Betrifft Schuhkauf... nach 300 m nasse Füße? Darf das sein????

    • (1) 25.11.08 - 13:36

      Hallo!
      Ich wollte heute Stiefel Reklamieren in einem Schuhladen. Die Hatte ich im August gekauft. Also gerade mal 4 Monate getragen und auch nicht täglich.
      Von außen sind nirgends sichtbar für mich größere Löcher erkennbar.
      Auf jeden Fall ging ich gestern ca 300 m zu meinem Auto es hatte geschneit der Boden war normal naß ich binich keine größere Pfütze getreten.
      Zu Hause angekommen Schuhe aus , Socken aus. Die Socken war kletschnaß.
      DIe Verkäuferin sagte mir dann heute das wäre keine Reklamation.Ich solle doch am Freitag wieder kommen wenn die Filalleitung da ist.
      ISt es wirklich normal das man nach 300 m nasse Füße bekommt?`
      Die Stiefel haben 50€ gekostet. DIe Verkäuferin sagte auch nochmal die Stiefel wären nicht wasserdicht. Aber ohne in eine Pfütze zu treten??? Was ich ja noch verstehen könnte wenn meine Füße dann naß sind.
      Ich bin einfach nur verärgert.
      LG Sandra

      • Was erwartes Du von Stiefeln für EUR 50,- ?

        Kaufe Dir Impregnierspray. Das sollte Abhilfe schaffen.

        ja, wenn die stiefel nicht wasserdicht sind, sprich mit gore-tex oder ähnlichem ausgestattet sind und auch nirgens auf der packung und co was drauf stand das sie dicht sind, sind sie nicht reklamationswürdig.


        habe auch gerade eionen blöden schuhfall. habe reduzierte winterstiefel bei reno gekauft. kamen vorher 89 euro und reduziert nurnoch 28. war schgon ein tolles schnäppchen, aber ich trage sie nun 2 wochen und sie fallen auseinander... es sieht aus als wäre sie sohle genäht, aber das ist nur attrappe. in wahrheit sind sie geklebt und ich kann nun zwischen die sohle fassen und meine socke berühren...

        kassenbon habe ich leider nicht mehr.. mal sehen ob sie trotzdem kulant sind...


        lg

        • Hi,
          wenn ich Gore-tex schon höre, rollen sich bei mir die Zehennägel auf! :-[

          Mein Mann ist beruflich viel im Freien und hatte Gore-tex Winterschuhe - es ging nass rein! #schock

          Ich habe derzeit auch Gore-tex Winterschuhe und ich muss immer 2 Paar Socken anziehen, da mir sonst meine Zehen abfrieren.

          Nie wieder Gore-tex!

          • war ja nun nur ein beispiel #schein war das erste was mir zu wasserfest einfiel

            ic h lauf bald barfuß... habe in 4 montane 4 paar schuhe durchgelatscht... OHNE das ich schlecht mit ihnen umgegangen bin...

      Hä, mal ganz im Ernst, Stiefel für 50 Euro ohne GoreTex oder ähnlichem? Was bitte erwartest du denn da? Ist doch klar, dass da die Socken nass sind...
      Also im Ernst, wär ein Wunder wenn du das Geld zurückbekommen würdest...
      Also manche Leute....

    • also bei stiefeln für 50€, die nicht wasserdicht sind und vermutlich nicht mal aus leder - was erwartest du da?

      Wenn du die Stiefel im August - also im SOMMER! - gekauft (und getragen) hast, dürften die kaum für die jetzige feuchte Jahreszeit geeignet sein.

      Es ist kein Reklamationsgrund.

      Ausserdem würde ich für 4 Monate alte, 50 € Billigtreter keinen Abriss veranstalten.

      Gruss
      agostea

      Hallo,

      ich versteh euch nicht ich finde 50 Euro nicht gerade billig und zu DM Zeiten hätte man für 100 DM super Stiefel bekommen.

      So schicke Treter sind wohl für die Jahreszeit wirklich nicht das richtige Schuhwerk. Ich habe von Tschibo für 30 Euro wasserdichte Schuhe, also an alle Schuhe müssen nicht teuer sein nur wasserdicht.

      LG#niko

      Hallo Sandra,

      sind die Nähte geklebt oder genäht?? Punkt 1

      Material Leder oder Synthetik? Punkt 2, denn Synthetik weicht schneller durch

      Ist der Reissverschluss verdeckt? Punkt3, denn da geht Feuchtigkeit durch

      "keine grösseren Löcher".. etwa kleine??? Sorry... aber wenn man Sommerstiefel/ Herbststiefel im Schnee trägt, da geht allein durch den Schnee grundsätzlich Feuchtigkeit durch.

      Trockene Füsse hat man entweder in sauguten Lederstiefeln (dementsprechend teuer) oder in wirklich wasserdichten Schuhen...

      Nach vier Monaten tragen dieses nun als Reklamationsgrund zu sehen.. nunja.. manche Läden nehmen diese Reklamationen an, damit Ruhe vorm Kunden ist... ich persönlich finds frech ;-)

      Hol Dir Zeltspray... das macht alles dicht...

      Gruss
      Mone

      • "Nach vier Monaten tragen dieses nun als Reklamationsgrund zu sehen.. nunja.. manche Läden nehmen diese Reklamationen an, damit Ruhe vorm Kunden ist... ich persönlich finds frech"

        Ich find das ne Super-Idee, zumal etwa solange ja jede Saison andauert....könnt meine Herbststiefelchen auch langsam mal umtauschen. Da bekomm ich tatsächlich bei Minusgraden kalte Füßchen drin und in den offenen Pumps auch :(

        LG

        • Hmm also nach 300 m im Schnee... da halten sogar meine Sneaker noch dicht... und die sind aus "Plaste-Elaste" ggg

          Naja, ich renn ja auch im Sommer nicht mit Skihasen-boots rum... sollte ich vielleicht mal machen, aber der Gestank dann dürfte wohl etwas heftig werden... ;-))))

          Im tiefen Winter habe ich ausschliesslich Moonboots an, schietegal wie es aussieht... lach... aber hier im pottigen Winter reichen echt Billigherbststiefelchen im Normalfall aus...

          Ok, gestern hatte ich nasse Füsse... besser gesagt feuchte Füsse.. aber da war ich dann auch drei Std mit Kids und Hund im Schnee und hatte mal keine Boots an...

          Lach, nu hab ich das Bild eines Skihase-Minirock-Mädels im Sommer mit Skistiefeln vor Augen....

          LG

          • Das Wort Skihase hats Dir (im Gegensatz zu mir...) heute angetan, wie?

            Meine Tante hat mir am Samstag auch geraten, mir endlich mal schön bequeme Stiefel zu kaufen....dafür bin dann aber doch noch zu eitel und zum Blazer-Blüschen-Outfit passen Moonboots auch nicht so recht.

            "Privat" stolper ich aber auch eher leger in Birkenstöckern oder Flip-Flops (im SOMMER) rum.

            LG

            • Nun, das Wort tat es mir heute an, da unser Kamikazekaninchen vorhin im pottigen Schneerest im Garten entfleuchen wollte... und ich mit Birkenstocks hinterher...,lach... Nun, die Lacher sind mir gewiss, denn als ich siegte und das kratzbürstige Kaninchen auf dem Arm hatte, stand ich leider an der falschen Stelle... es löste sich eine Schnee"lawine" vom Dach, auf die frisch geduschte Kaninchenfängerin...

              Gottlob hatte ich aber einen Jogginganzug bereits an und war nicht auf Dessous im Garten auf Hasenjagd ggg
              Die Nachbarn hatten ihren Spass, ich meinen auch (Kreislauf wurde echt mal munter) und Junior lacht sich jetzt noch weg...

              Vor so ein paar Jahren war ich an der Bushaltestelle immer ein Bild für die Menschheit... Businesskostüm und Moonboots... ok, der Mantel war lang.. so dass sich jeder nur wunderte wg Moonboots und Strumpfhose... die feinen Bürotreter trug ich brav in einer Tasche mit...

              LG

              • "die feinen Bürotreter trug ich brav in einer Tasche mit... "

                Vor 10 Jahren hab ich über solche Tussen noch gelacht aber mit zunehmendem Alter finde ich das ganz vernünftig und hab auch oft Schühchen im Gepück sowie Ersatzstrumpfhose usw. :)

                Die Kaninchenaktion hätt ich gern gesehen - Du hast aber hoffentlich Sorge getragen, dass das zarte Geschöpf keinen Schnee auf das liebliche Köpfchen bekommt von der Lawine???

                Ich bin heut früh völlig umnachtet im Schlafanzug und offenen Filetten (Adiletten von Fila) über unseren verschneiten Hof gestapft, weil wir soooo selten Schnee haben, dass ich es nicht realisiert habe.
                Allerdings ist unser Hof ein geschlossener 4-Seit-Hof und nicht von gehässigen Nachbarn einzusehen.

                LG


                LG

    Glaube nicht, dass du dein Geld wiederbekommst, aber ich kann dich verstehen.

    Meine gefuetterten Winterstiefel aus Leder haben ca. 50 Euro gekostet und ich trage sie seit 5 Jahren, 2 Winter lang bin ich regelmaessig damit durch Schnee gelaufen und auch jetzt werden sie nicht besonders geschont. Nasse fuesse habe ich darin noch nie bekommen.

    Habe mir mal im Sommer (auch fuer 50 Euro, 70%reduziert) Zickenstiefel gekauft, dicke Gummisohle und nichts anderes als elasticher Stoff, habe sie dann im Winter bei -25 Grad getragen, hielten waermer als die gefuetterten Stiefel.

    Dann habe ich noch Super-Gummistiefel...

    Was ich mit dem ganzem #bla sagen moechte: es ist Gluecksache. Fuer mich sind 50 Euro viel Geld und wenn es nicht gerade regnet, sollten die Fuesse trocken bleiben...

Top Diskussionen anzeigen