Ich habe absolut kein Selbstvertrauen...

    • (1) 10.08.08 - 21:34

      Hallo Ihr!

      Es ist leider so. Ich habe absolut kein Selbstvertrauen, traue mich oft nicht, die einfachsten Sachen zu machen...

      Wenn ich jemanden fremden anrufen soll, oder mit jemandem fremden erzähle, fang ich sofort an zu stottern und bringe nur Müll raus...

      Ich würe manchen Leuten gern mal meine Meinung sagen, ich traus mich einach nicht.


      Ich würde es so gern ändern wollen, aber ich hab keinen Schimmer, wie... Habt Ihr vielleich nen Tip für mich?!

      #danke für die Hilfe!

      Nicki

      • Warum hast du kein Selbstvertrauen, wirst du etwa von deinem Mann untergebuttert ?

        Was sind denn bei dir die "einfachsten Sachen" ?

        Wegen deinen Kindern solltest du dir einen Ruck geben und auch mal auf Menschen zugehen. Sie werden dich schon nicht beißen.... ;-)

        Vielleicht gibt es ja irgendwelche Kurse, wie man lernt Selbstvertrauen zu gewinnen. Schau doch mal bei der Volkshochschule vorbei.

        Ein Rhetorikkurs würde dir wahrscheinlich auch schon weiterhelfen.

        LG ann

        • Hallo Ann!

          Nee, komischerweise ist es bei meinem Mann gar nicht der Fall. Bei hm kannich ganz normal sein.

          Na, wie schon gesagt, wenn ich mit jemandem fremden rede, bringe ich kaum einen vernüftigen Satz raus.
          Wenn ich allein bei irgend ner Gruppe Ju´gendlicher vorbei gehen muss, ist mir das ein Gräul. Ich habe Angst, dass ich blöd angemacht werd oder das die tuscheln, etc...
          Total kindisch, ich weiß, aber das war schon immer so, schon in der Schule...
          Denn da wurde das gemacht...

          Egal, was ich gesagt hab oder gemacht hab, alles wurde belächelt und kaum für voll genommen.

          Nicki

          (Ich glaub nicht, dass es so was wie Kurse in unserer Gegend gibt...)

          Warum sollte sie von ihren mann untergebutter werden? Warum heist es immer der mann? Verstehe ich nicht.

          Lg nati

            • Hallo Ann!

              Nicht zukünftig, wir sind seit 3 Jahren schon verheiratet! ;-)

              Ich hab ihn durchs Internet kennengelernt, denn da kann ich mich so geben, wie ich gern sein möchte, da halte ich (meistens) nicht zurück...

              Er hatte damals ne Kontaktanzeige geschalten und ich hab auf gut Glück geantwortet. So haben wir uns im Internet bissl unterhalten und nach 4 Tagen getroffen. Er wohnte ja quasi um die Ecke...

              Naja beim ersten Treffen haben wir uns eben ineinander verliebt! ;O)

              Ansonsten, jemanden ansprechen???? Ich wär ahrscheinlich vor lauter hispeln uns stottern heut nich fertig, ihm seine Tele nummer abzuluchsen!

              Aber durch ihn bin ich schon viel offener geworden!

              LG Nicki

      Hallo,

      so geht es mir auch!Ich hab auch immer angst Fehler zu machen und so.Ich hasse es Ämter anzufrufen oder Fremde und Fremde ansprechen kann ich gar nicht.Wenn wir jemand neues kennenlernen dauert es ewig bis ich mit denen vernünftig reden kann....

      Morgen beginnt meine Schulische Ausbildung,noch bin ich nicht nervös,da es eine kleine Schule ist mit nur knapp 120 Schülern,aber so ein wenig bammel hab ich schon.Ich hoffe das noch mehr junge Mamis da sind außer mir.

      Hallo,

      ich finde du mußt dich nicht verstecken und je länger mann bei Fremden übt, umso sicher wird mann. Denn die Fremden können dir ja auch egal sein, was sie im Moment von dir halten. Ich war auch mal so...erst seit paar Jahren, kann ich den Leuten die Stirn bieten. Besonders auch meine SChwiegermutter, das Biest. Es kommt immer auf das Tagesgefühl an...wen ich z.B meine Mens habe. Dann verkrieche ich mich lieber auch.

      Schau mal, ob nicht Kurse bei der Volkshochschule gibt. Oder eine Selbsthilfegruppe in der Art. Es könnte dir helfen. Oder kauf dir gute bücher davon.

      Aber ich muß auch zu mir sagen, auf meine neuen Arbeitsstelle. Wenn ich mit meinem Chef rede, da bin ich auch nicht selbst. Und wenn ich Feierabend habe, ärgere ich mich. Warum eigentlich? Der ist jünger als ich und hat selbst kaum Selbstbewußtsein. Komisch oder?

      Geh doch mal in die Stadt, ganz alleine. Und geh in einem Geschäft, frag nach was...kauf nichts. Und geh wieder raus. Das sind die ersten Übungen und du wirst ganz stolz auf dich sein. Je öfters du es machst, je mehr Selbstvertrauen hast du. Bei Ämtern hat doch fast jeder die Hosen voll...weil mann Respekt vor so einem Amt hat. Was auch Blödsinn ist aber kaum jemand würde das zugeben.

      Und ganz wichtig, lächel am Tag. Egal, ob du auf dem Klo sitzt oder an einem Spiegel vorbei gehst. Das soll ja angeblich helfen.

      LG Anne
      die an machnen Tagen auch wie eine graue Maus sich fühlt.

      hallo

      du beschreibst gerade mich. ich bin genau so.
      aber am tle habe ich mich gebesert. den da sage ich mir hallo die sehen dich doch nicht. ich gehe immer in einen extra raum und mache die türe zu. versuche das doch mal.

      mehr ratschläge kannich dir leider nicht geben hoffe mal das die anderen bessere rat schläge gaben.
      LG

      Ich denke mal jeder von uns hat Hemmschwellungen, wie ich auch.

      Zumindest in meiner Jugendzeit hatte ich sehr große Hemmungen auf Menschen zuzugehen. Es hat sich geändert als ich damals in meine Ausbildung kam.

      Meine Meinung habe ich auch oft hinter dem Berg gehalten. Als ich aber meine intrigante Schwiegermutter kennengelernt hatte, lernte ich auch mal Kontra zu geben...

      Der Bruder meiner Schwägerin ist auch so ein Stiller. Dieser hatte mal vor vielen Jahren einen Rhetorikkurs besucht und siehe da er hat sich doch auch mal getraut mit anderen zu sprechen.

      Also einen Versuch kann es ja nicht schaden.

      Übrigens, Bücher helfen dir nicht weiter. Da ich diese vor Jahren verschlunge habe und geholfen hat mir nichts davon.... ;-)

      LG ann

Top Diskussionen anzeigen