30. Geburtstag nicht feiern?

    • (1) 05.12.08 - 10:14

      Hallo zusammen,

      ich werde nächstes Jahr 30 Jahre alt und hatte mir letztens mal Gedanken gemacht, wie wann und wo ich feier. Ich bin nämlich vor 3 Jahren von "zu Hause" weggezogen. Habe dort noch Freunde, aber natürlich auch schon hier ein paar und manche sind in ganz Deutschland verstreut, die aber ihre Wurzeln auch in meiner alten Heimat haben.

      Nun hat mir eine Freundin aus der alten Heimat eröffnet, dass sie ihren 30. Geburtstag an meinem Geburtstag feiert :-( Das bedeutet, dass sehr viele von den Leuten, die ich eingeladen hätte, bei ihr feiern. Ich hätte vermutlich sowieso dort gefeiert, weil dort nun mal auch meine Eltern wohnen und eben fast alle meiner Freunde. Genauso bedeutet es, dass ich nicht zu ihrem Geburtstag gehen werde, da ich nun mal an diesem Tag auch 30 geworden bin und das fänd ich irgendwie komisch. Zusammen feiern geht nicht, da sie schon einen Raum reserviert hat und der mit den Leuten, die zu ihr kommen, schon völlig ausgereizt ist.

      Tja und nun steh ich da. Hab schon überlegt, gar nicht zu feiern und einfach in den Urlaub zu fahren, zu dieser Zeit, aber irgendwie ist das auch wieder doof...

      Wie würdet ihr das handhaben?

      LG

      • Ich habe einmal meinen Geburtstag nicht gefeiert und bin stattdessen in Urlaub gefahren - und es war SCHEISSE! Man sitzt da wie bestellt und nicht abgeholt und denkt sich - das soll jetzt mein Geburtstag sein? nee danke, einmal und nie wieder!!!

        Warum redest Du nicht mit Deiner Freundin, daß Du gern mit ihr zusammen feiern würdest und ob sie den Ort nicht noch ändern kann, so daß Ihr beide genug Platz hättet. Klar hat sie den Raum reserviert aber sowas kann man doch rückgängig machen.

        Ich verstehe jetzt zwar nicht, warum man am 30. so eine riesen Fete haben muß - aber überhaupt nicht feiern kommt für mich nicht in Frage.

        • Naja, dass ist der einzige Raum (Sportlerheim), der bei uns im Ort dafür zu Verfügung steht und sie bekommt ihn ziemlich günstig durch ihre Schwiegermutter.
          Es sind halt schon ca. 80 Leute bei ihr #schock wovon ja einige auch mit mir befreundet sind. Von mir würden dann nochmal ca. 20 Leute kommen.

          Ich muss mal schauen, was ich nun mache, ist ja noch n Weilchen hin.

          Danke dir.

      hallo tanteelli,

      ich bin dies Jahr auch 30 geworden und habe meinen Geburtstag die letzten 6 Jahre nicht gefeiert - und wollte auch den 30sten ausfallen lassen. Ich bin froh, dass ich es nicht gemacht hab. Es war was besonderes, aber auch dadurch, dass ich sonst nicht feiere.

      Ich würd auch mit der Freundin reden, ob ihr zusammen feiern wollt oder wenn das für Dich ok ist, ne Woche später zu feiern oder reinzufeiern. Ich find, der 30ste ist was besonderes, auch wenn ich nie 30 werden wollte:-D weil man dann alt ist...

      VG diemoehre

    Ich würde an eurer Stelle zusammen den 60. feiern :-p

Top Diskussionen anzeigen