Die deutsche Post und ihre Mitarbeiter

    • (1) 20.08.08 - 07:55

      HAllo, ich bin ein freundlicher Mensch und zeige das auch meinen Mitmenschen. ABER heute morgen hatte ich ein Erlebnis wo ich dachte, dass freundlichkeit usw nicht mehr zum guten Ton gehört bzw. sogar nicht mehr normal ist.
      Jedenfalls kam die Postfrau ich bin zur hinaus und lächelte sie an und sie sagt: kennen wir uns? Ich drauf: nein, aber ich wollte freundlich sein. Sie:das können sie sich sparen und jetzt lassen sie mich in Ruhe.
      ist das normal?

      • (2) 20.08.08 - 07:59

        Es gibt in allen Firmen und Berufszweigen freundliche und weniger freundliche (bis unfreundliche) Mitarbeiter...von daher finde ich deine Überschrift etwas danebengegriffen.

        (3) 20.08.08 - 08:02

        Man ist die freundlich #augen
        Bei so einer Postbotin würde ich mir doch glatt überlegen ob es mir die Mühe wert wäre mich bei der Post über sie zu beschweren. ich beschwere mich selten, aber manchmal ist sogar mir der Aufwand es wert. Das letzte mal hab ich mich bei Deichmann beschwert über das faule und unfreundliche Personal, das mir vorgeworfen hat, dass ich die Schuhe nichtzurück ins Regal geräumt habe. Da war ich im 8. Monat schwanger!!! Und was ist eigentlich DEREN Aufgabe? Das personal hat einen dort überhaupt nicht beraten und um einen gekümmert... Naja, seis drum.

        Also normal finde ich das verhalten der Postbotin nicht, ich finde es unverschämt!

        Hallo!

        Vielleicht hat sie schlecht geschlafen, vielleicht hat sie Ärger mit einem Freund, vielleicht hat sie ein krankes Kind, vielleicht hat sie Unterleibschmerzen, vielleicht....


        Es gibt viele Gründe, warum es Tage oder Momente gibt, wo man nicht gut drauf ist. Auch wenn man im Beruf mit Kunden zu tun hat.

        Liebe Grüße, Shakira0619

      (7) 20.08.08 - 08:15

      Das hat nichts mit der Deutschen Post zu tun.

      Ich hätte geantwortet: "Es tut mir leid für sie, dass sie so ein Scheiß Leben haben, dass sie so unfreundlich sein müssen, um das zu kompensieren!"

      LG H. #klee

      (8) 20.08.08 - 08:51

      Hallo,

      nein, normal ist das nicht. Unsere Postbotin ist super lieb und freut sich immer, wenn ihr jemand lächelnd entgegen kommt.
      Neulich hat sie ein Paket für uns im Auto übersehen und ist nach ihrer Tour extra noch mal vorbei gekommen.
      Auch kann ich mich auf sie verlassen, wenn ich ihr vorher bescheid gebe, daß das Paket woanders abgegeben werden soll, wenn ich nicht da bin.

      Oh je. Ich glaub, ich hab sie richtig lieb :-)

      LG Mona

      (9) 20.08.08 - 08:57

      Guten Morgen,

      also das ist mit Sicherheit nicht normal bei der Post. Das kann man nicht pauschalisieren! Die wird wohl edn falschen Beruf gewählt haben und nen schlechten Tag gehabt haben.

      Ich bin in der Ausbildung bei der Deutschen Post und ich bekommen andere Werte übermittelt.

      Würdedas nächste mal was zu hr sagen oder beim zuständigen Zustellstützpunkt anrufen.


      Gruß Chris

      (10) 20.08.08 - 09:06

      hallo

      meinst du wirklich heute morgen. kenne es gar nicht, daß eine postbotin zu früh auf zustellung geht, da die verteilung meistens bis 8 uhr oder länger geht (stehe in der verteilung).

      es gibt solche und solche mitarbeiter. wir haben auch einige muffelige dabei, die ignoriert man einfach. aber die meisten sind sehr nett.


      wenn du willst kannst du dich bei dem jeweiligen zustellstützpunkt über sie beschweren. aber viel bringen wird es nicht.


      lg nadine

    (12) 20.08.08 - 09:09

    Hallo,

    auf der einen Seite betonst du, daß du ein freundlicher Mensch bist, auf der anderen Seite kritisierst du alle Mitarbeiter der deutschen Post, nur weil EIN Mitarbeiter der deutschen Post keine Kinderstube genossen hat - finde ich nicht sehr freundlich.

    Zu deiner Frage (die ja wohl nicht ernst gemeint war):
    nein, so ein Verhalten ist NICHT normal. Ich habe in unserem Dorf während der letzten 3 Jahre 5 verschiedene Postboten bzw. Postbotinnen kennengelernt, die alle super-freundlich sind.

    Bei so einem Verhalten wie dem deiner Postbotin würde ich mir ernsthaft überlegen, mich bei ihren Vorgesetzten über sie zu beschweren. Normalerweise mache ich sowas ja auch nicht, weil es den Aufwand meistens nicht wert ist, aber in diesem Fall würde ich den Aufwand auf mich nehmen.

    So, und das nächste Mal schließt du nicht von einem Mitarbeiter auf alle anderen Mitarbeiter eines Unternehmens.

    LG,
    J., die viele Postmitarbeiter kennt, die allesamt freundlich sind

    (13) 20.08.08 - 09:42

    Guten Morgen,

    ich glaube heute morgen liegt was in der Luft. Viele Kunden zogen heute morgen auch ihre Miene als wir das Geschäft geöffnet haben. Und sogar meine Haustiere scheinen schlechte Laune zu haben. #schock

    Seh einfach drüber und bleib wie immer freundlich....freundliche Menschen gibt es nicht so oft im Alltag. Leider. Wenn ich in der Stadt bin und gehe z.B aus Hertie raus...lasse die Tür offen und warte bis die Omi mit raus kommt. Denkste da kommt irgendein Danke. Nee, es ist immer alles selbstverständlich. Die gute Dame bekommt ein Spruch und gut ist es.

    Laß dir wegen so eine Frau nicht dein Tag verderben.

    LG Anne

    (14) 20.08.08 - 10:22

    Ja Du bist ein wahnsinnig freundlicher Mensch, quasi, der freundlichste Mensch ueberhaupt.
    Ich erlaube mir mal Dich zu zitieren:

    "doch das ist sehr wohl belegbar und zwar: Die Miete wird bei einen ALG2- Empfänger gezahlt, so wir bezahlen z.B. 380€, dann kommt noch der Strom etc dazu, so dann haben wir genauso viel, wie ein poppliger ALG2- Empfänger. Die fast alles in ihren Ar.... geschoben bekommen. Und weil hier manche meinen, der Stress mit den Terminen im Amt--> wer arbeitslos ist, der hat doch Zeit, nicht war? "

    Und das war, bevor Du den Ossi's generell Auslaenderfeindlichkeit vorgeworfen hast.

    Vor der eigenen Tuere kehren, Maedchen!

(16) 20.08.08 - 11:26

Bist du immer gut drauf? Kann ich mir nicht vorstellen.Jeder hat mal nen schlechten Tag.
Ich kenn übrigens nur nette Postangestellte , angefangen bei unserem Postboten bis hin zu den Leuten direkt auf dem Postamt.
Also mal bitte nicht immer alle in einen Sack stecken.
Und nein,ich arbeite nicht bei der Post.

Hi,

und was hat das jetzt mit der Post zu tun? #kratz

Dasselbe waere es, wenn ich sagen würde: "Die Schuhgeschaefte und ihre Mitarbeiter",

weil ich einmal unfreundlich von einer Verkaeuferin in einem Schuhgeschaeft behandelt wurde - mein Schuh war aufgerissen und ich wollte ihn reparieren lassen, und diese Person hat mein Anliegen nicht wirklich ernst genommen und mich "von oben herab" behandelt.

Aber: du hast recht, wenn man mit Menschen zu tun hat, ist es nicht von Vorteil, in der Gegend herumzuschnauzen, nur, weil man mit dem falschen Fuß aufgestanden ist.

Manuela

Top Diskussionen anzeigen