hallo,
      ich bin eben fließig auf Wohnungssuche und weil ich mich in Hannover nicht auskenne, manchmal ratlos.
      Darum noch eine Frage, obwoh ich neulich in der Sache schon gepostet hatte.
      Erst mal vielen Dank für die Mails, die ich schon im Postfach hatte, hat mir viel geholfen! :-)
      Jetzt habe ich noch eine Frage an die Allgemeinheit, mehrere Meinungen sind vielleicht ganz gut.
      Was ist mit den o.g. Stadtteilen. Gehen die zum Wohnen oder eher gar nicht. Gibt es da Kindergärten, habe zwei kleine Kids (eben ca. 1/2 und 2 1/2). Wie ist die Verkehrsanbindung, werde im Zentrum wieder anfangen zu arbeiten übernächstes Jahr.
      LG
      simmba

      • (2) 07.08.08 - 17:07

        hainholz geht gar nicht. bemerode ist toll, davenstedt kommt audf die lage an , da ist es von asi bis nobel.

        besser sind döhren, list oststadt, kirchrode und gross-buchholzkindergartenstark ist klar die list viele kigas gibt es in linden aber da sollten deine kinder türkisch können. list ist überhaupt genial 10 minuten in der city grosse märkte um die ecke wochenmärkte 2 mal die woche und meist erschwingliche wohnungen wenn du mehr zur oststadt gehst also gut wohnen kannst du zwischen bödeckerstrasse/ferdinand-wallbrechtstr und vahrenwalderstr in ost-westrichtung nord-süd wäre emmichplatz bis vahrenwalderplatz

        • (3) 07.08.08 - 20:10

          hallo!

          da möchte ich mich dir anschließen. ich habe schon in velber gewohnt, was evt. auch noch empfehlenswert ist (im ort direkt auch 2 kindergärten), da ist man mit dem bus in 5 min in ahlem. allerdings ist es ein dorf und daher echt nix los. wenn du mal was besorgen willst musst du schon nach ahlem oder so weil im dorf nix als ein kiosk ist.
          in ahlem selbst habe ich auch gewohnt, ist NICHT zu empfehlen, viele Ausländer, eher unfreundlicher stadtteil wie ich finde. ansonsten wärst du von da aus in 20 min in der innenstadt.
          in davenstedt wohnen meine schwiegereltern. da komt es wirklich auf die lage an, wie schon gesagt ist dort aus jeder gesellschaftsschicht was vertreten.
          linden geht mal gar nicht wie ich finde, besonders wenn du deine kinder auch ohne sorge mal rauslassen möchtest...
          list soll sehr gut sein.
          ansonsten könntest du evt auch umliegende sachen nehmen also evt nicht direkt stadt sondern vororte, wo der zug auch hält, dann hättest du eine zugverbindung von 5-15 minuten jenachdem wo das wäre.

          lg sabrina

      (4) 07.08.08 - 20:06

      Hallo,

      Ahlem: schon recht weit draußen, kommt auf die Gegend an

      Hainholz: No way!!!

      Davenstedt: Verkehrsanbindung nicht so super, da man von Straßenbahn oft noch mal mit dem Bus weiter muss, wäre mir auch schon zu weit draußen, kommt auch auf die Gegend an

      Bemerode: Schließt ans noblere Kirchrode an, es gibt dort solche und solche Gegenden, wäre aber, wenn ich mich nur zwischen den drei Stadtteilen entscheiden müsste (Hainholz lassen wie außen vor) meine erste Wahl.

      In Ahlem, Davenstedt und Bemerode (gerade dort durch die Nähe zum Kronsberg) gibt es einige Kindergärten.

      Gruß,
      Julia

    (8) 07.08.08 - 21:16

    Also in Ahlem gibt es zumindest den besten Jugo #mampf Und der Pizza Garten ist auch nicht weit ;-)

    In der City ist man mit den Öffis oder PKW in 15-20 Minuten.

    Zwei Kindergärten (können mittlerweile auch mehr sein) und Schulen (außer Gymnasium) vor Ort.

    Ich find Ahlem toll, aber da bin ich ja auch aufgewachsen :-p

    Davenstedt kommt drauf an, der Meinung bin ich auch, Hainholz geht gar nicht und Bemerode ist mir zu weit ab.

    lg glu

    (9) 07.08.08 - 22:55

    Hi,

    ich bin in Vahrenwald aufgewachsen und habe dort lange gewohnt. Grenzt ja an Hainholz. Hainholz würde ich auch nicht unbedingt empfehlen.... Aber Vahrenwald finde ich nicht schlecht. Ist nicht besonders nobel, aber ruhig, familienfreundlich und sehr zentral! Kann ich eigentlich nur empfehlen #pro

    Bemerode ist noch ganz nett - oder war´s früher jedenfalls. War schon lange nicht mehr da. Ahlem wäre mir zu weit draußen, Davenstedt finde ich nicht so prickelnd, ist aber wohl Geschmackssache.

    Toll ist auch die List! Allerdings nur, wenn du kein Auto hast - da sind Parkplätze nämlich absolute Mangelware. Allerdings ist die List auch widerum so zentral, dass man auch nicht unbedingt ein Auto braucht. Südstadt finde ich auch noch nett. Vor allem wegen der Nähe zum Maschsee - den liebe ich nämlich über alles! #freu

    LG Sabine

Top Diskussionen anzeigen