Hand aufs Herz. Wie ehrlich seid Ihr?

    • (1) 16.11.08 - 01:29

      Hallo Zusammen,

      ich bin heut mit meiner Familie zum Einkaufen ins Einkaufszentrum gegangen. Während mein Mann das Fahrrad unseres Großen abschloss, bin ich mit Raúl (fast 5) zur Toilette. Ich sah auf dem Boden einen Zettel und erkannte ihn als einen Gutschein des Drogeriemarktes Müller. Ich hob ihn auf und sah das er über 30€ ausgestellt war. Ganz ehrlich? Im ersten Moment schoss mir durch den Kopf, was wir davon wohl kaufen könnten. Aber den Gedanken verwarf ich ganz schnell wieder und erzählte meinem Mann von dem Fund. Ich fragte was tun und mein Mann sagte grinsend: "Behalten."

      Doch sofort dachte ich an eine arme alleinerziehende Mutter oder einen Hartz4 Empfänger für die 30€ echt viel Geld sind. Wir beschlossen den Gutschein umgehend bei Müller abzugeben in der Hoffnung, der Besitzer meldet sich dann auch dort. Ich sprach also die Kassiererin an, die mich daraufhin mit ganz großen Augen anstarrte. Sie nahm den Gutschein und legte ihn neben die Kasse. Ohje, ob er da wohl richtig lag? ;-)

      Was hättet Ihr getan?

      Liebe Grüße
      Sandra

      ps: bin auch nicht immer ehrlich. Wenn mir ne Kassiererin zuviel Geld rausgibt die vorher unfreundlich war oder dusselig mit ner Kollegin quatscht, da sag ich auch nix. #hicks

      • Hallo!

        Also ich bin ganz ehrlich!
        Ich hätte ihn NICHT abgegeben, denn du kannst dir sicher sein das sich nun die Kassiererin etwas schönes davon kauft, oder es vielleicht als Weihnachtsgeschenk verwenden wird.
        Denn ich finde es mehr als unwahrscheinlich das sich der Besitzer bei Müller an der Kasse meldet.

        LG

        (3) 16.11.08 - 08:46

        Ich hätte den auch behalten.Hab mal einen Pfandbon gefunden .Wurde dann gleich an der Kasse eingelöst.

        Hallo

        in meiner Firma hätte ich als Kassiererin den Gutschein nicht einlösen können/dürfen. Der wäre an die Zentrale gegangen und somit hätte Niemand was davon gehabt.

        Ich hätte ihn auch behalten:-)

        Grüßle
        Sylvia

      (6) 16.11.08 - 09:35

      Sorry, aber auch ich hätte den Gutschein behalten!!!! Die Kassiererin wird sich sehr gefreut haben....

      Bin mir sicher dass so gut wie niemand den Gutschein abgegeben hätte....

    (8) 16.11.08 - 09:37

    hallo

    ich hätte ihn behalten

    olle colle

    • (9) 16.11.08 - 09:53

      Hallo,
      gut das du ihn abgegeben jetzt brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.:-D
      Andere hätten gar nicht erst drüber nachdenken müssen (siehe oben)sie hätten ihn einfach eingelöst.#ole
      Das du dafür extra einen Beitrag drausgemacht hast zeigt das du mit dem fremden Gutschein nicht wirklich glücklich geworden wärst....;-)

      Ehrlichkeit siegt!
      in dem Sinne
      l.g Mama-sue

(12) 16.11.08 - 10:00

Keine Frage - ich hätte ihn ohne zu zögern ebenfalls abgegeben.
Vielel Grüße
Trollmama

(14) 16.11.08 - 10:16

Bei uns in der Stadt fand letztens eine Frau in einer Umkleidekabine 50.000 Euro in einem Umschlag. Sie brachte es auch zur Kasse und der Besitzer hat sich so gefreut und gab ihr zur Belohnung 2000 Euro.

Sie selber war auch alleinerziehende und Harz 4 empfänger.


Wenn ich ganz ehrlich bin ich würde es mir auch einstecken. Das Leben is verdammt teuer geworden. Und da kann man sich nur freuen das man so ein Glück hat.

(16) 16.11.08 - 10:18

Na ob ich Dir das glauben soll, das Du beim Fund des Gutscheines gleich an eine arme alleinerziehende Mutter oder an einen Hartz 4 Empfänger gedacht hast ?

Kommt für mich persönlich nicht glaubwürdig rüber.

Und ob Du ihn auch wirklich abgegeben hast, kann hier auch niemand wirklich wissen.

LG
Bianca

  • nur was ich selber denk und tu, das trau ich auch den anderen zu

    auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, es gibt noch ehrliche leute.

    maren

    • - auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, es gibt noch ehrliche leute. -

      Das bestreite ich ja auch nicht. Aber ihr Posting klingt für mich persönlich etwas unglaubwürdig.

      Und woher sollen wir wissen, ob sie den Gutschein auch wirklich abgegeben hat ?

      Da wir bzw. ich nicht weiß, ob die Geschichte stimmt, werde ich niemanden auf die Schulter klopfen und sagen " hast Du prima gemacht ..."

      Bianca

      • (19) 16.11.08 - 10:59

        warum immer so negativ.........;-)
        wenn du alles in Frage stellst, warum hast du dann überhaupt geantwortet?#kratz
        l.g

        • (20) 16.11.08 - 11:10

          Ich bin nicht immer negativ eingestellt und stelle auch nicht immer alles in Frage ;-)

          Es geht nur um dieses Posting.

          Wenn sie nur geschrieben hätte, das sie einen Gutschein gefunden und ihn wieder abgegeben hat, hätte ich sicher nicht so tolle Zweifel dran.

          Aber ihre Sätze wie : arme alleinerziehende und Hartz 4 Empfänger klingen für mich unglaubwürdig.

          Denn ich bezweifle, das beim Fund eines Gutscheines meine ersten Gedanken an diese Personen gerichtet wären :-)

          Verstehst Du was ich meine ?

          LG
          Bianca

          • das ist es ebend,

            du bezweifelst das DEINE gedanken nicht so gewesen wären.

            und außerdem geht es hier doch garnicht um die umstände drumherum, sondern einfach um die frage was wir gemacht hätten.

            du kannst gerne zugeben, dass du den gutschein nicht abgegeben hättest. damit hat hier keiner ein problem.

            ich habe aber damit ein problem, dass du anderen unterstellst zu lügen.

            maren

            • Ich hätte den Gutschein auch nicht abgegeben, damit hätte ich auch kein Problem, geschweige denn ein schlechtes Gewissen.

              Ich habe ihr auch nicht gesagt bzw.unterstellt, das sie lügt, sondern ich habe lediglich meine Zweifel geäußert.
              Und das ist für mich immerhin noch ein Unterschied.

              Ich hätte auch nicht deswegen unbedingt ein Posting eröffnet, nur damit mir die Leute auf die Schulter klopfen.

              Bianca

              • "Ich habe ihr auch nicht gesagt bzw.unterstellt, das sie lügt, sondern ich habe lediglich meine Zweifel geäußert.
                Und das ist für mich immerhin noch ein Unterschied."

                ich kann da keinen unterschied erkennen. erkläre ihn mir.

                maren

                • Was muß ich Dir denn da erklären ?

                  Wenn ich sie der Lüge bezichtigt hätte, dann hätte ich geschrieben : Sie lügt ...

                  Meine Worte waren aber : Ich habe so meine Zweifel an der Geschichte...

                  Also für mich ist das ein Unterschied.

                  Wenn Du das gleich stellst, dann ist es Dein Problem.
                  Jeder hat da eine andere Auffassung.

                  Bianca

(25) 16.11.08 - 14:11

Hallo Bianca,

schade das du einem unterstellst, das das Erzählte nicht wahr sein könnte. DOCH, es war so. Und ja, ich habe gleich an die armen Menschen gedacht denen es wesentlich schlechter geht als meiner Familie. Uns geht es gut. Mein Mann hat Arbeit, wir haben eine nette kleine bezahlbare Wohnung, immer gut zu Essen und können sorglos unsere Rechnungen bezahlen. Das können leider nicht mehr viele Leute in Deutschland. Und weil ich es zu schätzen weiß wie gut es uns geht, denke ich auch gerne mal an Menschen denen es nicht so geht. Was ist daran verwerflich?

Und das ich für das Erlebte Schulterklopfen erwarte ist auch nicht so. Ich wollte es einfach erzählen und wissen wie ihr reagieren würdet.

Und der Oberhammer ist ja das du bezweifelst das ich den Gutschein überhaupt abgegeben habe. Tztz, da fällt mir erst recht nichts mehr ein. Wie abgebrüht müßte ich sein hier so zu tun als ob und dabei hätte ich den Gutschein eingeheimst. Nee,nee. Keine Sorge. Wie schon geschrieben freut sich jetzt bestimmt die Filiale über die gewonnenen 30€ die wieder der Kasse gutgeschrieben worden sind.

Schade das du wohl in deinem Leben viel negatives erfahren mußtest, denn so hört sich deine Einstellung an.

Schönen Sonntag noch
Sandra

ps: und ich kann mich mit ruhigem Gewissen jeden Tag im Spiegel anschauen weil ich von Natur aus ein netter Mensch bin der auch an seine Nächsten denkt. ;-)

Top Diskussionen anzeigen