Eure Meinung zum Thema Pelz

Hallo Ihr Lieben,

hatte gestern mit 2 Freundinnen eine hitzige aber sehr interessante Diskussion zum Thema Pelz tragen.

Wie ist eure Meinung dazu?
Tragt ihr Pelz?
Komplett oder als Accessoire bzw. Kragen o.Ä.?
ist es eurer Meinung nach o.k. alte pelze (z.B. von Oma / Mama) aufzutragen weil man keinen neuen kauft und somit kein neues Tier dafür sterben muss?

und und und...

Bin sehr gespannt auf eure Meinungen und Ansichten - und bitte, es soll keine beleidigende Diskussion à la "Pelzträger sind Mörder" werden.

#herzlich
Miranda

Das hatten wir hier schon ein paar mal und glaube nicht das diese Diskussion freidlich abläuft.

Ich trage nur Kunstfell Pelz !

Gruß pearli

Hi!
Also ich liiiieebe Pelze! Sowas Warmes und Weiches kann man nicht künstlich herstellen.
Ich habe zwei Pelze zuhause, einen Roten und einen Dreifarbigen. An kalten Tagen sind sie unentbehrlich. Ausserdem ist das Schnurren einfach wunderschön und darum würde ich nie mehr auf meine Pelze verzichten wollen.
LG,
Sandra
(mit den Pelzen Gomez und Patchouly)

P.S.: Lieber Nackt als im Pelz! Widerlich, sich ein Tier anzuziehen.#putz

"Widerlich, sich ein Tier anzuziehen."

Aha, demnach gibt es bei Euch auch keine Lederschuhe, Lederjacken, Ledertaschen, Lederportemonnaies, Ledergürtel...

Wenn das wirklich so sein sollte, dann ist das sehr konsequent.

#schein

Ich kann ehrlich sagen, dass mir absolut kein Gegenstand aus Leder einfällt. Denn ehrlich gesagt finde ich den Geruch von Leder schrecklich und ausserdem gibt es genug Ersatzstoffe dafür.
Davon abgesehen ist Leder aber meine Meinung nach `ne andere Kategorie als Pelz, denn:
Die Tiere werden für das Fleisch geschlachtet, nicht speziell für das Leder.
Für Pelze werden Tiere extra gezüchtet und leider meistens sehr, sehr grausam getötet. Das halte ich für absolut überflüssig in der heutigen Zeit.
LG,
Sandra

weitere 8 Kommentare laden

Also ich finde das Pelz tragen völlig aus der Mode ist.
Früher war es eine art Statussymbol, jede Frau die etwas auf sich hielt brauchte einen.

Ich würde mir nie einen echten Pelz kaufen oder tragen. Würde mir sowas auch nicht kaufen wenn ich das Geld dafür hätte. Ist mir einfach zu Protzig.
Ich trage nur Kleidung mit Fellkragen aus Webpelz.

Ja, ich besitze ein Stück Pelz (Kragen). Glaube es ist Bärenfell. Meine Oma hat ihn mir damals an einem Wollmantel genäht. Der Wollmantel existiert schon lange nicht mehr, aber dieser Kragen liegt seit fast 20 Jahren gut verstaut im Schrank. Aber ob ich den nochmal tragen würde... ich denke eher nicht.

lg

Das stimmt so nicht.

In den letzten beiden Ausgabender Instyle waren auch Pelze als neuer Modetrend gezeigt worden.

Was auch zu einigen Leserbriefen führte.

Ich persönlich finde Pelze schrecklich.

Alle die Pelze tragen sollten sich vorher mal ein Video anschauen, wo ihre Pelze gelebt haben, welchen Qualen die Tiere ihr Leben Lang ausgesetzt wurden und wie die Pelzproduktion von Statten geht. Ich könnte kotzen wenn ich nur dran denken.

Ja, ich liebe meine Katzen, Lebendigen Pelz finde ich wunderschön!

Ich stehe im Bus auch auf, wenn sich jemand mit echtem Pelz neben mich setzt (ja, ich frage nach) und meine Schwiegermutter zieht nun auch keinen ihrer vielen Pelzmäntel mehr an nachdem ich ihr verklickert habe, wie die Viecher gehalten werden und dass sie nicht einzueln erschossen werden! #augen

nein, den einzigen pelz, den ich hab, der liegt jeden morgen auf meiner zunge, bis ich mir die zähne putze :-)

Nein, mal im ernst, ich find es abartig und die leute, die sowas tragen ebenfalls. Und ja, für mich sind es indirekt mörder. Denn die tiere, aus denen der pelz gewonnen wird, sind keine nutztiere. Und vor allem auch tiere, die vom aussterben bedroht sind. Hab vor langer zeit mal eine reportage über die möchte-gern-tusen gesehen, die sich noch nie im leben die hände schmutzig machten, da sie sich ein reichen millionär angelten. Da trugen manche eisbär-pelz ...

Da könnt ich die wände hoch gehen!

Für mich gehört sowas verboten!
Lg

Schwieriges Thema.

An Altweiber wird traditionell die alte Nerzjacke von Omi angezogen.
Erstens ist das Tier schon tot und meine Oma war sooooo stolz darauf. Nee, das ist schon ok.

Ich bin jedoch dagegen jetzt in der heutigen aufgeklärten Zeit Pelze herzustellen und zu kaufen da die Tiere in speziellen Zuchtfarmen leben. Naja, eher vegetieren. Quasi so wie Hühner in Legbatterien.

Es ist da ein Unterschied ob Kaninchen oder Nerz.
Die Kanichen werden wenigstens auch noch gegessen. Da ist das Fell quasi ein Nebenprodukt. So wie Leder von Schwein oder Rind oder Kalb. Oder Strauß, wenn wir schon dabei sind.

So, mehr sage ich nicht, da könnte man ja stundenlang debattieren, sogar mit sich selber:-)

Alles Gute, SQ

Ob man ein Tier nun für sein Flisch oder für seinen Pelz tötet, spielt aus meiner Sicht überhaupt keine Rolle. Ich würde nie einen Pelz kaufen - aber moralisch finde ich es kein bisschen schlimmer als Fleisch zu essen.

Fleisch und Pelz, beides nicht nötig, aber beides schön, wenn man es mag. Ich mag Fleisch, aber keinen Pelz, würde auf dieser Grundlage aber nie die Vorlieben anderer werten wollen.

< aber moralisch finde ich es kein bisschen schlimmer als Fleisch zu essen. >

warum ? wenn ich mir als bauer z.b. kaninchen halte, die dann auch noch ein schönes großes außengehege haben und dort gut gehalten werden solange sie leben.....warum sollte ich dann ein schlechtes gewissen haben, wenn ich sie esse ? sie haben ein schönes leben gehabt und es sind NUTZtiere.
ich habe ein problem damit, fleisch zu essen, wenn diese tiere grausam gehalten werden, z.b. in einer legebatterie.
aber sonst.....wenn ich weiß, das sie gut gelebt haben ?
nein.

ostsonne

Fleisch ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, ich finde daher nicht, dass man das miteinander vergleichen sollte.
Früher trug man Pelz weil er warm hielt und man nichts anderes hatte - das ist aber schon lange nicht mehr so und deshalb ist einen Pelz zu tragen einfach unmoralisch und überflüssig!

Hallo,

mit Sicherheit NICHT(!!!),
denn

1.) müssen dafür Tiere sterben und das finde ich echt verwerflich und das Allerallerletzte

2.) ist das etwas für alte oder, höflicher ausgedrückt, ältere Frauen im Rentneralter (WENN ÜBERHAUPT!)

3.) ist das doch gar nicht mehr modern oder irre ich mich?!#schein#gruebel


Jedenfalls würde ich sowas nie und nimmer kaufen, auch nicht, wenn ich noch so viel Geld hätte. Es gibt doch sooo schöne andere Mäntel und Jacken, die nicht aus Pelz sind.


Gruß

Isst Du auch kein Fleisch ?

Dass SOLCH eine Frage auftaucht, habe ich mir ja schon gedacht!:-D;-)

Aber hier die Antwort: Ich esse in der Tat sehr wenig Fleisch!

weitere 4 Kommentare laden

Ich trage keinen Pelz, weil sie mir zu teuer sind, weil ich sie nicht wirklich schön finde und weil es bei uns nicht wirklich soo kalt ist, daß man solche warme Kleidung braucht.

Wenn ich Intersse an Pelzen hätte, dann an solchen, wo das Fell ein "Abfallprodukt" ist - weil die Tiere zum Essen gezüchtet werden - so wie wir auch alle Kleidung bzw. Schuhe oder Taschen aus Leder haben. Bevor sie das Fell wegschmeißen, sollen sie lieber was schönes daraus herstellen.
Aber nur ein Tier töten, damit ich deren Jacke anziehen kann - nee, danke!

sorry, bitte nicht böse sein, wenn ich bei diesem thema witze mache:

"Aber nur ein Tier töten, damit ich deren Jacke anziehen kann - nee, danke! "

du ziehst die jacke der tiere an ? ;-)

das fiel mir nur grade auf.....

Nee, na eben nicht! Ich habe keine Pelze und würde auch keine kaufen, wenn deshalb Tiere sterben müßten.

Na irgendwie ist es doch die Jacke der Tiere - oder nicht? Es ist ihre "Kleidung" :-)
Obwohl, bei unserer Katze sagen wir ja immer, sie hätte einen Anzug an - wurde dort reingesteckt, als sie klein war und dann zugenäht. :-)


Hallöchen.

Also ich habe einen Ledermantel der mit Kaninchenfell gefüttert ist.
Ein schlechtes Gewissen habe ich deshalb nicht,Kaninchen werden gegessen und der Pelz ist quasi ein Nebenprodukt.
Fast jeder trägt leder,dann müsste auch das verboten werden...anders hinggen sehe ich das mit dem "richtigen " Pelz wie Nerz etc.das sollte meiner Meinung nach verboten werden.

LG Nicole

Pelz als Nebenprodukt wird generell nicht hergestellt. Es ist eine Luege der Modeindustrie.
Du kannst davon ausgehen, dass das Kaninchen fuer seinen Pelz getoetet wurde.

Sei nicht boese, aber es ist wirklich die Wahrheit.

Bei mir spielen so einige Faktoren zusammen:
1. Ist das bevorzugte Pelztier vom Aussterben bedroht? Wenn ja, wird es nicht gekauft.
2. Woher würde der Pelz stammen? Wildlaufende Tiere oder Pelzfarmen? Ich würde nie einen Pelz von einer Farm kaufen, da die Tiere dort unter grausamen Verhältnissen leben. Das kommt bei mir ebnso schlecht an wie die Käfighühner. Solche Eier kaufe ich auch nicht.
3. Was wird mit dem Rest des Tieres gemacht? Wird es nur wegen des Fells getötet/gezüchtet? Dann will ich den Pelz nicht haben.
Usw.
Ich bin dafür, dass die Bewohner der wirklich kalten Länder wie Alaska, Canada, Grönland etc. ihre Robben schießen und sich aus dem Fell/der Haut eine wärmende Jacke nähen (oder welches Tier auch immer), zumal das Fleisch des Tieres dann ja auch verwertet wird, sprich gegessen.
Ich bin dafür, dass die Felle unserer Nutztiere eine Verwendung finden, sei es in der Möbel-, Teppich- oder Bekleidungsbranche. Aber am besten wäre es dann noch, wenn vermerkt wäre, ob die Felle von Freilandrindern, Kaninchen etc. stammen. Aber das ist wohl noch zu früh, derartiges zu verlangen, die Industrie wird sich bedanken...;-)
Ich finde, Omas Pelz ist ein Fall für sich: Wurden Robben grausam erschlagen, dann ist es egal, ob der Pelz alt oder neu ist. Die Robben sind vor 50 Jahren gestorben, oder sie sterben heute.
Also, im Prinzip habe ich nix gegen ein Kuhfell, eine Lammfelljacke und eine Kaninchenfelltasche. Aber wenn Nerze, Hermelin und Robben und vom Aussterben bedrohte Tiere für meine Jacke sterben/leben müssen, bin ich gegen Pelze.
L G
Gunillina, die jetzt erst mal die Diskussion durchlesen wird, mußte mir das erst von der Seele schreiben. :-)

Also heutzutage, wo man auch ohne Fell warme Klamotten herstellen kann, ist es vollkommen überflüssig dafür noch Tiere zu töten!!! Selbst wenn ich von meiner Oma einen geschenkt bzw. vererbt bekäme, würde ich ihn niemals tragen!!!
ALSO EINDEUTIG NEIN ZU PELZ!!!



Natürlich trage ich Pelze! Täglich!

Durch die Wohnung allerdings, die Katzen stecken noch drin.


Ich bin Vegetarier und würde selbstverständlich keine Pelzmäntel oder Accessoires daraus tragen.
Ich habe gesehen, wie die "produziert" werden, etwas grausameres gibt es kaum.

Vermeintliche Kaninchenfellkragen u.ä. sind übrigens auch gern mal aus Katze, bevorzugt aus China. Für die Aufklärung dieser Falschetikettierung gibt es m. E. sogar schon eine EU - Komission.

Aber so lange die Menschen das weiter kaufen, wird sich nichts ändern.

LG, katzz




Hallo Miranda,

das kommt -wie immer- darauf an!

Geht es um den Pelz von Tieren, deren Fleisch wir verzehren, wo der Pelz quasi als "Abfallprodukt" anfällt, oder um Tiere, die für die "Fellproduktion" gezüchtet werden.

Ich kann nicht morgens meinen Katzen eine Dose Lammfleisch öffnen, aber dann Schaffelle verdammen. Im Gegenteil, ich denke derzeit darüber nach mir für das Bett im Winter ein Fell zu kaufen, da ich wirklich eine Frostbeule bin.

Mir käme es allerdings niemals in den Sinn einen Nerzmantel oder ähnliches zu kaufen. Auch bei Kleidung mit Pelzapplikationen bin ich sehr vorsichtig, weil oft nicht garantiert werden kann, um was für ein Tier es sich handelt und woher es kam.

Würde ich einen Nerzmantel erben, würde ich ihn nicht tragen.

Viele Grüße,
Avi

Pelze als Mäntel und Jacken sind völlig daneben. Aber Schuhe Gürtel und Lederjacken und Mäntel haben wir. Genau wie Schafsfelle als Vorleger in Schlaf und jugendzimmer. Ausserdem essen wir von Weinbergschnecke über Austern und Krebse bis Ochse alles was auf den Teller passt. natürlich keine Hunde oder Katzen. In Peru haben uns sogar Meerschweinchen geschmeckt.

Hallo,

vielen Dank für Eure ehrlichen Meinungen und Postings!!!

Gibt es wirklich niemanden hier der auf Pelz steht, ihn gerne trägt und es auch als korrekt ansieht? Oder "traut" sich derjenige einfach nicht zu schreiben???

Fände ich sehr spannend!

Bin gespannt auf weitere Beiträge,
danke und eine entspannten Abend wünscht,

Miranda

Leider gibt es immernoch viele Menschen die der Meinung sind sie muessten Pelze tragen, sei es als Status Symbol, oder um das eigene Ego aufzubessern.
Fakt ist ein Pelz bedeutet unendlich viel Leid und Todesqualen fuer das dafuer ermordete Tier.

Tiere die auf Pelzfarmen gehalten werden leben dort GRUNDSAETZLICH und es gibt auch KEINE Ausnahmen unter nicht artgerechten Bedingungen.

Die Tiere stehen auf Gitterboeden um sich nicht mi Kot und Urin zu beschmutzen. Dadurch gibt es oft tiefe Schuerfwunden und Schnittwunden an den Pfoten die sich haeufig entzuenden.

Haeufig wird Pelz auch aus China importiert und bei Stichproben kommt nicht gerade das Ergebnis dass es sich um Hunde und Katzenfell handelt. Die Chinesen sind in Sachen Tierschutz leider nicht besonders versiert.
Es ist dort grausame Tatsache dass Hund eund Katzen lebendig gehaeutet werden. Danach wird das Fell auf den europaeischen Markt gebracht.

In Deutschland werden die "Pelztiere" weitgehend ueber Elektroschocke ermordert, oder eben vergast.
Beide Methoden sind auesserst schmerzhaft und langwierig. Bei der ersten Methode wird ein Elektrostiel in den Mund geschnallt und einer in den Anus das Tier wird dann durch mehrere Stromschlaege innerlich verbrannt und verendet elendlich.

Bei der Vergasung kann es sein, dass die Prozedur bis zu 4 mal wiederholt weren muss, bis das Tier endlich erloest ist.

Es ist keine Seltenheit dass manche Tiere trotz dieser angewandten Praktiken bei der Haeutung noch leben. Nachdem der Pelz dann abgezogen wurde werden die Tiere auf einen Berg von anderen abgezogenen Koerpern geworfen. Oft sieht man noch einige Tiere zappeln oder mit den Augen schlagen. Die einzigsten Haare die diese Tier noch besitzen sind ihre Wimpern.

Bei Interesse ueber dieses Thema bietet sich die Seite Offensive gegen die Pelzinudstrie an.

Oder bei Interesse zu diesem Theman und was man dagegen tun kann kaoennt ihr mich direkt anschreiben....


Nein dies ist nicht die Ausnahme und ich habe auch nichts verdreht oder schlechter dargestellt als es ist.
Ich kaempfe schon lange fuer die Abschaffung von Pelztierfarmen. Und ja ich war auch schon direkt auf einer Pelztierfarm. Und nein ich esse kein Fleisch und trage auch kein Leder.
AMEN

hallo, nein ich selbst trage keinen pelz,für unsere winter auch nicht nötig.finde auch nicht gut, dass deswegen bestimmte tiere getötet werden.allerdings habe ich 2 mäntel aus einem nachlass, einen nerz und #kratz keine ahnung was....und was soll ich damit machen? in den müll oder verbrennen? dafür sind die mir zu schade und wär auch total sinnlos. vielleicht lern ich mal jemanden kennen, der aus einem land kommt, wo es noch richtigen kalten winter gibt.gruss gaby

Pelz und Leder sind Naturmaterialien. Die Frage ist: was ist die Alternative. Wird die Kuh im Stall nicht gequält? Nur der Nerz im Käfig?

viele Kragen/Kaputzenränder sind übrigens Katzen und Hundefelle....

Meine Mutter hat Pelze aus früheren Tagen. Sollte ich die mal erben, würde ich sie verkaufen. Ich finde, ich sehe darin aus, als würde ich mit einem Teppich rumlaufen.

Ich habe noch jede Menge Elfenbeinschmuck aus Erbach. Erbstücke. Trage ich auch. Würde ich heute nicht mehr kaufen.

Schwierige Frage.

Gruß

Manavgat

Mir fällt dazu nur ein: Für meinen Pelzmantel mussten 100% Polyester grausam sterben :-p

Ich habe schon Mäntel gesehen mit Kaninchenfell und andere Tiere die auch zum Essen geschlachtet werden.

Ein heikles Thema wenn Tiere nur wegen ihrem Fell grausam geschlachtet werden finde ich es absolut besch... und grausam.

Gruß Angel

Die Lederschuhe Trägt und auch ein Kaninchenfell zu hause hat. Aber lieber mit ihren Katzen schmust.

Ich trage weder Pelze noch Leder, finde es aber theoretisch okay, wenn man "alte" Sachen aufträgt. Nützt dem Tier ja auch nichts mehr wenn es weggeworfen wird. Wir haben hier auch ein Reh- und ein Lammfell liegen, jeweils second hand. Aber ich kurbel die Pelzfellindustrie nicht an, in dem ich neue Sachen kaufe.

Ich finde es gibt mittlerweile genügend Alternativen.