Blase trainieren - Oder: Wer hält länger aus, Frauen oder Männer?

    • (1) 27.10.08 - 21:06

      Wer kennt es nicht, die Blase drückt und keine Gelegenheit sich zu erleichtern.

      Ich war vor kurzem dienstlich mit dem Auto unterwegs, das war eine 3h-Fahrt mit einer Kollegin, sie ist gefahren, und es war mir auch zu peinlich sie zu bitten anzuhalten, zumal sie scheinbar auch sehr viel trinkt (hatte ne 1,5l Volic-Flasche auf dem Weg getrunken) und ich dachte, sie müsse auch, aber sie hat ausgehalten bis wir am Ziel waren, das fand ich sehr erstaunlich.


      Und mal ehrlich: sollten sich viele Männer nicht mal ein Beispiel nehmen und auch mal bis zur nächsten Toilette aus halten, anstatt wild herumzupinkeln?

      Das brachte mich zur Theorie, ob Frauen nicht doch länger aushalten können oder einfach trainierter sind aus dem Alltag. Wie macht ihr das, vielleicht erzählt ihr auch mal von euer schlimmsten Situation und deren Lösung und eurem Eindruck zu der Problematik. Sollte man(n) die Blase wohl doch aktiv trainieren und tut das manche Frau auch (um in mancher "Männerwelt" zu bestehen)?
      PS: sorry schonma, für meine Neugier ;-)

      Mfg Paule



      • (2) 27.10.08 - 21:13

        Hallo.

        Einmal bin ich nachts wach geworden, weil ich pinkeln musste. Ich konnte nicht mal vom Bett gehen.......da lief es schon. es war ein Etagenbett und unter mir .......

































        schlief mein Opa#schock Der hats am nächsten morgen erst mitbekommen, das seine Seite nass war.

        Nun da war ich 13 Jahre.

        Nach diesem Vorfall war ich immer rechtzeitig auf dem Klo.

        Ich kann auch lange aushalten, trinke auch sehr viel, vielleicht liegt es daran.......trainierte Blase.


        Gruß

        Tanja

        Es ist meine Geschichte. Eine von viele peinlichen Erlebnissen.#schein

        (3) 27.10.08 - 21:15

        Ich war vor 3 Jahren auf einem Robbie Williams Konzert und war den ganzen Tag über nur 2 mal auf Toilette. Für kein Geld der Welt hätte ich meinen Platz gnz weit vorne aufgegeben #huepf.
        Ich trinke im Büro sehr viel, der Weg zur Toilette ist recht weit und manchmal muß ich soooo sehr auf Toilette, daß ich meine, ich schaffe das nicht mehr. Ich arbeite in der Medizintechnik und habe mal bei einer Urologie-Schulung gelernt, daß ca 400 ml in eine Blase passen, in meine passt bestimmt ein Liter.Meine Urologin hat mir mal gesagt, wie ungesund das ist (hatte eine Harnleiterentzündung)

        Ich hab mal ein Interview mit Heide Simonis gesehen, wo ich sehr lachen musste. Auf die Frage, was ihr ganz besonderer Verhandlungsvorteil in längeren Sitzungen ist, meinte sie sinngemäß "die bessere Blase" #freu

      • Hi Paule,
        ich bin Bergsteigerin, so richtig mit Seil, am Fels oder auf dem Gletscher, im Winter mit Ski und Steigfellen. Da kennt man Scham nicht lange:
        Auf Gletschern gibt es kein Gebüsch, nichts, wo man sich verstecken kann. Man muss am Seil im Brustgurt bleiben, wegen der Spalten, darf sich nur einige Schritte von der Gruppe entfernen und muss im Winter auf Ski bleiben. Die "Gruppe" besteht überwiegend aus Männern.
        Um die drei Liter sollte man beim Anstieg trinken, zum Frühstück einen Liter, abends nochmal 1 bis 2. Das muss zwischendurch raus, egal wo und wie oder wie kalt. (ich trage nie Hosenträger...)
        Im Fels muss man auch im Brustgurt angeseilt bleiben, hängt teilweise mehr, als dass man hockt. Mein Hüftgurt ist ein Spezialmodell für Frauen, bei dem man die Beinschlaufen leicht öffnen kann...
        Aber all das ist besser als so manches Hüttenklo Marke 2 Donnerbalken oder Schmuddellöcher für 150 Leute.
        Beim Marathon habe ich von meiner alpinen Schamtoleranz profiziert: Ich habe mich nicht an Dixies angestellt und Zeit verloren - da waren luxuriöse Gebüsche überall;-)
        Sport geht einfach nicht, wenn man pinkeln muss.
        Liebe Grüße
        Mariella

        Es ist ja einfach so, das Männer eine längere Harnröhre haben und somit auch nicht so schnell wie wir diesen riesen Drang haben, denn wie gesagt da ist ja noch ein Stück mehr als bei uns.

        Trainieren kann man das evtl. aber umso länger die Blase voll bleibt, umso größer ist einfach die Gefahr einer Blasenentzündung, bei Frauen wie bei Männern.

        Wenn ich muss, dann muss ich und dann geh ich auch, ob das bei 10 Grad minus im Gebüsch ist oder sonstwo, Frauen können da ziemlich erfinderisch sein und seit mir einmal fast die Blase kollabiert ist bin ich vorsichtig geworden.
        Das kann nämlich auch passieren, wenn man zu lange anhält und sich die Blase dann zu schnell entleert.

        Also lieber einmal öfter, denn ganz ehrlich was bringts denn wenn man dann ewig steht wie so ein Kerl und das hört nicht mehr auf??

        LG Carina

      • Wir Frauen halten es länger an, klar, wir sind ja auch sonst stärker als ihr, sei es bei Schmerzen, Multitasking, etc

        12 Stunden ist mein persönlicher Rekord.

        Also bei mir ist es der Job, irgendwie ist da nie Zeit zum Klo zu gehen.
        Ich fange um 5.00 n und gehe dann gegen 15.00 Uhr wenn ich daheim bin zum Klo.
        War schon immer so und wirs wohl auch so bleiben

        Ulrike

        Hallo...

        mein persönlicher Rekord liegt bei 16Stunden ;-)

        Waren vor einigen Jahren spontan campen und ich kann einfach nciht im Gebüsch pinkeln. Nen Klo weit und breit nicht in Sicht.
        Tja ab abends um 22h musste ich seeeehr dringend und erst am nächsten Mittag um 14h konnte ich erst zur Toilette.
        Es war mir zu unangenehm zu fragen ob mich jemand zu irgendeiner Toi fährt #schwitz

        Auf meiner Hochzeit bin ich auch überhaupt nicht zum Klo weil ich nicht wollte das mich ne "Horde Menschen" begleiten muss weil mein Kleid so wuchtig war und die Klos in der gastwirtschaft so winzig.
        Bin Nachmittags um 14h noch mal zum klo und dann erst wieder morgens um 5h im Hotel.

        Achja und wegen dem Vergleich: Wenn mein Mann und ich unsere Familie besuchen fahren (900km), dann hält er so 1-3mal an um sich zu erleichtern und ich gehe kein einziges Mal - obwohl wir die gleiche Menge trinken. :-p

        LG
        Steffi

        (11) 28.10.08 - 08:38

        Also ich halt das für absoluten Blödsinn. Wenn ich muss, dann muss ich und suche die nächste Toilette aus. Ob das Kaufhaus ist oder Raststätte. Ganz egal. Wenn mein Freund muss, machen wir genauso halt. Ich sehe ganz und gar nicht ein, einzuhalten! :-p

        • (12) 28.10.08 - 09:06

          So ist es bei mir auch, wenn ich muss, dann geh ich auch bei der nächsten Gelegenheit. "Einhalten" ist für mich persönlich sehr unangenehm und nach einiger Zeit auch schmerzhaft.

      es ist einfach nur saumässig ungesund anzuhalten.
      wer schon mal eine Nierenbeckenentzündung,Blasenentzündung oder dergleichen hatte macht sowas nicht mehr.(wenn er einigermassen inteligent ist und aufgeklärt wurde)

      wenn ich muss muss ich.
      Dann wird eine Toilette aufgesucht.

      Meine Mann ist übrigens der ,der auf einer Autobahnstrecke von 300 km 5 mal muss.

      Ich eventuell 1 mal.

      LG Tina

      (14) 28.10.08 - 11:17

      Wir hatten mal einen ganz lieben Verwandten (ist inzwischen leider verstorben) - der war Schneidermeister und hat durch seine Arbeit sehr viel gesessen. Wenn er mal mußte, dann hat er das so lange wir möglich rausgezögert (ach nur noch das hier schnell fertig machen und dann gehe ich...) Dadurch hat er sich seine Blase kaputt gemacht, so daß er ins Krankenhaus mußte und mehrfach opperiert werden mußte.
      Darum heißt es bei uns: wenn man muß, dann geht man so schnell wie möglich! Bei längeren Autofahrten, gehe ich zwischendurch öfter mal in die Büsche oder halte bei McDonalds und gehe da aufs Klo. Pinkelblase trainieren ist sowas von ungesund - warum soll ich mir das antun???

    Hallo Paule,
    mein längstes einhalten war auf dem Flug San Francisco - London. Das Flugzeug war voll, jeder Sitzplatz besetzt und als mein damaliger 45 min gebraucht hatte zum pinkeln, da habe ich ausgehalten.

    Tagsüber geh ich wenn ich muß, aber wenn ich unterwegs bin, da bin ich Meister im einhalten.

    Gruß Claudia

Top Diskussionen anzeigen