Ich bin sooo fertig....

.....mit den nerven!

mein mann hat in seiner doofheit den zaunpfosten vom nachbarn angefahren.
der lässt das jetzt natürlich von ner firma machen. mein mann hatte vorgeschlagen zu helfen, wurde aber abgelehnt.
jetzt hat der typ gerade gemeint, dass es 300-400 euro kostet. #schock#heul

gibt es da ne versicherung, die das bezahlt??????

bitte helft mir, ich bin echt am ende. wie sollen wir das bezahlen so kurz vor weihnachten #heul

danke fürs zuhören und bitte um antwort!

sonja

Habt ihr eine Haftpflichtversicherung? Dann ruf doch mal da an.

ja haben wir. meinst du die sind dafür zuständig?
oder die kfzversicherung? weil es ja mit dem auto passierte?
danke für deine antwort!

jetzt fällt mir nochwas ein!

braucht man da fotos als beweis?

weil die gerade den pfosten rausgemacht haben!!!!

weitere 20 Kommentare laden

also, danke für eure antworten.

blöd wie ich war, hab ich mich auf meinen mann verlassen!!!

der ist italiener und sieht das mit der reparatur gaaaanz locker. das ist alles halb so schlimm meinte er und wir einigen uns schon, hätte er mit dem nachbarn besprochen.

das das alles einen offiziellen gang gehen wird, war mir auch nicht klar.

schöne weihnachtszeit,
sonja

naja ganz ehrlich, wenn mir einer den Pfosten meines Hühnerstalls umnieten würde und es dann 1 Woche nicht für nötig hält mir das ding wieder zu reparieren.... ich denke mal der Nachbar wird stinkig geworden sein weil nichts kam und hat daher eine Firma beauftragt.

Ich meine, wo sind denn die Hühner in der Zeit? Meiner Tante ist ähnliches passiert, aber der Fahrer war am gleichen Nachmittag da und die haben den Stall repariert.

VG
Betty

also "umgenietet" war er ja nicht. der pfosten war schief, mehr nicht.
der nachbar sagte, er schaue es sich an, aber erst am anderen tag, da es dunkel war und ER würde sich wenn er zeit hätte melden.
die kerle der firma sind seine freunde. die hühner hatten keinen schaden und es bestande auch nicht die gefahr, dass sie entlaufen. rein das bild des zaunes war nicht mehr so wie vorher. nur ein pfahl war schief! nicht gebrochen nur schief.

dann lasst euch eine detaillierte Rechnung geben, was genau 400,- Euro kosten soll einen Pfosten zu begradigen. Sagt ihm, dass ihr es dann wohl über die Versicherung laufen lassen müsst,dann steht er mies da, wenn er sich nebenbei nochmal den Stall richten lässt.

Allerdings habt ihr ja keinen Beweis, dass es wirklich nur ein schiefer Pfosten war und nicht der ganze Stall hinüber.

Viel Glück
Betty

Meldet es sofort der Versicherung !
Das macht ihr, um Euch gegen böse Überaschungen abzusichern. Wer weiss, vielleicht kommt ja noch eine RICHTIG dicke Rechnung....

Die Versicherung wird murren, weil ihr Eurer Pflicht zur sofortigen Meldung nicht nachgekommen seid.
Bezahlen muss sie aber trotzdem.

Bei einem Betrag unter EUR 500,- ist es allerdings wahrscheinlich günstiger, den Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen. Der Verlust des Rabattes macht über die Jahre gesehen wahrscheinlich wesentlich mehr aus als die paar hundert EUR für den Zaun.